Holzfeuchte schnell und zuverlässig messen

tro_blog_banner_bm15_bm20_02

Ob Brenn-, Bau- oder Schnittholz. Oft spielt für die Verarbeitung bzw. Verwendung der Feuchtegehalt eine wichtige Rolle. Bei Brennholz zum Beispiel sollte dieser nicht über 20 Prozent liegen. Denn feuchtes Holz brennt natürlich schlechter und es bildet sich unangenehmer Qualm, der zudem umweltschädlich ist. Weiterhin besteht die Gefahr der Versottung des Kamins, welche im extremsten Fall sogar zu Kaminbränden führen kann. Mit den Feuchteindikatoren BM15 und BM20 lässt sich der Feuchtegehalt schnell und unkompliziert prüfen – nicht nur beim Holz.

An einem Winterabend gibt es doch nichts Schöneres als ein knisterndes und wärmendes Kaminfeuer. Dabei eine Tasse Tee oder ein Glas Wein und ein spannendes Buch, während die Flammen hinter dem Kaminglas tanzen. Dafür muss das Holz aber trocken genug sein. Denn ist es zu feucht, lässt es sich zunächst nicht vernünftig anzünden und später dampft und zischt es im Kamin. Weiterlesen

Trotec hilft bei Überführung eines Wärmebildkamera-Diebes

tro_blog_banner_ic80lv_dieb

Dass Trotec als Hersteller Industrie, Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe mit professionellen Produktlösungen zur Klimakonditionierung ausrüstet, ist bekannt. Aber seit kurzem sind wir auch noch Verbrechensbekämpfer, denn im November 2013 haben wir in Köln dabei geholfen, den Dieb einer Wärmebildkamera IC080LV zu stellen – mit tatkräftiger Unterstützung von „Kommissar Zufall“.

Immer wieder berichten Medien darüber, dass auf Verkaufsplattformen wie eBay oder Amazon gestohlene Artikel angeboten werden. Dabei werden die Betrüger immer raffinierter. Mit gefälschten Rechnungen und Garantiekarten sieht das Diebesgut aus wie Originalware – oft zum Ärger der Käufer. Denn wenn der Betrug auffällt, haben sie nicht nur den gestohlenen Artikel bezahlt, sondern müssen ihn auch noch an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben. Weiterlesen

Der neue Luftentfeuchter TTK 50 E im Top Deal!

tro_blog_banner_ttk50e_warterabatt

Ab sofort gibt es unseren nagelneuen Luftentfeuchter TTK 50 E im Top Deal. Mit dem kleinen, kompakten Gerät halten Sie Räume bis 31 m² trocken. Bestellen Sie bis einschließlich 17. Januar und sichern sich auf den bereits rabattierten Preis zusätzlich 10 Euro Ermäßigung.

Unser neuer Luftentfeuchter TTK 50 E eignet sich besonders gut für die Entfeuchtung größerer Räume wie Wohn- oder Schlafzimmer. Auch Wintergärten hält das Gerät zuverlässig trocken, denn bei einer Raumgröße bis 31 m² (bzw. 78 m³) entfeuchtet der TTK 50 E bis zu 16 Liter in 24 Stunden und schützt effektiv vor Schimmelbildung. Weiterlesen

Trotec Luftentfeuchter TTK 105 S entfeuchten Archive des SN-Verlages

tro_blog_banner_ttk105s@SN-Verlag

Wunderschön an der Hamburger Alster in einem historischen Gebäude befinden sich die Archive der Fachzeitschriften FussbodenTechnik und BTH Heimtex des Hamburger SN-Verlages. Die gute Stimmung bei einer solch einzigartigen Lage wird nur durch die eindringende Feuchtigkeit getrübt, die die archivierten Magazine und Zeitschriften angreift. Doch der SN-Verlag hat kürzlich zum Gegenschlag angesetzt – mit zwei Luftentfeuchtern TTK 105 S von Trotec!

„Für unser FussbodenTechnik und BTH Archiv in Hamburg an der Alster benötigen wir zwei Luftentfeuchter“, meldete sich Rene Spiegelberger, Anzeigenleiter der beiden Magazine bei mir. Es handle sich um vier Räume. Drei davon seinen zwischen 25 und 40 Quadratmeter groß, einer etwa zehn bis 15 Quadratmeter. Alle Räume seien offen miteinander verbunden, bei passender Leistung würden also zwei Entfeuchter für alle vier Räume ausreichen. Weiterlesen

Trotec festigt mit Hogart sein Image im russischen Markt

tro_blog_banner_termin_hogart

Seit ihrer Gründung im Jahr 1996 ist der russische Großhändler Hogart Experte in den Bereichen Heizung, Ventilation, Klimatisierung und Sanitärausstattung. Die Geschäftsbeziehung zwischen Hogart und Trotec soll nun gefestigt, intensiviert und auf eine solide Basis gestellt werden. Dafür waren Hogart-Mitarbeiter zu Besuch in der Heinsberger Geschäftszentrale und haben an einer Produktschulung teilgenommen.

„Über zehn Jahre haben wir in Russland nur ein Produkt von Trotec verkauft, die Bautrockner der TTK-Serie“, erklärt Sergey Belov, Leiter der Verkaufsabteilung Ventilation bei Hogart. „Unsere Geschäftsbeziehung war sehr stabil, es hat sich aber auch nicht viel verändert. Dann haben wir Jürgen Schmitz kennen gelernt und erfahren, dass Trotec im Rahmen der neuen, internationalen Strategie auch viel tiefer in den russischen Markt eintauchen will.“ Als Export-Manager bei Trotec ist Jürgen Schmitz unter anderem für Russland verantwortlich. Aus seiner langjährigen Erfahrung weiß er, nach welchen Produkten der Markt verlangt. Weiterlesen

Luftentfeuchter TTK 75 S ist „Best of Heimwerker Praxis 2014“

tro_blog_banner_best_of_2014_hwp_de

In ihrer Aktion „Best of 2014“ stellt die Redaktion der Heimwerker Praxis Produkte vor, die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften deutlich aus der Masse der getesteten Werkzeugen und Geräte hervorstachen. Neben den gängigen Testkriterien konnte hier zum Beispiel auch eine sehr gute Verarbeitung oder ein besonders ansprechendes Design die Bewertung beeinflussen. Auch unser Luftentfeuchter TTK 75 S konnte die Heimwerker Praxis in allen Punkten überzeugen.

Insgesamt 20 Produkte aus unterschiedlichsten Kategorien wurden von den Fachredakteuren der Heimwerker Praxis in die Riege der „Best of 2014“ gewählt. Die Auswahlkriterien hier waren ganz andere als in den Produkttests, die das Fachmagazin in jeder Ausgabe macht. Stattdessen ging es diesmal nicht nur um festgelegte Kriterien oder messbare Leistungswerte, sondern auch um „Qualitäten, die sich nicht so leicht in […] standardisierten Testverfahren darstellen lassen.“ Dazu gehören zum Beispiel intelligente Ausstattungsdetails oder ein tolles Design. Eines der 20 besten Produkte ist unser Luftentfeuchter TTK 75 S, der im April dieses Jahres mit der Gesamtnote 1,3 ausgezeichnet wurde. Weiterlesen

Mark Gemmell von Acurate Instruments (NZ) Ltd. im Trotec Interview

VIEW_tro_blog_banner_interview_accurate-instru_de-en

Seit 2005 versorgt die Firma Accurate Instruments (NZ) Ltd. den neuseeländischen Markt mit Maschinen und Messgeräten von Trotec. Während der letzten Jahre wurde die Produktpalette kontinuierlich vergrößert und anstatt acht Trotec Produkte im Jahr 2006 bietet Accurate Instruments mittlerweile 110 verschiedene Produkte an. Mark Gemmell ist nationaler Verkaufs- und Marketingmanager bei Accurate. Im Trotec Interview hat er uns verraten, wie die Geschäftsbeziehungen im Lauf der Jahre gewachsen sind und wie sich der Markt am anderen Ende der Welt verändert hat.

Mark, würden Sie uns bitte etwas über das Unternehmen Accurate Instruments (NZ) Ltd. und seine Geschichte erzählen? Wann ist die Firma gegründet worden, was hat sich seitdem verändert und wann bzw. wie begann die Geschäftsbeziehung mit Trotec?
Accurate Instruments (NZ) Ltd wurde 1994 in Auckland als ein Gerätelieferant und Kalibrierungs-/Reparaturzentrum gegründet, um den Bedarf in der Vermessungs- und Bauindustrie abzudecken. In den darauffolgenden Jahren hat das Unternehmen sein Produktportfolio stetig erweitert und reihte sich zwischen einigen weltbekannten und hochwertigen Instrumentenherstellern und -zulieferern ein. Weiterlesen

Wir wünschen frohe Weihnachten

tro_blog_banner_frohe_weihnachten_de

Das alte Jahr neigt sich dem Ende und es ist Zeit, unseren Lesern, Kunden, Geschäftspartnern, Unterstützern, Freunden und Bekannten Danke zu sagen.
Danke für ein tolles und erfolgreiches Jahr 2013, für Ihr Feedback, damit wir unsere Produkte und Services noch besser machen können. Danke für den regen und interessanten Austausch und für die vielen lieben Wünsche in der Vorweihnachtszeit.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit mit der Familie.

Liebe Grüße vom Trotec Team!

Hans Arendse, Spezialist für Thermografie bei Tieren, im Trotec Interview

tro_blog_banner_interview_pferdethermografie

Hans Arendse aus dem niederländischen Amersfoort bei Utrecht hat für seine große Leidenschaft seinen gut bezahlten Marketing-Job aufgegeben. Seit zehn Jahren macht er Thermografie-Aufnahmen von Pferden, um Entzündungen und Verletzungen bei den Tieren zu finden. „Ich bin glücklich, auch mit weniger Geld“, sagt er heute. Im Trotec Interview erklärt Arendse uns, was ihn antreibt, welche Hürden er bereits genommen hat und welche er auf seinem weiteren Weg noch überwinden muss.

Herr Arendse, Sie benutzen seit etwa zehn Jahren Thermografie-Kameras, um Pferde zu untersuchen. Wie sind Sie überhaupt darauf gekommen?
Damals habe ich in einer Universität gesehen, wie Menschen damit untersucht wurden. Zu dieser Zeit habe ich mich schon viel mit Pferden beschäftigt, habe es ausprobiert und gesehen, dass es auch dabei funktioniert. Dann stellten sich die nächsten Fragen: Wie fangen wir an und fangen wir überhaupt damit an? Investieren wir in eine Kamera? Denn allein der Preis des Gerätes lag bei 25.000 Euro.
Wir haben uns damals dafür entschieden und dann lief alles irgendwie von ganz alleine weiter. Heute arbeiten wir professionell in diesem Bereich und bieten für Interessenten seit 2011 sogar Schulungen an. Die sind auch gut besucht. Weiterlesen