Onlinepetition fordert: Schulen und Kitas ohne Corona! Mobile H14-HEPA-Luftreiniger sollen es richten

„Lüften, Lüften – nichts anderes hat die Landesregierung auf Ihrer Agenda? Ob warm oder kalt, lüften ist die Notlösung.“, heißt es in der Onlinepetition rheinland-pfälzischen Elterninitiative REB Trier, vertreten durch Regionalelternsprecher Reiner Schladweiler.

Weiterlesen

Diese Corona-Regeln gelten ab dem 19. März in Bayern. Maskenpflicht im Unterricht fällt – mobile Luftreiniger bleiben

Die bayerische Staatsregierung verlängert viele der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen bis zum 2. April – allen voran die Maskenpflicht in Innenräumen sowie die 2G- und 3G-Regeln. Die Maske soll den Träger insbesondere vor der Einatmung virushaltiger SARS-CoV-2-Partikel schützen, die nach Meinung führender Forscher für mehr als 99 Prozent aller Ansteckungen in Innenräumen verantwortlich sind. Beibehalten wird die 2G-Plus-Regel für Clubs und Discotheken, die 2G-Regel für Kultur- und Sportveranstaltungen sowie 3G in der Gastronomie.

Weiterlesen

Infektionsschutz an Schulen. Mediziner und Wissenschaftler sehen nach wie vor Handlungsbedarf beim Schutz der Kinder. „Wir werden in Zukunft mit neuen Varianten des Virus zu tun haben.“

Schülerinnen und Schüler können sich in den kommenden Wochen und Monaten auf gelockerte Corona-Regeln an Schulen einstellen. Die ersten Länder planen bereits die stufenweise Abschaffung der Test- und Maskenpflicht. Aber sind die Klassenräume wirklich sicher und Kinder ausreichend vor den Gefahren einer Corona-Infektion geschützt?

Weiterlesen

503 mobile Trotec-Hochleistungsluftreiniger für Schulen und Kitas im Odenwaldkreis

Mehr als 500 mobile TAC Hochleistungsluftreiniger und AirgoClean ONE Hochleistungsluftreiniger von Trotec tragen im Odenwaldkreis dazu bei, die indirekte Corona-Infektionsgefahr in den Unterrichtsräumen der 35 Grundschulen und 23 Kindertagesstätten zu reduzieren. Zug um Zug wurde insgesamt 503 zur Aerosolfilterung entwickelte Raumluftreiniger in den vergangenen Wochen geliefert, in den Räumen aufgestellt und programmiert. Rund 1,15 Millionen hat sich die Gemeinde diesen zusätzlichen von der Wissenschaft empfohlenen Gesundheitsschutz der Kinder kosten lassen. Ein Großteil der Kosten wird durch Förderprogramme von Bund und Land übernommen, lediglich 25 Prozent der Gesamtsumme muss die Gemeinde als Schulsachaufwandsträger selber schultern.

Weiterlesen

TAC Hochleistungsluftreiniger. Unbeschwert leben. Virenfreie Luft atmen. Wahre Größe ist keine Frage der Abmessungen.

Weltweit setzen Schulen, Behörden, Ministerien, Unternehmen aber auch Restaurants, Kitas und Produktionsbetriebe auf mobil einsetzbare TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec, um einen bestmöglichen Corona-Infektionsschutz in Innenräumen zu ermöglichen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Trotec-Hochleistungsluftreiniger mit H14-HEPA-Filter (zertifiziert nach EN 1822) das indirekte Ansteckungsrisiko signifikant reduzieren. Infektiöse Krankheitserreger wie das SARS-CoV-2-Virus und weitere Schadstoffe werden nachweislich zu mehr als 99,995 Prozent aus der Raumluft gefiltert. Und das mit maximaler Einsatzflexibilität!

Weiterlesen

Luftverschmutzung in Iran. TAC V+ Hochleistungsluftreiniger machen Deutsche Botschaftsschule Teheran trotz Smog und Corona zum sicheren Lernort

Die Schülerinnen und Schüler der Deutschen Botschaftsschule Teheran sind schlechte Luft gewohnt. In Iran werden immer wieder Schulen aufgrund zu hoher Smogwerte geschlossen und Kinder dringend aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Ausgerechnet in der Corona-Pandemie hat die Deutsche Botschaftsschule in Teheran nun einen Weg gefunden, den Schulbetrieb trotz massiver Luftverschmutzung und zusätzlicher Corona-Ansteckungsgefahren sicher aufrechtzuhalten. TAC Hochleistungsluftreiniger von Trotec sorgen für saubere und virenfreie Luft in allen Bereichen der Botschaftsschule.

Weiterlesen

Aufatmen an der Förderschule in Lengerich: TAC V+ Hochleistungsluftreiniger sind eingetroffen

In den vergangenen Wochen ist Aufregendes geschehen in der Förderschule in der Widum. Die sehnlichst erwarteten TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec wurden angeliefert, um den Schülerinnen und Schülern der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung mit virengefilterter Raumluft einen sicheren Präsenzunterricht inmitten der Omikron-Welle zu ermöglichen. Der Zeitpunkt für die Installation der mobil einsetzbaren Raumluftreiniger hätte nicht besser gewählt werden können. Die Infektionslage an den Schulen ist vielerorts prekär. Die Infektions- und Quarantänezahlen steigen rasant, sowohl bei den Schülerinnen und Schülern, aber auch unter den Lehrkräften.

Weiterlesen

Kaum Luftreiniger an Schulen in NRW. Lehrer- und Elternverbände fordern dringende Nachbesserung bei den Förderrichtlinien

Forschungseinrichtungen wie das Robert Koch-Institut, Aerosolforscher und das Umweltbundesamt (UBA) halten mobile Luftreiniger als wirkungsvolle Maßnahme zum Corona-Infektionsschutz, wenn die Geräte mit weiteren Hygienemaßnamen wie beispielsweise Lüften kombiniert werden. Die Ausbreitung des Virus lasse sich nicht durch Einzelmaßnahmen stoppen. Um einen möglichst hohen und umfassenden Schutz vor den verschiedenen Übertragungsarten des Coronavirus zu ermöglichen, sollten alle vorhandenen Instrumente genutzt und eingesetzt werden.

Weiterlesen

Maria Montessori Grundschule Hausen stattet alle Klassenräume mit TAC-Hochleistungsluftreinigern von Trotec aus

Eigentlich ist die Maria-Montessori-Schule in Hausen eine ganz normale Grundschule in Trägerschaft der Stadt. Eigentlich. Denn das Team der Grundschule verfolgt eine Pädagogik, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert. Tägliche Freiarbeit, Kunstprojekte, individueller Schriftspracherwerb, Jahrgangsmischung im Anfangsunterricht, Integration behinderter Kinder– mit diesen Besonderheiten hat sich die Schule eine Namen weit über die Stadtgrenzen hinaus gemacht.

Weiterlesen

Corona an Schulen – Erste Bundesländer lockern Quarantäneregeln für Schulen beim Einsatz von mobilen Luftreinigern

Die in allen Schulen geltende Corona-Quarantänepflicht führt erneut an vielen Schulen zu stark dezimierten Klassenverbänden. Wird ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet, müssen in aller Regel auch enge Kontaktpersonen, z.B. direkte Sitznachbarn, für zehn Tage in häusliche Quarantäne. Ein Umstand, der vielerorts für viel Kritik sorgt, aus Sicht von Epidemiologen aber notwendig ist, um eine weitere Ausbreitung der Omikron-Variante in den Schulen zu vermeiden.

Weiterlesen