Delta-Variante: Aus dem Homeoffice und Urlaub zurückkehrende Mitarbeiter bergen hohe Risiken für Arbeitgeber. Wie Sie Ihr Unternehmen vor den Folgen eines Corona-Ausbruchs schützen können

  • Mit dem Ende der Homeoffice-Pflicht steigt das Ansteckungsrisiko in den Unternehmen. Reiserückkehrer und die sich ausbreitende Delta-Variante stellen Arbeitgeber vor neue Herausforderungen.

  • Aerosolforscher und Virologen warnen, dass eine Impfung und Lüften alleine keinen ausreichenden Schutz vor der Delta-Variante bieten. Sie empfehlen Luftreiniger in allen öffentlichen Bereichen, Büros und Schulen.

Weiterlesen

Ende der Homeoffice-Pflicht. Wie Sie Ihre Mitarbeiter jetzt vor dem Coronavirus schützen

Zum 01. Juli 2021 endet für Unternehmen die Pflicht, ihren Beschäftigen die Arbeit im Homeoffice zu ermöglichen. Ganz Belegschaften kehren nach Monaten zurück ins Büro. Entsprechend groß ist die Sorge bei Arbeitgebern und Beschäftigten, sich am Arbeitsplatz mit dem Coronavirus SARS-CoV-2-anzustecken – gerade jetzt in der Sommerzeit, wo nicht wenige Kollegen braungebrannt und geradewegs vom Sommerurlaub an den Schreibtisch zurückkehren. Man möchte es ihnen ja von Herzen gönnen – wäre da nicht die Delta-Variante des Coronavirus, die sich besonders stark in Urlaubsländern ausbreitet. Bringt nur einer der Arbeitskollegen das Virus aus dem Urlaub mit in das Unternehmen, können schnell alle Homeoffice-Bemühungen der vergangenen Monate umsonst gewesen sein.

Weiterlesen

Home-Officers klagen verstärkt über zu trockene Innenraumluft und tränende Augen. Experten empfehlen den Einsatz professioneller Luftbefeuchter

Immer mehr Arbeitgeber und -nehmer beherzigen die Empfehlungen der Bundes- und Landesregierungen und bevorzugen aufgrund möglicher Infektionsrisiken am offiziellen Arbeitsplatz die Arbeit im Homeoffice. Doch anders als in den Büros fehlen zu Hause die Annehmlichkeiten von professionellen Klima- und Lüftungsanlagen. Deshalb fällt im heimischen Wohn- und Arbeitszimmer gerade jetzt in der kalten Jahreszeit weit eher auf, was tatsächlich auch in vielen Büros ein ernstzunehmendes Problem darstellt: beständiges Heizen trocknet die Luft aus. Die Folgen sind nicht nur einfach tränende Augen …

Weiterlesen

Die sichere Alternative zum Homeoffice: Technische Infektionsschutz-Lösungen von Trotec

Früher als geplant entscheiden morgen Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs über weitere Verschärfungen des aktuellen Lockdown. Da das Sinken der Neuinfektionszahlen als bislang noch nicht ausreichend erachtet wird, stehen nach aktuellen Informationen eine FFP-Maskenpflicht, nächtliche Ausgangssperren und eine „Homeoffice-Pflicht light“ zur Diskussion.

Weiterlesen

Innovation im Infektionsschutz: Wo Homeoffice nicht möglich ist, schützen Trennwände mit umlaufender Aerosol-Schutzkante vor Tröpfchen und Aerosolen

  • Für 60 % der Beschäftigten ist Homeoffice nicht möglich. Politik fordert mehr Anstrengungen beim Infektionsschutz am Arbeitsplatz.

  • AHA-Regeln + L für Lüften reicht nicht aus. BAMS empfiehlt den Einsatz technischer Lösungen.

  • Wissenschaftlich bestätigt: Neuartige Trennwände mit umlaufender Aerosol-Kante ermöglichen hohen Ansteckungsschutz am Arbeitsplatz

Weiterlesen