AUSBILDUNGSSTART 2022 – 5 neue Helden, um unseren Kunden den besten Service zu bieten! Trotec freut sich über frischen Wind und neuen Zuwachs!

5 neue Azubis haben gestern ihre Ausbildung in unserer Firmenzentrale in Heinsberg begonnen. Unsere neuen Helden sind gleich voller Motivation, Tatendrang und Wissbegierde durchgestartet, um unseren Kunden den besten Service zu bieten. Wir freuen uns sehr, mit ihnen zusammen den Schritt in einen neuen Abschnitt des Lebens gehen zu können und hoffen auf viele erfolgreiche Jahre und eine großartige Zusammenarbeit. 😍

Weiterlesen

WIR HEISSEN UNSERE NEUEN AZUBIS HERZLICH WILLKOMMEN! 😍

Heute starten 5 neuen Azubis in Heinsberg ihre Ausbildung. Wir wünschen eine großartige Zeit und einen guten Start in die Berufsausbildung!

Weiterlesen

Sicherer Neustart: Warum sich Restaurants wie die Marktstube Roetgen für TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec entscheiden

„Alles für den Gast – außer Viren und schlechter Luft!“ So lautet die Devise in der Marktstube Roetgen nach der Wiedereröffnung. Seit Juni kann das Team um Marktstuben-Chef Izet Abaza wieder Gäste in den Räumlichkeiten des Balkan-Restaurants direkt am alten Markt verwöhnen. Damit das trotz Corona-Pandemie so bleibt und die Gäste ihren Aufenthalt bedenkenlos genießen können, hat Izet Abaza alle Räume mit mobilen TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Krankmachende Viren, Bakterien aber ebenso Allergene, Pollen und weitere Schwebstoffe werden durch die hocheffizienten HEPA-Filter der Filterklasse 14 (zertifiziert nach EN 1822) zuverlässig und zu mehr als 99,995 % aus der Raumluft gefiltert. „Mindestens sechsmal pro Stunde durchströmt die gesamte Raumluft den HEPA-Filter im Gerät.“, erläutert Jochem Weingartz, Produktmanager bei Trotec, die hohe Luft- und Filterleistung des Gerätes.

Weiterlesen

Video „Sicherer Neustart“: Warum sich Gastronomiebetriebe wie das Aposto Aachen für TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec entscheiden

Deutschland öffnet wieder. Nach langen Monaten im Lockdown kann nun auch die Gastronomiebranche endlich wieder aufatmen. Gäste dürfen in der Innen- und Außengastronomie wieder bewirtet werden – vielerorts ganz ohne Testnachweis und Kontaktnachverfolgung. „Es fühlt sich fast wieder normal an“, sagt ein Gast am Nachbartisch. Wäre da nicht die anhaltende Angst vor einer Ansteckung. Der 56-Jährige hat lange mit sich gerungen, ob er es wagen soll, mit Freunden endlich wieder eine Pizza in seinem Lieblingsrestaurant zu essen. Er sei geimpft – sogar schon zwei Mal. Dennoch fühle es sich „komisch“ an, so wie früher mit anderen Menschen in einem Restaurant zu sitzen. Mit diesem Gefühl ist er nicht alleine. Nach dem Corona-Lockdown empfinden viele Menschen Angst in Gesellschaft und in geschlossenen Räumen. Früher hat man sich nie Gedanken über Viren in der Luft gemacht. Durch das Coronavirus ist das Thema Lufthygiene nun aber omnipräsent – zumal die in der Luft schwebende Gefahr durch virenbehaftete Aerosole nicht sichtbar ist. Wer mit vielen Personen in einem Restaurant sitzt, atmet man nach kurzer Zeit die Luft ein, die unmittelbar zuvor ein anderer Gast ausgeamtmet hat.

Weiterlesen

So bereiten sich Schulen auf den Neustart vor: Aukrugschule rüstet sich mit TAC V+ Hochleistungsluftreinigern für einen sicheren Präsenzunterricht

  • Der Präsenzunterricht ist an vielen Schulen bis voraussichtlich Ende Januar ausgesetzt.

  • Für den Neustart im Februar gelten unverändert die Lüftungsempfehlungen des Umweltbundesamtes.

  • Wer kann, rüstet die Klassenräume mit Hochleistungsluftreinigern aus. Fördervereine und private Spender sichern die Finanzierung.

Weiterlesen