Alles nur heiße Luft? Warum das Umweltbundesamt und die Regierung den Einsatz von Luftreinigern in Schulen trotz wissenschaftlicher Empfehlung wirklich ablehnen …

Das Umweltbundesamt (UBA) spricht sich als Berater der Bundesregierung für regelmäßiges Lüften mit offenen Fenstern aus, um das für Teile der Bevölkerung lebensbedrohliche Coronavirus SARS-CoV-2 sprichwörtlich aus dem Fenster zu jagen. Eine antiquiert anmutende Empfehlung hinsichtlich der wissenschaftlich bewiesenen Wirkung von Hochleistungsluftreinigern, mit denen sich die Virenlast in geschlossenen Räumen nachweislich und in einer kontrollierten Art und Weise auf ein geringes Niveau senken lässt. Selbst im Landtag Nordrhein-Westfalen mag man der Lüftungsempfehlung des Umweltbundesamtes nicht so richtig folgen wollen. Dort sorgen mehr als 40 TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec für den Schutz der Abgeordneten, Besucher und Gäste.

Weiterlesen

Gemeinde Kulmain bereitet sich mit TAC ECO Hochleistungsluftreinigern auf eine Wiedereröffnung der Grundschule vor

Nach sechs Wochen Distanzunterricht kehren in Bayern die ersten Klassen zurück in die Schulgebäude. Dabei handelt es sich in erster Linie um Abschlussklassen. Für den Rest der Schülerinnen und Schüler heißt es vorerst weiter im Distanzunterricht vor dem PC zu lernen. Auch die Kinder der Musikalischen Grundschule Kulmain lernen derzeit noch im Homeschooling. „Alle arbeiten fleißig und selbstständig an ihren Lernplänen und sind von Montag bis Freitag bei der Videokonferenz online“, freut sich Rektorin Christiane Böhm. Wann auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wieder in den Präsenzunterricht wechseln können, steht derzeit noch nicht fest. Vorerst müssen die Inzidenzzahlen im Landkreis Tirschenreuth weiter sinken.

Weiterlesen

Einsatz des Hochleistungsluftreinigers TAC V+ an der Hauptschule „An der Klunkau“ in Salzgitter-Lebenstedt

Über verschiedene Medienberichten zur Wirksamkeit von Luftreinigern im Kampf gegen das Coronavirus ist Andre Ourmard, Lehrer an der Hauptschule „An der Klunkau“ in Salzgitter-Lebenstedt, auf den TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec aufmerksam geworden. Berichtet wurde über eine Wirksamkeitsstudie des Universitätsprofessors Christian Kähler der Universität der Bundeswehr München, wonach das Ansteckungsrisiko in Schulen durch den Einsatz dieses Luftreinigers erheblich reduziert werden könne.

Weiterlesen

Lüften oder Luftreiniger? Wie steht es aktuell um den Corona-Schutz an deutschen Schulen?

Unmittelbar bevor die ersten Schulen Anfang kommende Woche wieder öffnen, geht der Streit ums Lüften und die Anschaffung von Luftreinigern für Schulen in die nächste Runde. Elternverbände und Lehrer beklagen, dass sich seit den Schulschließungen im letzten Jahr nichts getan habe.

Weiterlesen

Neue KICT-Studie belegt: Luftreiniger senken das Corona-Ansteckungsrisiko um bis zu 73 Prozent

Ob in der Schule, beim Einkaufen, im Restaurant oder im Supermarkt: Die Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken, liegt buchstäblich in der Luft. Über infektiöse Aerosolpartikel in der Raumluft gelangt das SARS-CoV-2-Virus mit der eingeatmeten Luft in den Körper, wo sich der Covid-19-Erreger in den Atemwegen ausbreitet. Wie hoch das Infektionsrisiko in bestimmten Räumen und Alltagssituation ist, haben Forscher der Technischen Universität Berlin erst kürzlich berechnet.

Weiterlesen

Hohe Corona-Inzidenzen in Vorpommern-Greifswald: Ärzte fordern den Einsatz von Hochleistungsluftreinigern in Klassenräumen

Die Vorsitzende der Initiative Ärztliche Fortbildung und Kommunikation Nord/Ost, Christine Bahr, fordert zur Bekämpfung des Coronavirus Luftreiniger für mehr Schulen. Bislang können in den meisten Bundesländern nur die Schulen Fördermittel zur Anschaffung geeigneter Luftreiniger beantragen, in denen sich die Klassenräume nicht mit geöffneten Fenstern ausreichend lüften lassen. Aus diesem Grund hatte der Kreistag von Vorpommern-Greifswald – der aktuell wegen besonders hoher Corona-Inzidenzen unfreiwillig im Fokus steht – erst kürzlich einen Antrag über 200.000 Euro für die Anschaffung mobiler Luftreiniger für Schulen abgelehnt.

Weiterlesen

Studie der TU Berlin: So hoch ist das Ansteckungsrisiko im Büro, in der Schule, beim Friseur oder im Supermarkt

Der Lockdown wurde erst vor wenigen Tagen bis zum 07. März verlängert. Aus Sorge vor den neuen Corona-Mutationen und um zu verhindern, dass die Corona-Infektionen durch eine Lockerung der Maßnahmen erneut in die Höhe schnellen. Lediglich eine Berufsgruppe ist vom Lockdown ausgenommen: Friseure. Diese dürfen bereits ab dem 01. März wieder ihre Türe öffnen. Fitnessstudios, Restaurants, Kinos, Bars oder auch Cafés bleiben hingegen vorerst geschlossen.

Weiterlesen

EmiLe Montessori Schule setzt beim Schulstart im neuen Jahr auf TAC V+ Luftreiniger von Trotec

Ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätten sich die Lehrerinnen und Lehrer der EmiLe Montessori Schule in München nicht wünschen können. Noch in den Weihnachtsferien wurden alle 20 Klassen- und Fachräume der EmiLe mit TAC V+ Luftreinigern von Trotec ausgestattet. Die explizit zur Ausfilterung virenbehafteter Aerosole in Innenräumen entwickelten Hochleistungsluftreiniger senken nachweislich das Ansteckungsrisiko in den Klassenzimmern. Darüber hinaus wird durch den Einsatz der Geräte insbesondere in den kalten Wintermonaten das problematische Lüften mit offenen Fenstern überflüssig.

Weiterlesen

Neue Studie zur Wirksamkeit von Luftreinigern: Ministerien in NRW arbeiten an Konzepten für Schulen, Kitas, Einzelhandel und Gastronomie

Viele Klassenräume in Nordrhein-Westfalen sind bereits mit TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Die mobilen Luftreiniger ermöglichen eine Senkung des Ansteckungsrisikos in geschlossenen Räumen und sorgen für einen weitgehend sicheren Unterricht. Zumindest dann, wenn die Schulen geöffnet sind.

Weiterlesen