Klimagerät PAC 3500: optimal zur wirtschaftlichen Klimatisierung großer Büro- und Wohnräume – endlich wieder verfügbar!

Das leistungsstarke Klimagerät PAC 3500 ist die erste Wahl, wenn es um die Aufgabe einer möglichst wirtschaftlichen Klimatisierung geht – beispielsweise von Werkstätten, Hotelzimmern, Büros, Serverräumen und vielen weiteren Einsatzbereichen. Denn das endlich wieder lieferbare Gerät vereint zuverlässige Klimatechnik und komfortable Ausstattung mit einem bemerkenswerten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Beste: bei Bedarf arbeitet es auch als leistungsstarker Luftentfeuchter und verhindert somit feuchte Wände und Schimmelbildung.

Weiterlesen

NEU Komfort-Luftentfeuchter TTK 60 E: hält Wohn- und Büroräume bei schwül-feuchter Luft zuverlässig trocken – endlich lieferbar

Wenn im Sommer die schwül-feuchte Luft in Wohn- und Büroräume eindringen will, schlägt die Stunde des Luftentfeuchters TTK 60 E. Ausgerüstet mit automatischer Hygrostatsteuerung und starker Leistung, ausgestattet mit einem hohen Anwenderkomfort und elegantem Design stellt er sich der muffigen Luftfeuchte und deren Kumpanen, den fiesen Schimmelpilzen, entgegen. Und hält Ihre Wohn- und Büroräume zuverlässig trocken. Ist es nicht gut, dass dieser starke, gutaussehende und dazu ausgesprochen günstige Partner gerade jetzt zu Ihrer Verfügung steht?

Weiterlesen

Corona-Viren ‚schweben‘ in der Luft: Wie Sie im Büro das Infektionsrisiko dank professioneller Luftbefeuchtung reduzieren

Alles drängt in Richtung Lockerung. Auch die Büros werden durch die Rückkehrer aus den Home-Offices wieder voller. Doch wer zur Eindämmung des Corona-Virus dort allein auf Abstandsregel und Maskenpflicht vertraut, mutet sich ein hohes Infektions-Risiko zu. Gerade in geschlossenen Büroräumen mit niedriger Luftfeuchte lauert die Ansteckungsgefahr in Form sogenannter Aerosol-Partikel, also von ausgeatmeten kleinsten infektiösen Schwebeteilchen. Deshalb rät der Physiker Roland Netz von der Freien Universität Berlin zu einer professionellen Luftbefeuchtung. So können die Tropfen nicht so schnell schrumpfen und sinken als schwerere Tropfen eher zu Boden.

Weiterlesen

Praxiswissen Trotec: trockene Büroluft macht trockene Augen – professionelle Luftbefeuchtung hilft

Büro-Menschen kennen oftmals das Problem ständig gereizter Augen. Weil die Augen zu wenig Tränenflüssigkeit haben, werden sie zu trocken, sie jucken, brennen und röten sich. Die Gründe dafür kennen wir: zum einen führt lange Bildschirmarbeit dazu, dass das reflexartige Schließen des Lids unterdrückt und dadurch die Feuchtigkeitsversorgung gehemmt wird. Dagegen hilft etwa bewusstes Blinzeln. Zum anderen bewirkt eine oft zu trockene Büroluft die verstärkte Verdunstung des Tränenfilms. Dagegen hilft ein professioneller Luftbefeuchter – von Trotec!

Weiterlesen

Corona-Virus: keimfreie Raumluft in Büros und öffentlichen Einrichtungen – dank TAC-Luftreiniger mit H14-Virenfilterung

Wer im Büro und in öffentlichen Einrichtungen die Personalverantwortung innehat, entscheidet mit darüber, wer zu Hause bleiben darf oder muss und wer als unabkömmlich gilt. Dabei wachsen die Ansteckungsrisiken durch Corona-Viren für diejenigen Mitarbeiter mit Präsenzpflicht entsprechend der Bürogröße oder einer Zunahme an Besuchern. Umso dringlicher ist der Schutz Ihrer Mitarbeiter – so weisen Studien eine Verweildauer von bis zu 3 Stunden ausgehusteter SARS-CoV-2-Viren in der Raumluft nach. Erfahren Sie mehr auf unserer Homepage unter ‚Anwendungen‘ über effektive Lösungen zur Luftreinhaltung im Büro oder öffentlicher Einrichtung: die TAC-Luftreiniger mit H14-Virenfilterung!

Weiterlesen

‚Hitzefrei‘ im Büro? Fünf Bestimmungen, die Sie kennen sollten – und ein günstiger Tipp zur Abkühlung

Schweißt uns die augenblickliche Hitzewelle im Büro nicht buchstäblich alle zusammen? Chefs und Angestellte, Vorgesetzte und Mitarbeiter? Und gibt’s eigentlich nicht ein Anrecht auf ‚Hitzefrei‘? Was man alles tun darf, um der größten Hitzebelastung aus dem Weg zu gehen, ergibt sich laut Arbeitsrecht-Experten aus den unten aufgeführten Vorgaben des Gesetzgebers – beziehungsweise auch aus seinen Nicht-Vorgaben. Und von unserer Seite kommt noch ein extra-günstiger Tipp dazu, wie Sie auch in der größten Hitze einen kühlen Kopf behalten …

Weiterlesen

Höchsttemperaturen im Büro: Ab wann der Arbeitgeber handeln muss …

Eskalieren im Büro die Temperaturen über die 26 Grad-Marke, ist der Arbeitgeber gefragt: denn seit dem Jahr 2011 gilt das Gesetz zur Raumtemperatur. In dieser Arbeitsstättenregel sind bestimmte Schwellenwerte für die Innentemperatur festgelegt, bei denen im Büro temperaturlindernde Maßnahmen durchgeführt werden müssen. Das heißt, der Arbeitgeber muss aktiv Maßnahmen ergreifen, um die Hitze wieder auf ein erträgliches Maß zurückzuführen. Erfahren Sie, welche dies sind und ab wieviel Grad sie diese einsetzen sollten …

Weiterlesen

Hitze im Büro – Wann muss der Arbeitgeber handeln?

Damit auch bei hochsommerlichen Temperaturen alles seine Ordnung hat, gibt es seit 2011 das Gesetz zur Raumtemperatur. In dieser Arbeitsstättenregel sind bestimmte Schwellenwerte für die Innentemperatur festgelegt, bei denen im Büro Temperatur-lindernde Maßnahmen durchgeführt werden müssen. Doch nach wie vor besteht kein rechtlicher Anspruch auf einen Ventilator oder eine Klimaanlage im Büro. Und auch bei den allerhöchsten Temperaturen ist ein nicht abgesprochenes Verlassen der Arbeitsstätte nicht erlaubt.

Weiterlesen