Die sichere Alternative zum Homeoffice: Technische Infektionsschutz-Lösungen von Trotec

Früher als geplant entscheiden morgen Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs über weitere Verschärfungen des aktuellen Lockdown. Da das Sinken der Neuinfektionszahlen als bislang noch nicht ausreichend erachtet wird, stehen nach aktuellen Informationen eine FFP-Maskenpflicht, nächtliche Ausgangssperren und eine „Homeoffice-Pflicht light“ zur Diskussion.

Unternehmen sollen noch mehr auf Homeoffice setzen

Berichten zufolge soll, wo dies möglich ist, Homeoffice angeboten werden „müssen“. Damit würde aus der bisherigen „Kann-Regelung“ eine „Soll-Regelung werden. Eine entsprechende Anordnung solle derzeit vom Bundesarbeitsministerium erarbeitet werden.

Das Problem dabei: Die Umsetzung von Homeoffice ist in vielen Unternehmen schlichtweg nicht möglich. „Fast 60 Prozent der Beschäftigten in Deutschland können nicht von zu Hause aus arbeiten“, sagt Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), der Deutschen Presse-Agentur.

Wo kein Homeoffice möglich ist, senken technische Lösungen von Trotec das Ansteckungsrisiko am Arbeitsplatz

Eine für Unternehmen gute Nachricht kommt inmitten der Diskussion um verpflichtendes Homeoffice aus Heinsberg. Trotec hat für die Vielzahl an Unternehmen, in denen die Mitarbeiter aus den verschiedensten Gründen nicht im Homeoffice arbeiten können, hochwirksame Infektionsschutz-Lösungen mit sofortiger Lieferfähigkeit im Angebot.

Wissenschaftlich geprüfte Hochleistungsluftreiniger, 3-lagige Mund-Nasen-Masken, Co2-Ampeln und Acrylglas-Trennwände mit Aerosol-Schutzkante – um sowohl das direkte Ansteckungsrisiko durch Tröpfchen aber ebenso die indirekte Ansteckungsgefahr durch virenbehaftete Aerosole während der Arbeitszeit auf ein Minimum zu reduzieren.

Mit Hilfe dieser technischen Infektionsschutz-Lösungen werden Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten können, am Arbeitsplatz ebenso sicher vor dem Covid-19-Erreger geschützt, wie das im Homeoffice möglich wäre. Mehr Gesundheitsvorsorge kann man in der jetzigen Pandemie nicht umsetzen!

Lösungen von Trotec für einen infektionssicheren Arbeitsplatz:

HOCHLEISTUNGSLUFTREINGER VON TROTEC

Trotec-Hochleistungsluftreiniger der TAC-Serie mit hochwirksamer H14-HEPA-Filtertechnik (zertifiziert nach DIN EN 1822) reduzieren das luftgetragene Ansteckungsrisiko durch virenbehaftete Aerosole nahezu auf null. Bestätigt wurde die hohe Wirksamkeit der Raumluftreiniger (99,995 % Filterleistung bei Viren und Aerosolen) durch die Universität der Bundeswehr München. Mit moderner Lasermesstechnik durchgeführte Untersuchungen belegen, dass sich die Virenlast in einem 80 qm großen Raum innerhalb von 6 Minuten reduzieren lässt. In kleineren Räumen erfolgt die Halbierung sogar bereits nach 3 Minuten.

Erfahren Sie hier, wie ein Hochleistungsluftreiniger der TAC-Serie auch Ihre Mitarbeiter bestmöglich vor einer potentiellen Virenlast in der Raumluft schützen kann:

CO₂-AMPELN VON TROTEC

Gefährlich hohe Partikelbelastungen in der Raumluft werden mit dem Partikelmessgerät BQ30 sichtbar und transparent. Die gemessene CO₂- Konzentration in gemeinschaftlich genutzten Räumen ist ein guter Indikator für ebenfalls mit der Atmung ausgestoßene Aerosole, die nach Expertenmeinung als Hauptüberträger des Covid-19-Erregers gelten. Um gefährlich hohe Konzentrationen in der Raumluft frühzeitig zu erkennen und diese mittels Fensterlüftung aus dem Raum zu befördern (sofern kein Raumluftreiniger eingesetzt wird), empfiehlt sich der Luftqualitätsmonitor BQ30 als zuverlässiger Lüftungsratgeber für zu hohe CO₂- und Aerosolkonzentrationen.

Erfahren Sie hier, wie sich die Lüftungsempfehlungen des Umweltbundesamtes mit Hilfe des Partikelmessgerätes BQ30 optimal umsetzen lassen:

TRENNWÄNDE MIT AEROSOL-SCHUTZKANTE VON TROTEC

Einen gleichermaßen hohen Schutz vor infektiösen Tröpfchen und Aerosolen ermöglichen die neuartigen Trotec-Trennwände mit umlaufender Aerosol-Schutzkante – eigens für Mehrarbeitsplätze im Büro konzipiert. Wo sonst die Gefahr einer direkten Tröpfchen- oder indirekten Aerosolinfektion besteht, verhindern die durchsichtigen Acrylglas-Trennwände mit Aerosolkante den Tröpfchenflug und Aerosolaustausch nebeneinander- oder gegenübersitzender Mitarbeiter.

Erfahren Sie hier, wie sich durch den Einsatz von Büro-Schutzwänden mit Aerosol-Schutzkante das Tröpfchen- und Aerosolrisiko in Büroumgebungen reduzieren lässt:

ZERTIFIZIERTE SCHUTZMASKEN VON TROTEC

Nach wie vor gelten 3-lagige Mund-Nasen-Masken im Rahmen der AHA-Regeln als ein Grundpfeiler der Corona-Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz. Gesichtsmasken bieten je nach Filterleistung einen hohen Fremd- und Eigenschutz vor infektiösen Tröpfchen und mit Viren behafteten Aerosolen. Setzen Sie daher als Basisschutz Ihrer Mitarbeiter auf die in europäischen Prüflaboren geprüften Mund-Nasen-Masken von Trotec.

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zu den hochwertigen Atemschutz- und Schutzmasken von Trotec-Masken:

Alle Infektionsschutz-Lösungen von Trotec sind sofort verfügbar und bequem online im Trotec-Shop bestellbar. Eigens für den Einsatz in Unternehmen bieten wir zudem verschiedene Infektionsschutz-Pakete und Mengenstaffeln zu attraktiven Sonderpreisen an.

Sie haben noch Fragen oder Sonderwünsche? Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon +49 2452 962-730
E-Mail: info@trotec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*