Trotec-Ratgeber: Fünf Tipps für einen wirksamen Hitzeschutz rund ums Haus 

Verzeichnet Ihr Innenraumthermometer Tag für Tag einen Temperaturanstieg? Dann wird es höchste Zeit für wirksame Gegenmaßnahmen, bevor sich Haus und Wohnung in eine einzige große Sauna verwandeln. Denn ‚steht‘ die Hitze erst einmal in allen Räumen, lässt sich die Raumtemperatur nur noch mit viel Mühe senken. Mit unseren fünf Tipps für einen wirksamen Hitzeschutz halten Sie Ihre Wohnräume angenehm kühl – und machen Ihr Heim darüber hinaus für die nächsten Sommer ‚hitzefest‘. 

Weiterlesen

Preisexplosion bei Kältemitteln für Entfeuchter und Klimageräte – Ende offen!

Seit Anfang 2017 kennt die Preisentwicklung für die in Kondenstrocknern und Klimageräten eingesetzten Kältemittel nur eine Richtung: steil nach oben. So hat sich allein im Zeitraum von Anfang 2017 bis Anfang 2018 der Preis für das weit verbreitete R134a verfünffacht!

Weiterlesen

Vorbereitungen zum Vatertag 2018

Am 10. Mai 2018 ist es wieder soweit: wie jedes Jahr zum Vatertag (bzw. Männertag oder wie es eigentlich richtig heißt „Christi Himmelfahrt”), werden wieder Massen an Menschen – insbesondere männliche – mit dem Rad unterwegs sein. Wer zwischendurch sich mal eine größere Pause gönnen möchte und dabei nicht auf sein Grillgut verzichten kann, sollte ein paar Sachen im Gepäck haben, um auch unterwegs erfolgreich eine kleine Grillparty starten zu können:

Weiterlesen

Praxiswissen Infrarotheizung – so berechnet sich die Anlagengröße

Das möglichst genaue Kalkulieren bei der Größe der Infrarotheizung lohnt sich, denn damit wird verhindert, dass Heizkosten unnötig steigen. In der Regel werden je nach Dämmstandard zwischen 60 und 100 Watt Heizleistung pro Quadratmeter Raum benötigt. Es empfiehlt sich, statt wenige große, mehrere kleine Infrarotheizungen anzuschaffen, um die Stromenergie bestmöglich zu nutzen. Übrigens können große Möbelstücke die Wärmeabgabe beeinflussen, sodass eventuell eine stärkere Heizung benötigt wird.

Weiterlesen

Praxiswissen Infrarotheizung – rund um die Kosten

Immer wieder werden die vermeintlich hohen Heizkosten als wichtigstes Argument ins Feld geführt, das gegen eine Infrarotheizung spricht. Doch trifft dieses Argument nur bei ungedämmten Altbauten zu: Zwar ist der benötigte Strom auch darüber hinaus nicht gerade günstig, es sei denn, Sie verfügten über eine eigene Fotovoltaikanlage. Doch sind die Räumlichkeiten entsprechend gedämmt, kann der Einsatz einer Infrarotheizung sehr rentabel werden, da praktisch keine Wartungskosten anfallen.

Weiterlesen

Praxiswissen Infrarotheizung – Vielfalt ist Teil des Designs


Wo gibt’s denn sowas – eine Heizung einfach mit aufgeklebten Bildern zu verschönern? Nun, bei Infrarotheizungen ist das schon seit längerem ein beliebter Trend. Und nicht nur Bilder finden hier ihren Platz, sondern eine ganze Vielzahl weiterer Deko-Elemente. Kaum etwas, was es nicht gibt: Infrarotheizungen mit Holzpaneelen für unter die Kirchenbank, mit Schiefertafel-Oberflächen für Schule und Küchen, mit Spiegelflächen fürs Badezimmer,  mit Glasflächen für den Wintergarten und, und, und …

Weiterlesen

Praxiswissen Luftentfeuchter – die ‚Infiltration‘ gehört mit in die Kalkulation

Luftentfeuchtung

Mit ‚Infiltration‘ wird bei der Kapazitätsberechnung von Luftentfeuchtern die Außenzufuhr zusätzlicher Feuchte in den zu entfeuchtenden Raum bezeichnet. Deshalb ist der Infiltrationsfaktor eine wichtige Größe bei der Kapazitätsberechnung des geeigneten Entfeuchters. Schließlich enthält nicht nur die Luft im Raum Feuchtigkeit. Auch von außen dringt weitere Feuchtigkeit ein, zum Beispiel aufgrund des Zustandes der Gebäudeisolation, durch Türschlitze oder das Öffnen von Türen, und Fenstern.

Weiterlesen

Praxiswissen Luftentfeuchter – die richtige Luftentfeuchter-Auswahl

Luftentfeuchtung

Bei der Wahl des richtigen Luftentfeuchters sollten Sie vier Auswahlfaktoren in den Fokus Ihrer Überlegungen stellen: die Raumtemperatur, die Betriebskosten, den Wirkradius und den gewünschten Funktionsumfang, beziehungsweise die unterschiedliche Komfortausstattung der Geräte. Sie finden unten systematisch aufgelistet, welche Kriterien bei den einzelnen Auswahlfaktoren berücksichtigt werden sollten – und wir sind zuversichtlich, dass Sie das genau passende Gerät für Ihre Anforderungen finden.

Weiterlesen

Praxiswissen Luftentfeuchter – Adsorptionsluftentfeuchter

Adsorptionsluftentfeuchter setzen zur Luftentfeuchtung auf das Prinzip der Sorption: Sie nutzen das Dampfdruckgefälle zwischen feuchter Luft und einem hygroskopischen Sorptionsmittel zum Wasserentzug aus der Luft. Bei den elektrischen Geräten mit Warmluftregeneration dreht sich ein Trockenrad, das mit stark hygroskopischen Stoffen wie Silikagel oder Lithiumchlorid beschichtet ist. Diese Stoffe entziehen der angesaugten und durch das Trockenrad strömenden Luft die Wassermoleküle.

Weiterlesen

Praxiswissen Luftentfeuchter – Umluft- vs. Heißgas-Abtauung

Luftentfeuchtung

Kondenstrockner mit Kompressortechnik werden nach Umluft- und Heißgas-Abtauung unterschieden. Kältetrockner mit Heißgasabtauung sind flexibel einsetzbare Allrounder, weil ihr Abtausystem eine Verwendung in Umgebungs-Temperaturbereichen von 5 °C bis 35 °C ermöglicht. Somit sind diese Geräte variabel in warmen wie kalten Räumen einsetzbar – im Sommer wie im Winter. Umluftabgetaute Geräte können dagegen verfahrensbedingt ökonomisch und energetisch sinnvoll nur in Temperaturumgebungen von 15 °C bis 35 °C eingesetzt werden.

Weiterlesen