Luftreiniger oder Lüften: Was schützt besser vor Corona?

Eine gute Luftqualität mit möglichst geringer Aerosolkonzentration schützt uns in geschlossenen Räumen vor einer Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus. Darin sind sich führende Virologen, Epidemiologen, Hygieniker und Wissenschaftler mittlerweile einig. Uneinigkeit herrscht hingegen bei der Frage, wie sich eine mitunter infektiöse Aerosollast in der Raumluft bestmöglich reduzieren lässt. Während nun doch immer mehr Bundesländer die Klassenräume mit Blick auf den Winter mit geeigneten Hochleistungsluftreinigern ausstatten, weil die Neuinfektionszahlen an den Schulen nun doch stetig steigen, behaart das Umweltbundesamt auf seinem bisherigen Standpunkt, dass Luftreiniger die freie Lüftung keinesfalls ersetzen könnten.

Weiterlesen

Was bringen Luftreiniger in Schulen wirklich? Prof. Dr. Christian Kähler hat dies untersucht und erläutert die Vorteile gegenüber der Fensterlüftung

Prof. Christian Kähler, Institutsleiter an der Universität der Bundeswehr München, hat in seiner vielbeachteten Studie „Kann ein sicherer Schulbetrieb während der Pandemie gewährleistet werden?“ die Schutzwirkung verschiedener Hygienekonzepte untersucht. Er kommt nach Auswertung aller Messergebnisse zum Schluss, dass der kombinierte Einsatz Kombination von Luftreinigern und Plexiglas-Trennwänden einen bestmöglichen Schutz der Schüler/innen sowie Lehrer/innen ermögliche. Wirksame Luftreiniger, wie der als Referenzgerät getestete Hochleistungsluftreiniger TAC V+, böten demnach einen hohen Schutz vor der indirekten Ansteckung mit dem Coronavirus. Um die Schüler/innen auch vor der direkten Tröpfcheninfektion wirksam zu schützen, empfiehlt der Wissenschaftler Plexiglas-Trennwände zwischen den Sitzplätzen, wodurch im Unterricht auch auf das Tragen von Mund-Nasen-Masken verzichtet werden könne.

Weiterlesen

Das kann sich hören lassen – der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ ist der leiseste H14-HEPA-Luftreinger seiner Leistungsklasse

• Studie der Universität der Bundeswehr München belegt: Hochleistungsluftreiniger TAC V+ mit H14-HEPA-Filter beste Lösung für Corona-Schulbetrieb
• Prof. Dr. Christian Kähler definiert drei Grundkriterien für wirksame Luftreiniger zum Schutz vor SARS-CoV-2-Infektion
• Neuartige Schallschutzhaube macht den Hochleistungsluftreiniger TAC V+ zum leisesten Luftreiniger in seiner Leistungsklasse

Weiterlesen

Experte rechnet vor: TAC V+ Luftreiniger an Schulen sind günstiger als alle Alternativen

Der Herbst naht. Und mit ihm die Gefahr, dass sich das Corona-Ansteckungsrisiko an den Schulen spürbar erhöhen wird. Spätestens dann, warnen Eltern und der deutsche Philologenverband, wenn die regelmäßige Fensterlüftung in den Klassenzimmern nicht mehr möglich sein wird, wie sie beispielsweise vom rheinland-pfälzischen Bildungsministerium zum Schutz vor einer Covid19-Infektion empfohlen wird.

Weiterlesen

Neue Corona-Studie: Jugendliche ebenso infektiös wie Erwachsene. Wie kann ein Schulstart nach den Ferien gelingen? Hochleistungs-Luftreiniger von Trotec ermöglichen sicheren Schulstart.

  • Jugendliche sind laut neuer Studie ähnlich infektiös wie Erwachsene.

  • Hygienepläne für einen Regelbetrieb der Schulen sind mangelhaft und bieten keinen Schutz vor Aerosolen im Klassenzimmer.

  • Hochleistungs-Luftreiniger von Trotec ermöglichen einen sicheren Schulstart – erste Landkreise prüfen den Einsatz.

Weiterlesen

Aerosole: Wie gefährlich ist der Restaurant-Besuch? 3D-Studie aus Heinsberg zeigt die drohende Gefahr mit und ohne TAC V+ Luftreinigung

Vermutet wurde es schon länger, bestätigt wurde es nun von zahlreichen Virologen: Das Coronavirus SARS-CoV-2 überträgt sich nicht nur durch die Tröpfcheninfektion, sondern hauptsächlich über eingeatmete Aerosole. Diese beim Atmen und Sprechen ausgestoßenen Partikel sind winzig klein und schweben aufgrund ihres geringen Gewichts bis zu mehrere Stunden unsichtbar in der Raumluft.

Weiterlesen

Corona-Virus: wissenschaftliche Studie belegt, dass Mund-Nasen-Schutz Zehntausende von Corona-Ansteckungen verhinderte – und Leben rettet!

Wie wichtig und richtig die nahezu in allen von dem Corona-Virus betroffenen Ländern eingeführte Maskenpflicht war, weist jetzt eine aktuelle wissenschaftliche Studie der Universitäten in Texas und Kalifornien nach. Demnach verhindert vor allem ein Mund-Nasen-Schutz in New York und auch in Italien die weitere Verbreitung des Virus durch die Luft als sein dominanter Übertragungsweg. Denn weder Händewaschen noch Abstandhalten alleine könnten den Virus stoppen. Vielmehr stellten die Forscher klar, dass der „… Mundschutz den bestimmenden Faktor bei der Gestaltung des Ablaufs der weltweiten Pandemie dar(stellt)“.

Weiterlesen