Neues Video zeigt, wie eine 40 – 60 %ige Raumluft-Feuchte die Gefahr von Tröpfcheninfektionen senkt

Das spannende neue Video zeigt eindrücklich, wie sich die menschlichen Atemwege gegen die Gefahren durch Viren und Bakterien via Tröpfcheninfektion zu wehren wissen. Vorausgesetzt, es findet eine optimale Befeuchtung der Nasen- und Rachenschleimhäute statt. Denn das Video demonstriert auch, wie bei einer zu trocknen Raumluft diese bewährte Schutzmechanismen außer Kraft gesetzt werden und krankmachende Keime nahezu ungehindert in den Körper gelangen. Unbedingt anschauen!

Weiterlesen

Corona-Virus: Abitur-Prüfungen – Luftbefeuchtung reduziert Ansteckungsrisiken

Die Termine für die diesjährigen Abitur-Prüfungen stehen bundesweit auf dem Prüfstand. Jetzt hat etwa NRW entschieden, die Prüfungen für die knapp 90.000 Abiturienten um drei Wochen auf den 12. Mai zu verschieben. Dass bis dahin das Corona-Virus besiegt sein könnte, dürften selbst die größten Optimisten nicht glauben. Doch es wird darum gehen, während der schriftlichen und mündlichen Prüfungsphasen die Ansteckungsrisiken zu reduzieren. Und dafür ist die professionelle Luftbefeuchtung eines der nachgewiesen besten Mittel.

Weiterlesen

Corona-Virus: Luftbefeuchtung reduziert in temporären Quarantäne-Stationen oder Behelfs-Lazaretten die Ansteckungsrisiken

Um der eskalierenden Infektionsgefahr durch Corona-Viren zu begegnen, werden zurzeit überall temporäre Quarantäne-Stationen oder Behelfslazarette in Turnhallen oder Kasernen aufgebaut: ob für Einreisende aus Hochrisikogebieten an den Landesgrenzen, in Asylanten- und Flüchtlings-Unterkünften oder auch in einzelnen Kommunen, um Quarantäne-Vorschriften zwangsweise durchzusetzen und Krankenhäuser, Ambulanzen oder Hausärzte zu entlasten. Dadurch werden gerade diese Einrichtungen zu Hotspots einer möglichen Virusinfektion. Eine professionelle Luftbefeuchtung von 50 % reduziert dieses Risiko wirkungsvoll.

Weiterlesen

Ultraschall-Luftbefeuchter B 6 E lässt Sie Gesundheit und Wohlbefinden atmen – wieder lieferbar

Atmen Sie sich frei! Der endlich wieder lieferbare Design-Luftbefeuchter B 6 E versorgt als 3-in-1-Gerät Ihren Wohnbereich auf Knopfdruck mit optimal befeuchteter Atemluft, mit einer effektiven Luftreinigung sowie mit wohltuenden Aromen. Dadurch beugen Sie Erkältungskrankheiten, gereizten Augen oder trockener Haut vor – und reduzieren darüber hinaus mit einer Anhebung der Luftfeuchtigkeit auf 50 % das Übertragungsrisiko von Viren. Zugleich entfernt der optional zuschaltbare Ionisator zuverlässig Pollen, Staub, Viren und Bakterien aus der Raumluft.

Weiterlesen

Corona-Virus: keimfreie Raumluft in Senioren- und Pflegeheimen durch Trotec Luftbefeuchter

Leiter von Senioren- und Pflegeheimen wissen um die besondere Gefährdung von Alten und Pflegebedürftigen durch eine schlechte oder sogar verkeimte Raumluft. Denn gefährliche Krankheitserreger sind oft im Atmungstrakt oder Rachenraum angesiedelt und werden beim Husten oder Niesen über winzige Speicheltröpfchen über die Luft weitergegeben. Studien weisen etwa eine Verweildauer von bis zu 3 Stunden ausgehusteter SARS-CoV-2-Viren in der Raumluft nach. Wieso eine Luftfeuchte von über 40 % die Grippe-, Erkältungs- und Corona-Viren innerhalb von Minuten abtötet, erfahren Sie auf unserer Homepage unter ‚Anwendungen‘.

Weiterlesen

Lüftungsanlagen in Gebäuden erschweren ausreichende Luftbefeuchtung

Durch die Reduzierung einer Infektion mit Grippeviren oder mit dem neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 könnten im Jahr viele Leben gerettet werden. Beispielsweise könnten Krankenhäuser, öffentliche Einrichtungen oder auch die Facility-Managements großer Bürogebäude dazu eine Raumluftfeuchtigkeit im wissenschaftlich empfohlenen Bereich von 40 bis 60 % aufrechterhalten. Doch in modernen Gebäudekomplexen kann man in der Regel nicht mal eben ein Fenster öffnen, um frische – und damit feuchte Luft – hereinzubitten.

Weiterlesen

Yale-Universität weist nach: nicht ausreichende Luftfeuchte verstärkt virale Infektion

Neben dem Corona-Virus verursachen auch Influenza-Viren ernsthafte Erkrankungen der Atemwege – und weltweit jährlich mindestens eine halbe Million Todesfälle. Eine neue Studie der amerikanischen Universität Yale weist den Zusammenhang von niedriger Luftfeuchte und der Ausbreitung von Grippeviren nach. Auch die Studie der US-amerikanischen Bundesbehörde für arbeitsmedizinische Forschung belegt den Wirkungszusammenhang von Luftfeuchte und der Infektiosität ausgehusteter Viren – und alles spricht dafür, dass dies auch für das Corona-Virus gilt.

Weiterlesen

Corona-Virus: Gepflegte Schleimhäute sind widerstandsfähiger gegen Erkältungskeime und Viren

Wer hat sich das nicht schon mal gefragt: Warum muss Salz in die Nasenspülung?
Welchen Effekt hat es auf die Schleimhäute? Auf diese Fragen und warum Luftbefeuchter ebenfalls einen positiven Effekt haben zum Abwehrschutz gegen Viren und Keime möchten wir heute erklären

Weiterlesen

Corona-Virus: Hitze, Kälte, Feuchte – wie überleben Viren?

Deutschlands führende Virologen analysieren täglich die neue Bedrohungslage durch das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2. Wie lange hat uns das Virus noch im täglich enger werdenden Griff? Oder verschwindet es quasi von selbst, wenn die Temperaturen erst einmal kräftig ansteigen? Der Virologe Thomas Pietschmann erläutert, warum er auf das baldige Ende der kühlen und meist trockenen Wintertage setzt. Denn beides – kalte und dazu knochentrockene Luft – sind für Viren die Grundvoraussetzung, um sich rasant vermehren zu können.

Weiterlesen

Corona-Virus: Ansteckungsgefahr abhängig von Wetter und Luftfeuchte?

Rechtzeitig bevor demnächst die Temperaturen wieder fallen, erklärt der Deutsche Wetterdienst den Zusammenhang von kalter Jahreszeit und sinkender Luftfeuchte. Weil wärmere Luft deutlich mehr Wasserdampf aufnehmen kann als kalte Luft, sagen die DWD-Meteorologen, ist die absolute Luftfeuchtigkeit in den Wintermonaten deutlich geringer als im Sommer. Doch zu trockene Luft ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ein Hauptgrund, warum sich während der Heizperiode vermehrt Menschen mit Viren anstecken.

Weiterlesen