70.000 mobile Luftreiniger ermöglichen in Kanada einen sicheren Schulstart. Wie steht es um die Luftreiniger in deutschen Klassenräumen?

Schulen ohne technische Lüftungsanlagen ist die Corona-Ansteckungsrate drei bis vier Mal höher, als in Schulen, in denen die Klassenräume mit mobilen Luftreinigern bzw. mit geeigneter Filtertechnik ausgestattet wurden. Zu diesem Ergebnis kamen kanadische Wissenschaftler in einer ausführlichen Studie.

Weiterlesen

Corona-Schutz für Schulen: Nur mit mobilen Luftreinigern lassen sich die Klassenräume bis zum Herbst sicher machen. Video: Prof. Christian Kähler im NDR-Interview

Ist regelmäßiges Lüften wirklich die beste Lösung, um die Corona-Virenlast in geschlossenen Räumen auf ein ungefährliches Niveau zu senken? Oder sind mobile Raumluftreiniger, wie sie von Prof. Christian Kähler, Leiter des Instituts für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr München, empfohlen werden, die sicherere Methode? Im Interview mit dem NDR bezieht der Wissenschaftler Stellung und erklärt die wissenschaftlich belegten Vorteile der technischen Luftreinigung.

Weiterlesen

Schulen in der Pandemie: Sorge vor Corona-Herbst wächst. Acht von zehn Deutschen befürworten mobile Luftreiniger in den Klassen.

Man fühlte sich zeitweise an das Sommermärchen 2006 erinnert. Deutschland im Achtelfinale der Europameisterschaft 2021, hochsommerliche Temperaturen, die Ferien vor der Tür und die Corona-Infektionszahlen in Deutschland bewegen sich auf einem niedrigen Niveau. Es hätte so schön sein können – wären da nicht die Engländer, die uns im Fußball-Klassiker England gegen Deutschland mit einem 2:0-Sieg geschlagen haben und wären da nicht die besorgniserregenden Meldungen aus dem Ausland. Erst gestern vermeldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Europa nach einem zehnwöchigen Rückgang erstmalig wieder steigen. Ursächlich dafür ist nach Meinung der Experten die Delta-Variante des Coronavirus, die sich noch schneller als vorherige Corona-Mutationen ausbreitet. Auch in Deutschland steigt die Zahl der nachgewiesenen Delta-Infektionen und mit ihr die Angst vor einer vierten Corona-Welle. Spätestens im Herbst, so die Sorge vieler Eltern und Lehrer, werde die Delta-Variante in den Klassenräumen zu massenhaft Ansteckungen unter den Schülerinnen und Schülern führen, da die unter 18-Jährigen nicht geimpft sind. Lehrer- und Elternverbände fordern immer lauter den Einsatz von mobilen Luftreinigern in allen Klassenräumen. Nur so sei im Herbst eine Wiederholung des Schulchaos aus dem letzten Winter zu vermeiden.

Weiterlesen

New York: Alle 56.000 öffentlichen Klassenräume werden mit mobilen Luftreinigern ausgestattet

New York feiert seine Wiedergeburt nach der Corona-Krise. Vollständig Geimpfte können mittlerweile auf das Tragen einer Maske verzichten. Theater, Kinos und Museen öffnen wieder und erst am vergangenen Wochenende feierten zigtausende Menschen eine alternative Pride-Party im Washington Square Park. In das durch die Pandemie besonders hat getroffene New York kehrt die alte Lebendigkeit zurück – aber ebenso bereiten sich die Ministerien auf ein zukünftiges Leben mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vor.

Weiterlesen

TAC Hochleistungsluftreiniger für alle Klassenräume und Lehrerzimmer der Alexander-von-Humboldt-Grundschule in Bad Steben

Für einen baldigen Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht sieht sich die Alexander-von-Humboldt-Grundschule in Bad Steben bestmöglich gerüstet. Alle Klassenräume der Grundschule, die Lehrerzimmer und ein Handarbeitsraum wurden mit mobilen TAC Hochleistungsluftreinigern von Trotec ausgestattet, um Corona-Ansteckungen während des Unterrichts zu vermeiden.

Weiterlesen

Hohe Corona-Inzidenzen in Vorpommern-Greifswald: Ärzte fordern den Einsatz von Hochleistungsluftreinigern in Klassenräumen

Die Vorsitzende der Initiative Ärztliche Fortbildung und Kommunikation Nord/Ost, Christine Bahr, fordert zur Bekämpfung des Coronavirus Luftreiniger für mehr Schulen. Bislang können in den meisten Bundesländern nur die Schulen Fördermittel zur Anschaffung geeigneter Luftreiniger beantragen, in denen sich die Klassenräume nicht mit geöffneten Fenstern ausreichend lüften lassen. Aus diesem Grund hatte der Kreistag von Vorpommern-Greifswald – der aktuell wegen besonders hoher Corona-Inzidenzen unfreiwillig im Fokus steht – erst kürzlich einen Antrag über 200.000 Euro für die Anschaffung mobiler Luftreiniger für Schulen abgelehnt.

Weiterlesen

CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – zur autonomen Langzeitprotokollierung von Kohlendioxid-Konzentration, Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Pandemie- und Infektions-Alarm an allen Orten: Wie oft können, sollten oder müssen Klassenräume, Wartezimmer und Besprechungsräume gelüftet werden? Eine oft gehörte Empfehlung lautet, etwa alle 20 Minuten. Doch reicht das? Ist das zu wenig, zu viel oder genau richtig gelüftet? Klarheit bringt hier der CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – denn er warnt bei erhöhter CO₂-Konzentration mit seiner Alarmfunktion. Zugleich erhalten Schulen, Büros und Privathaushalte so einen Hinweis auf ein möglicherweise unzureichendes Lüftungsmanagement mit potenziell erhöhtem Infektionsrisiko.

Weiterlesen