Provisorische Abstricheinrichtungen zur Untersuchung von Corona-Verdachtsfällen für den temporären Einsatz vor Ort und einen schnellen Umzug zum nächsten Standort

Schon längst werden in nahezu jedem Land der Welt vielfältige Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und gegen die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie getroffen. Menschen mit corona-typischen Symptomen sollen daher nicht einfach zum Hausarzt oder ins Krankenhaus gehen, sondern nach telefonischer Absprache das nächstgelegene Corona-Testzentrum aufsuchen.

Mobile Testzentren unterstützen die Arbeit von Medizinern

Viele Landkreise in Deutschland richten zur Entlastung der Krankenhäuser und der niedergelassenen Ärzte*innen in der Region zusätzliche Abstrichzentren ein, in denen sich Menschen mit einer Verdachtsdiagnose auf das neuartige SARS-CoV-2 Virus testen lassen können. Diese provisorischen und zumeist mobilen Screening-Zentren sind auch perfekt zum zeitlich begrenzten Ausbau der medizinischen Infrastruktur im ländlichen Raum geeignet, um den Menschen dort lange Wege bis in die nächste Stadt zu ersparen und unnötige potenzielle Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden.

Ein schneller Ausbau von Testzentren ist das Gebot der Stunde

Für die schnelle Einrichtung möglichst vieler und vor allem einer flächendeckenden Verfügbarkeit dieser Testzentren ist Eile geboten und häufig auch Improvisationstalent gefragt. So wurde zum Beispiel das ehemalige Gebäude eines systemgastronomischen Betriebes mit „Drive-In“-Service kurzerhand zur Teststation umfunktioniert. Ebenso werden Container auf Parkplätzen und Straßenrändern aufgestellt, um einen Corona-Test mittels Abstrich durchführen zu können, ohne dass die Testpersonen ihr Auto verlassen müssen.

Trotec Schnellbauzelte bieten maximale Flexibilität bei der Standortwahl

Die Miete eines Containers zu Testzwecken ist allerdings eine teure Angelegenheit und ein schneller mobiler Einsatz lässt sich damit auch nicht realisieren. Für diesen Zweck sind die Schnellbauzelte von Trotec die allererste Wahl. Die Zelte gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen, sie sind im Handumdrehen auf- und abgebaut und können einfach gereinigt und desinfiziert werden.

Egal, ob im Freien oder in einer Halle – die Trotec Zelte können u. a. zu Screening-Zwecken

überall schnell, ohne zusätzliche Hilfsmittel oder Spezialtransporter aufgestellt werden.

Mögliche Einsatzbereiche

  • Mobile Corona-Test-Station
  • Mobile Sanitätsstationen
  • Drive-in- und Drive-trough-Lösungen
  • Wartezelt für Corona-Verdachtsfälle
  • Versorgungszelt/Sanitätszelt
  • Abschirmzelt in Behelfs-Lazaretten, Turnhallen oder Kasernen
  • Mobiles Isolationszelt innerhalb eines Großraum-Lazarett
  • Teststationen für Personen kritischer Infrastrukturen (KRITIS)
  • Provisorische Abstricheinrichtungen

Alle Trotec-Zelte überzeugen durch ihre ultraschnelle Einsetzbarkeit, der durchdachten Funktionalität und einer unerreicht hohen Flexibilität. Das ist ein enormer Vorteil insbesondere für mobile Abstrichstationen, die oft nur wenige Stunden an einem Ort sind und dann zum nächsten Einsatzort weiterziehen.

Alle Vorteile der Trotec-Zelte auf einen Blick:

  • Ultramobil und überall in Sekundenschnelle einsetzbar
  • Einfach und leicht auch im aufgebauten Zustand zu versetzen
  • Aus robustem Kunststoffmaterial gefertigt und bestens verarbeitet
  • Ohne loses Gestänge
  • Handlich, leicht und dabei widerstandsfähig
  • Einfach zu reinigen und desinfizieren
  • In verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich
  • „Plug & Play“ Befestigungssysteme für jeden Indoor- und Outdoor-Einsatzort
  • 20 Jahre Erfahrung bei professionellen Lösungen

Neben der Möglichkeit der Luftreinigung können die Zelte ebenso klimatisiert oder beheizt werden und bei Bedarf liefert Trotec auch direkt die dafür notwendigen Luftreiniger und Heizgeräte in Form mobiler Klimageräte, Ölheizer oder Heizzentralen mit.

Trotec Zelte als Komplettlösung mit TAC-Luftreiniger und H14-Virenfilter (HEPA)

Um auch in provisorischen Abstrichzentren in mobilen Zelten hygienisch einwandfreie Bedingungen zu schaffen und das Ansteckungsrisiko für das medizinische Personal zu reduzieren, bietet Trotec Abschirm- bzw. Behandlungszelte mit Luftreiniger und H14-Virenfilter (HEPA) an. Professionelle TAC-Luftreiniger mit H14-Schwebstofffilter erzeugen im Zelt eine differente Druckatmosphäre (je nach Anforderung Über- oder Unterdruckatmosphäre), die wichtig ist, um einerseits das Eindringen von Viren innerhalb des Zeltes zu verhindern und zugleich den Anteil luftgetragener Viren im Zelt auf ein Minimum abzusenken, im Optimum auf Null.

Räumlich abgegrenzte Isolationszelte mit HEPA-Schwebstofffilter schaffen hygienisch einwandfreie Versorgungsräume für immungeschwächte Risikopatienten

Weiterhin empfehlen sich diese mit keim- und virenfreier Luft versorgten Zelte als ultramobile Isolationszelte innerhalb eines Großraum-Lazarett zum Schutz immungeschwächter Patienten. So wird es möglich, schnell und flexibel individuell abgeschirmte Bereiche mit Beatmungstechnik zu schaffen, um unmittelbar auf einen lebensbedrohlichen Krankheitsverlauf von Patienten zu reagieren, deren Zustand eine hygienisch einwandfreie Versorgungsumgebung erfordert.

Effektive Filterung von Corona-Viren mit einem Durchlassgrad ≤ 0,005 %

Aufgrund ihres effektiven Abscheidegrads werden die bei den Isolationszelten eingesetzten Hochleistungsfilter der H14-Klasse beispielsweise zur Reinluftherstellung in Operationssälen eingesetzt. Ein Abscheidegrad von 99,995 % bedeutet, dass von 100.000 durchgeleiteten Schwebstoffteilchen bei einem H14-Filter 99.995 vom Filter zurückgehalten werden, lediglich 5 Teilchen passieren den Filter.

Zeltlösungen von Trotec ermöglichen mobile Corona-Test-Stationen, virenfreie Isolationsbereiche und hygienisch optimale Verhältnisse in der Patientenversorgung! Gerne beraten wir Sie persönlich!

Professionelles Krisenmanagement – unterstützt von Trotec aus Heinsberg

Speziell für Unterstützungsanfragen von Kommunen, Behörden und Krankenhäusern hat Trotec ein Beratungsteam für alle Fragen rund um das Thema Corona Virus eingerichtet. Als ein in Heinsberg ansässiges Unternehmen kennen wir die aktuellen Sorgen und Probleme in der Gesundheitsversorgung und teilen diese Expertise gerne auch mit Ihnen. Sie erreichen unser Beratungsteam Montag bis Freitag von 08.00 – 17.00 Uhr unter der Rufnummer +49 2452 962-400. Ebenso erreichen Sie unser Team unter der Mailadresse info@trotec.de.

Alle Geräte sind sofort lieferbar und online bestellbar im TROTEC Shop:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*