‚Hitzefrei‘ im Büro? Fünf Bestimmungen, die Sie kennen sollten – und ein günstiger Tipp zur Abkühlung

Schweißt uns die augenblickliche Hitzewelle im Büro nicht buchstäblich alle zusammen? Chefs und Angestellte, Vorgesetzte und Mitarbeiter? Und gibt’s eigentlich nicht ein Anrecht auf ‚Hitzefrei‘? Was man alles tun darf, um der größten Hitzebelastung aus dem Weg zu gehen, ergibt sich laut Arbeitsrecht-Experten aus den unten aufgeführten Vorgaben des Gesetzgebers – beziehungsweise auch aus seinen Nicht-Vorgaben. Und von unserer Seite kommt noch ein extra-günstiger Tipp dazu, wie Sie auch in der größten Hitze einen kühlen Kopf behalten …

Weiterlesen

Höchsttemperaturen im Büro: Ab wann der Arbeitgeber handeln muss …

Eskalieren im Büro die Temperaturen über die 26 Grad-Marke, ist der Arbeitgeber gefragt: denn seit dem Jahr 2011 gilt das Gesetz zur Raumtemperatur. In dieser Arbeitsstättenregel sind bestimmte Schwellenwerte für die Innentemperatur festgelegt, bei denen im Büro temperaturlindernde Maßnahmen durchgeführt werden müssen. Das heißt, der Arbeitgeber muss aktiv Maßnahmen ergreifen, um die Hitze wieder auf ein erträgliches Maß zurückzuführen. Erfahren Sie, welche dies sind und ab wieviel Grad sie diese einsetzen sollten …

Weiterlesen

Hitze im Büro – Wann muss der Arbeitgeber handeln?

Damit auch bei hochsommerlichen Temperaturen alles seine Ordnung hat, gibt es seit 2011 das Gesetz zur Raumtemperatur. In dieser Arbeitsstättenregel sind bestimmte Schwellenwerte für die Innentemperatur festgelegt, bei denen im Büro Temperatur-lindernde Maßnahmen durchgeführt werden müssen. Doch nach wie vor besteht kein rechtlicher Anspruch auf einen Ventilator oder eine Klimaanlage im Büro. Und auch bei den allerhöchsten Temperaturen ist ein nicht abgesprochenes Verlassen der Arbeitsstätte nicht erlaubt.

Weiterlesen