Kreiselternrat fordert pandemiegerechten Infektionsschutz für Schulen im Emsland

Der Kreiselternrat Emsland fordert mit Blick auf den nun teilweise wieder beschlossenen Präsenzunterricht in den Schulen einen pandemiegerechten Ansteckungsschutz in den Klassenräumen. Dass oberste Ziel müsse sein, auch in der aktuellen Situation einen sicheren Präsenzunterricht zu ermöglichen. Nach 12 Monaten Pandemie sei von den Kommunen, dem Bund sowie den Ministerien im Land Niedersachsen augenscheinlich keine Lösung gesucht oder den Schulen angeboten worden, kritisiert der Kreiselternrat die Öffnungsstrategie des Landkreises Emsland in seiner Pressemitteilung vom 05. März 2021.

Weiterlesen

Corona: Wie Tankstellen, Kioske, Paket-Shops & Co. ihre Mitarbeiter schützen können

Ganz Deutschland befinden sich im Corona-Lockdown. Ob dieser von der Politik angeordnete Stillstand der Wirtschaft am 31. Januar 2021 wie geplant endet, ist derzeit mehr als fraglich. Die nach wie vor hohe Zahl der Neuinfektionen scheint zu belegen, dass die aktuellen Anstrengungen beim Infektionsschutz der Bevölkerung noch nicht ausreichend sind. Eine Verlängerung des Lockdown mit weiteren Verschärfungen wird daher bereits diskutiert.

Weiterlesen

TAC V+ Raumluftreiniger ermöglichen infektionssicheren Aufenthalt im Kloster Arenberg

Im Koblenzer Kloster Arenberg verlief das Jahr 2020 stiller als gewohnt. In normalen Zeiten beherbergt das Kloster das ganze Jahr über Gäste, die sich im Gästehaus der Arenberger Dominikanerinnen besinnen, zur Ruhe kommen oder neue Kraft für die Herausforderungen des Alltags schöpfen möchten. Im vergangen Jahr war dies aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz nur eingeschränkt möglich. Für ganze 4 ½ Monate musste das Kloster im Jahr eins der Corona-Pandemie seine Türen für Übernachtungsgäste schließen.

Weiterlesen

Wissenschaft bestätigt: Neuartige Acryl-Schutzwände mit umlaufender Aerosolkante schützen Schüler im Unterricht besser als Mund-Nasen-Masken

Am gestrigen Dienstag ging der Lockdown Light in die Verlängerung – seitdem gelten schärfere Corona-Regeln. Neben den Vorgaben für private Treffen wurden auch die Hygienemaßnahmen für den Schulunterricht noch einmal verschärft. Denn es zeigt sich, dass es an den Schulen trotz anderer Annahme ein signifikantes Infektionsgeschehen gibt.

Weiterlesen

Kompromisslos flexibel: Hochleistungsluftreiniger TAC V+

Mobil einsetzbarer Virenschutz, wo immer er benötigt wird

Weltweit rüsten sich Schulen, Behörden, Ministerien, Großraumbüros aber auch Restaurants, Kitas sowie Produktionsbetriebe mit TAC V+ Hochleistungsluftreinigern für einen maximal infektionssicheren Winter. Überall dort, wo eine manuelle Fensterlüftung nicht möglich oder unerwünscht ist und raumlufttechnische Anlagen entweder nicht vorhanden sind oder an ihre Grenzen stoßen, sorgen TAC V+ Hochleistungsluftreiniger für eine schnelle und sichere Absenkung potentiell infektiöser Aerosolkonzentration in geschlossenen Räumen. Und das mit maximaler Einsatzflexibilität!

Weiterlesen

CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – zur autonomen Langzeitprotokollierung von Kohlendioxid-Konzentration, Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Pandemie- und Infektions-Alarm an allen Orten: Wie oft können, sollten oder müssen Klassenräume, Wartezimmer und Besprechungsräume gelüftet werden? Eine oft gehörte Empfehlung lautet, etwa alle 20 Minuten. Doch reicht das? Ist das zu wenig, zu viel oder genau richtig gelüftet? Klarheit bringt hier der CO₂-Luftqualitätsdatenlogger BZ30 – denn er warnt bei erhöhter CO₂-Konzentration mit seiner Alarmfunktion. Zugleich erhalten Schulen, Büros und Privathaushalte so einen Hinweis auf ein möglicherweise unzureichendes Lüftungsmanagement mit potenziell erhöhtem Infektionsrisiko.

Weiterlesen

Baden-Württemberg verpflichtet Sportvereine und Fitnessstudios zu wirksamer Raumlufthygiene in Innenräumen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt auch im Südwesten Deutschlands rasant an. Als Antwort darauf hat die Landesregierung Baden-Württemberg am Samstag die höchste Pandemiestufe 3 ausgerufen und neue infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus verordnet. Dennoch könne ein landesweiter Lockdown drohen, so Ministerpräsident Kretschmann in einer am Dienstag angesetzten Landespressekonferenz. Man hoffe zwar, dass es nicht dazu komme. Die Landesregierung habe nach den aktuellen Verordnungen jedoch nicht mehr viele weitere Maßnahmen zur Auswahl. Kretschmann appellierte daher eindringlich an die Einhaltung der Verordnungen.

Weiterlesen

Umfrage: Deutsche haben im Herbst Angst vor einer Corona-Infektion in geschlossenen Räumen

Der Sommer geht, die Sorge vor einer Ansteckung in geschlossenen Räumen bleibt. Und wird mit Blick auf den nahenden Herbst größer. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey zum Thema „Corona-Schutz im Herbst“ im Auftrag von Trotec: Die Mehrheit der Deutschen hat Angst, sich in geschlossenen Räumen mit dem SARS-CoV-2-Virus zu infizieren. Besonders hoch schätzen die meisten der 5.000 Befragten das Risiko in Bars und Restaurants (63,4 Prozent) ein, gefolgt von Fitnessstudios, Sporthallen und Yoga-Studios (50 Prozent).

Weiterlesen

Corona-Aerosole ‚schweben‘ im Büro stundenlang in der Luft: Niedrige Luftfeuchtigkeit in Räumen fördert die Übertragung – gerade in der kalten Jahreszeit

Aerosolpartikel sind längst als Hauptüberträger des SARS-CoV-2-Erregers ausgemacht. Das Aerosol, ein Gemisch aus Luft und flüssigen Bestandteilen, wird in der Lunge produziert und beim Atmen und Sprechen in den Raum freigesetzt. Die winzig kleinen Aerosole schweben mehrere Stunden in der Raumluft und können als infektiöse Partikel von weiteren Personen eingeatmet werden. Gesundheitsexperten empfehlen deshalb eine ausreichende Fensterbelüftung – doch das ist eine reine Sommer- und keine Winterlösung. Wissenschaftler vom Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) in Leipzig und vom CSIR-National Physical Laboratory in Neu-Delhi werteten insgesamt zehn internationale Studien aus, die zwischen 2007 und 2020 den Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf die Erreger der Grippe und die Coronaviren Sars-CoV-1, Mers und Sars-CoV-2 untersuchten.

Weiterlesen

Corona-Falle Innenräume: So beeinflusst die Qualität der Raumluft das Corona-Infektionsrisiko

Wie Raumluftreiniger und Luftbefeuchter von Trotec die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen reduzieren können.

Draußen im Freien ist die Corona-Ansteckungsgefahr relativ gering. Davon sind Virologen und die epidemiologische Forschung überzeugt. Zwar werden auch im Freien die aktuell intensiv diskutierten Aerosole beim Atmen und Sprechen ausgestoßen, die nach Meinung der Wissenschaft hauptursächlich für die Verbreitung des Coronavirus sind. Allerdings werden diese winzig kleinen Partikel im Freien unmittelbar nach der Freisetzung durch den natürlichen Wind verdünnt und verweht. Gefährlich wird es hingegen in Innenräumen. Hier ist die Qualität der Luft gleich zweifach entscheidend für das Ansteckungsrisiko.

Weiterlesen