Der Herbst ist da! Vorsicht vor der Schimmelfalle bei abgedrehter Heizung! So beugen Sie Schimmelpilzbildung in kühlen Räumen vor…

Der kalte Herbst ist da. Schneller als erwartet sind die Temperaturen von sommerlichen Wohlfühlwerten auf unter 10 Grad Celsius gefallen. Normalerweise ein guter Grund, um die Heizung anzuwerfen. Allerdings zögern viele Verbraucher noch mit dem Einschalten bzw. Hochdrehen der Heizung – aus Angst vor der nächsten Heizkostenabrechnung. Eine aktuelle Umfrage ergab: Viele Mieter planen, die Heizung im Winter deutlich runterzudrehen oder sogar komplett auf das Heizen zu verzichten.

Weiterlesen

Heizung aus im Winter? Dann mit dem TCH 1 E vorsorgen!

Wegen der explodierenden Gas- und Ölpreise überlegen immer mehr Menschen im Winter auf die stationäre Heizungsanlage zu verzichten. In Großbritannien plant nach einer aktuellen Umfrage jeder vierte Brite die Heizung im Winter komplett ausgeschaltet zu lassen. Die Deutschen sind nicht ganz so rigoros, aber auch hier macht sich die Angst vor explodierenden Kosten breit. Jeder 13. Deutsche will im Winter auf die Heizung verzichten, um Gas- oder Ölkosten zu sparen. Mehr als jeder Zweite will die Heizung zumindest spürbar runter drehen.

Weiterlesen

Vorsicht vor Schimmel bei abgesenkten Raumtemperaturen im Winter. Trotec-Luftentfeuchter verhindern Schimmel in kühlen Raumumgebungen

Um im Winter Energiekosten einzusparen und eine drohende Gasmangellage abzuwenden, lautet das Gebot der Stunde: Heiztemperaturabsenkung. Angesichts explodierender Kosten für Öl, Gas und Strom bleibt vielen Menschen ohnehin nichts anderes übrig, als den Heizungsregler weiter als sonst zuzudrehen. Denn die von den Energieversorgern angepassten Abschlagszahlungen haben es in sich: Im Vergleich zur „Vorkrisenzeit“ doppelt oder gar dreifach so hohe Vorauszahlungen für Strom oder Gas sind keine Seltenheit.

Weiterlesen

NEU CO₂-Luftqualitätsmonitor BZ26: zuverlässige Überwachung der Luftqualität durch ‚CO₂-Ampel‘ und akustisches Warnsignal – einsetzbar als Corona-Schutzmaßnahme

Im Hinblick auf die luftübertragene Ansteckung mit Coronaviren gehört das rechtzeitige Lüften in Schulräumen und Kindergärten ebenso wie in Büro- und Produktionsumgebungen zu einem funktionierenden Hygienekonzept. Doch wann muss gelüftet werden? Und wie lange sollten die Fenster geöffnet bleiben? Weil ein unkontrolliertes Lüften zu Energieverschwendung führt, und ganz schön teuer werden kann, empfiehlt es sich, die wichtigsten Luftqualitätsparameter für unser Wohlbefinden wie die CO₂-Konzentration, die Innenraum-Temperatur und die relative Luftfeuchte mit dem CO₂-Luftqualitätsmonitor BZ26 im Blick zu behalten.

Weiterlesen

Experten warnen: Absenkung der Heiztemperatur führt im Winter zur Schimmelbildung in Wohnungen und Häusern – Wie Sie der Schimmel-Falle entgehen können

Das Umweltbundesamt und der Bundesverband Schimmelpilzsanierung befürchten im Winter einen starken Anstieg von Schimmelpilzbildung in Wohnungen und Häusern. Wenn große Immobilienkonzerne wie die LEG oder Vonovia aufgrund der aktuellen Gaskrise die maximale Heiztemperatur in Mietwohnungen auf maximal 18 Grad tagsüber und maximal 17 Grad nachts beschränken, würde sich das Schimmelrisiko durch Kondenswasserbildung „deutlich“ erhöhen. Auch wer aus Angst vor einer hohen Heizkostennachzahlung die Heizung runter dreht und einzelne Räume im Haus nicht mehr beheizt läuft Gefahr, sich unliebsame Mitbewohner ins Haus zu holen. „Ich gehe davon aus, dass wir durch die Temperaturabsenkung besonders in Eckbereichen von Wohnungen mehr Schimmel sehen werden. Streitigkeiten mit Vermietern werden deshalb zunehmen“, sagt Wolfgang Lorenz, stellvertretender Vorsitzender vom Bundesverband Schimmelpilzsanierung laut einem Bericht der Tagezeitung Welt.

Weiterlesen

Rekordtemperaturen lassen Ozonwerte steigen. Ozonmessgerät OZ-ONE – aktiver Gesundheitsschutz durch Prävention

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Die Hitzewelle hält Deutschland fest im Griff. Doch was des einen Freud, ist des anderen Leid. Wer den Tag am Badesee oder am Strand verbringt, wird sich über Temperaturen nahe der 40 Grad freuen. Anders sehen das Menschen, die bei Rekordtemperaturen im Freien körperlich arbeiten müssen. Da gerät der Körper schnell an seine Belastungsgrenze, selbst bei leichten Tätigkeiten. Auch Sport im Freien gerät bei Höchsttemperaturen schnell zur Quälerei. Ursächlich dafür ist einerseits die Hitze, die dem Körper zusetzt. Aber auch hohe Ozonwerte können das Wohlbefinden spürbar beeinträchtigen und zu ernsthaften Erkrankungen führen.

Weiterlesen

Der August beschert uns weiterhin Sommerwetter. Die nächste Hitzewelle steht schon bereit. Gebietsweise kann es sogar wieder sehr heiß werden.

Überall in Europa herrschen Trockenheit, immer wieder Hitzewellen und zunehmend massive Auswirkungen auf die Wasserversorgung. Die Extremwetter-Ereignisse nehmen weltweit zu, auch in Deutschland ist das bereits zu spüren. Von allen Kontinenten heizt sich der europäische am stärksten auf. Bis zum Wochenende scheint die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. Lediglich im Norden und Osten des Landes spenden im Tagesverlauf ein paar harmlose Quellwolken etwas Schatten. Dazu wird es von Tag zu Tag wärmer. Abkühlung bieten da die mobilen PAC-Komfort-Klimageräte, die PAE-Luftkühler und die Ventilatoren der TVE- und TVM-Serie von Trotec. Damit behalten Sie zu Hause, im Büro oder ansonsten auf der Arbeit garantiert einen kühlen Kopf.

Weiterlesen

Die große Hitze steht uns in den kommenden Tagen wieder bevor. Nach der Wochenmitte kratzen wir sogar regional an der 40-Grad-Marke. Auch die Nächte versprechen kaum eine Abkühlung sondern sollen eher tropisch werden

Bis Donnerstag müssen wir uns wieder auf Hitze einstellen. Am Mittwoch ist es heiß und die Höchstwerte liegen meist zwischen 30 und 33 Grad. In den Ballungsräumen im Südwesten und Westen kann regional sogar die 35-Grad-Marke überschritten werden. Wer dabei zumindest zu Hause und/oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren will, sollte die Hitze dort am besten mit einem Knopfdruck ausschalten können. Wie einfach das mit den mobilen PAC-Komfort-Klimageräten, den PAE-Luftkühlern und den Ventilatoren der TVE- und TVM-Serie von Trotec geht, zeigen wir Ihnen gerne – bei uns vor Ort in Heinsberg und online in unserem Trotec-Shop.

Weiterlesen

Hitzewelle bringt vermehrte Kellerfeuchte: 7 Tipps für eine professionelle Kellerlüftung

Wer dieser Tage seinen Keller aufsucht, wird oft schon auf den ersten Treppenstufen von einem modrig-feuchten Geruch gestoppt. Wie kann das sein? Draußen brüllende Hitze, und dort unten bildet sich ein Feuchte-Biotop! Ob man da nicht kurzerhand alle Türen weit aufreißen und einmal gründlich durchlüften sollte? Genau das sollten Sie besser nicht tun, denn dann strömt die heiße Sommerluft in den kühlen Keller und an seinen kalten Wänden kondensiert die in der Luft gebundene Feuchtigkeit in zahlreiche Wasser-Rinnsale. Wie Sie Ihren feuchten Keller stattdessen ganz einfach trockenlegen können, finden Sie in den nachfolgen Tipps zusammengestellt.

Weiterlesen

Aktuelle Hitzewelle – Wie Sie zu Hause die Hitze einfach abschalten

Die Temperaturen bleiben die nächsten Tage auf einem hohen Niveau. Auch die Nächte werden zu Tropennächte. Wer dabei zumindest zu Hause und/oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren will, sollte die Hitze dort am besten mit einem Knopfdruck ausschalten können. Wie einfach das mit den mobilen PAC-Komfort-Klimageräten, den PAE-Luftkühlern und den Ventilatoren der TVE- und TVM-Serie von Trotec geht, zeigen wir Ihnen gerne – bei uns vor Ort in Heinsberg und online in unserem Trotec-Shop.

Weiterlesen