Von der Vision zur Innovation: In Heinsberg entsteht ein CO₂-neutrales Logistik- und Produktionszentrum von Trotec

Am Anfang stand eine Vision: Klimaneutralität.

Europa soll bis 2050 klimaneutral sein. Das kann nur gelingen, wenn möglichst viele Unternehmen, Menschen und Regierungen den Kampf gegen den Klimawandel als Teamaufgabe verstehen. Gemeinsam im Sinne des Klimaschutzes handeln, dabei aber nie die Eigenverantwortung aus dem Blickfeld verlieren. Mit diesem Leitbild hat sich Trotec bereits bei der Planung des neuen hochmodernen Logistik- und Produktionszentrums in Heinsberg ehrgeizige Ziele gesetzt. Klimaneutralität bis zum Jahr 2023. Dafür werden die CO₂-Emissionen in der Produktion und Logistik auf ein Minimum reduziert und der ökologische Fußabdruck deutlich verringert. Darüber hinaus unterstützt Trotec zahlreiche Maßnahmen im In- und Ausland, die dazu beitragen, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) oder anderen Treibhausgasen zu verringern.

Weiterlesen

Land NRW übernimmt Anschaffungskosten für CO2-Ampeln in Schulen und Kitas. CO2-Ampeln von Trotec sind zu 100 % förderfähig und sofort verfügbar.

Für die Landesregierung NRW haben die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichtes in Schulen und die Sicherung von Präsenzangeboten in der Kindertagesbetreuung in der Corona-Pandemie höchste Priorität, informiert das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein Westfalen. Daher unterstützt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen mit einer neuen Richtlinie Träger von Schulen und Einrichtungen der Kinderbetreuung bei der Beschaffung von CO2-Messgeräten.

Weiterlesen

NEU CO₂-Luftqualitätsmonitor BZ26: zuverlässige Überwachung der Luftqualität durch ‚CO₂-Ampel‘ und akustisches Warnsignal – einsetzbar als Corona-Schutzmaßnahme

Im Hinblick auf die luftübertragene Ansteckung mit Coronaviren gehört das rechtzeitige Lüften in Schulräumen und Kindergärten ebenso wie in Büro- und Produktionsumgebungen zu einem funktionierenden Hygienekonzept. Doch wann muss gelüftet werden? Und wie lange sollten die Fenster geöffnet bleiben? Weil ein unkontrolliertes Lüften zu Energieverschwendung führt, und ganz schön teuer werden kann, empfiehlt es sich, die wichtigsten Luftqualitätsparameter für unser Wohlbefinden wie die CO₂-Konzentration, die Innenraum-Temperatur und die relative Luftfeuchte mit dem CO₂-Luftqualitätsmonitor BZ26 im Blick zu behalten.

Weiterlesen

Corona-Vorsorge 2022: Eine CO2-Ampel für jedes Klassenzimmer. Trotec unterstützt diese Initiative mit 66 % Rabatt für Schulen und Schulträger

Im Freistaat Sachsen sollen alle Klassenräume der öffentlichen und privaten Schule eine CO2-Ampel erhalten, verkündete kürzlich die sächsische Landesregierung. Die Messgeräte zur Überwachung der Luftqualität dienen dem besseren Schutz vor Corona und sollen Ansteckungen im Unterricht verhindern.

Weiterlesen

CO²-Luftqualitätsmonitor und Partikelmessgerät BQ 30 – jetzt zum Super Schnäppchen Preis nur noch bis Sonntag

Mehr als 90 % unserer Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen, zusätzlich erschweren immer dichtere Gebäudekonstruktionen ein Ablüften von Schadstoffen mit spürbaren Auswirkungen auf die Luftqualität. Erhöhte Kohlendioxidkonzentrationen – selbst wenn sie innerhalb der zulässigen Grenzwerte liegen – können nicht nur zu Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder Leistungsverlust führen, sondern darüber hinaus besonders bei Kindern oder geschwächten Personen ernste gesundheitliche Probleme verursachen.

Weiterlesen

Trotec Praxiswissen: Tipps für ein besseres Raumklima 2/7 – So lüften Sie richtig und nachhaltig

Selten war so viel vom ‚Lüften‘ die Rede wie im vergangenen und im laufenden Jahr. Kein Wunder, galt und gilt der Luftaustausch in Räumen doch als probates Mittel gegen eine potenzielle Corona-Viruslast durch infektiöse Aerosole. Nun gibt es bislang kein Messgerät, das eine Belastung der Raumluft durch SARS-CoV-2 nachzuweisen vermag. Sehr wohl ist aber über den ‚Umweg‘ einer permanenten Messung der CO2-Werte ein notweniger Lüftungsintervall bestimmbar. Denn je mehr Personen sich in Wohn-, Büro- und Produktionsräumen, in Schulen und Kitas aufhalten, desto stetiger nimmt das ausgeatmete Kohlendioxid zu – bis hin zum CO2-Alarm: Zeit, alle Fenster aufzureißen!

Weiterlesen

CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30: ‚CO₂-Ampel‘ und akustisches Warnsignal weisen auf notwendiges Lüften in geschlossenen Räumen hin.

Um die Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus zu minimieren hilft, wie renommierte Epidemiologen raten, das konsequente Lüften von Räumen. Einen sicheren Hinweis, wann es in Schulen und Büros an der Zeit ist, Fenster und Tore weit aufzumachen, gibt der endlich wieder verfügbare CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30. Wie eine CO₂-Ampel zeigt das Gerät auf einen Blick die aktuelle CO₂-Konzentration und belegt damit zugleich das potenziell erhöhte Infektionsrisiko mangels Frischluft. Und warnt zudem noch mit einem – unüberhörbaren – akustischen Signal.

Weiterlesen

CO₂-Luftqualitätsmonitor BZ25: zuverlässige Messung der Innenraum-Luftqualität inklusive ‚CO₂-Ampel‘ und akustischem Warnsignal

Erhöhte Kohlendioxid-Konzentrationen können zu Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Leistungsverlust führen. Darüber hinaus sind sie ein warnender Hinweis auf ein möglicherweise unzureichendes Lüftungsmanagement –das bedeutet in Corona-Zeiten immer auch ein potenziell erhöhtes Infektionsrisiko. Mit dem BZ25 lässt sich die Luftqualität in Innenräumen zuverlässig und besonders einfach überwachen, denn der Luftqualitätsmonitor besitzt eine Symbol-Darstellung für die gute, normale oder schlechte Kohlendioxid-Konzentration. Optimal für den Einsatz in Arbeits-, Wohn- und Kinderzimmern, Schulräumen, Kindergärten oder Büro- und Produktionsumgebungen.

Weiterlesen

CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – zur autonomen Langzeitprotokollierung von Kohlendioxid-Konzentration, Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Pandemie- und Infektions-Alarm an allen Orten: Wie oft können, sollten oder müssen Klassenräume, Wartezimmer und Besprechungsräume gelüftet werden? Eine oft gehörte Empfehlung lautet, etwa alle 20 Minuten. Doch reicht das? Ist das zu wenig, zu viel oder genau richtig gelüftet? Klarheit bringt hier der CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – denn er warnt bei erhöhter CO₂-Konzentration mit seiner Alarmfunktion. Zugleich erhalten Schulen, Büros und Privathaushalte so einen Hinweis auf ein möglicherweise unzureichendes Lüftungsmanagement mit potenziell erhöhtem Infektionsrisiko.

Weiterlesen

Luftqualitätsmonitor BQ30 – zeigt via Ampelfunktion auf einen Blick die aktuelle CO₂- und Feinstaub-Belastung in der Raumluft

Potenzielle Feinstaubquellen und CO₂-Emissionen beeinflussen Wohnklima und Wohlbefinden negativ. Dazu tragen so scheinbar ‚normale‘ Dinge bei wie etwa Kochen, Staubsaugen, Tabak- und Kerzenrauch oder das Befeuern von Öfen oder Kaminen. Denn eine erhöhte Konzentration an Feinstaub und CO₂ in der Raumluft ist verantwortlich für Konzentrations- und Schlafstörungen und allergische Reaktionen. Als sogenannte CO₂-Ampeln dienen derlei Messgeräte in der derzeitige Pandemie um durch richtiges Lüften das Infektionsrisiko zu minimiern. Der Trotec-Luftqualitätsmonitor BQ30 ermittelt neben der aktuellen CO₂-Belastung auch die Feinstaub- und die Pollenbelastung sowie die vorherrschenden Raumklima-Daten – und zeigt auf einen Blick, wie es um die Qualität der Raumluft steht.

Weiterlesen