Kondenswasser am Fenster: Stromsparende Luftentfeuchter helfen dauerhaft günstiger als heizkostenintensives Stoßlüften

Beschlagene Fenster oder gar Kondenswasser an den Innenscheiben sind in der kalten Jahreszeit keine Seltenheit. Ursächlich für diese lästigen Feuchteablagerungen sind zu hohe Luftfeuchtigkeitswerte im beheizten Wohnraum, die verschiedene Ursachen haben können. Ohne entsprechende Gegenmaßnahmen führt dauerhaft feuchte Raumluft zu verschiedenen Problemen wie Schimmelpilzbildung, körperlichen Beschwerden und sogar zu erhöhten Heizkosten.

Weiterlesen

Lüften oder Luftreiniger? Auf Schulen ohne Luftreiniger rollt im Winter eine Kostenlawine zu

Die Preise für Gas und Öl explodieren. Regelmäßiges Lüften als Infektionsschutz in Schulen und Kitas wird die Energiekosten im Herbst in schwindelerregende Höhen treiben, warnen Experten. Gut beraten ist, wer mobile Luftreiniger als Ergänzung zum Stoßlüften einsetzt, um die Lüftungsdauer zu verringern und Lüftungsintervalle zu verlängern.

Weiterlesen

Trotec-Ratgeber: Schimmel in der Wohnung – und was Sie dagegen tun sollten

Wenn es jetzt von Tag zu Tag wärmer wird, lockt der Griff an den Thermostatkopf der Heizung. Doch sinkt die Temperatur in wenig genutzten Räumen oder im Schlafzimmer nachts zu sehr ab, bedeutet das ‚Schimmel-Alarm!‘ Denn an den kalten Stellen der Wohnung beginnt die feuchte Luft in der Wohnung zu kondensieren: die Grundvoraussetzung für das Wachstum von gesundheitsgefährdendem Schimmel. Aber woher kommen die Schimmelpilze und die feuchte Luft eigentlich?

Weiterlesen