Corona-Regeln für Gastronomie und Veranstaltungsbranche. Wie Sie sich vor ausbleibenden Gästen und einem erneuten Umsatzeinbruch schützen können

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter an. Die bundesweite Sieben-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 30,1 (Stand 13.08.2021) und liegt damit nahe der 35er-Inzidenz, ab der laut Beschluss des Bund-Länder-Gipfels erneut die Einschränkungen der Inzidenzstufe 2 greifen sollen. Zugang zu Restaurants, Theater, Kinos oder Bäder erhalten dann nur noch geimpfte, genesene oder frisch getestete Personen, für private Treffen und Kulturangebot gelten erneut Personenbeschränkungen.

Weiterlesen

Neue Corona-Regeln für die Gastronomie. Bereiten Sie sich auf die Folgen der 3G-Regel vor – professionelle Heizstrahler sichern den Umsatz in der Außengastronomie

Nach 18 Monaten Corona-Pandemie, davon insgesamt neun Monate im Lockdown, erholt sich die Gastronomie nur langsam von den wirtschaftlichen Folgen. Für Juli meldeten die Betriebe insgesamt elf Prozent Umsatzrückgang im Vergleich zum Juli 2019. 37,2 Prozent der Betriebe fürchten mit Blick auf die fehlenden Umsätze nach wie vor um ihre Existenz. 23,6 Prozent der befragten Hotels und Restaurants stehen sogar unmittelbar vor der Betriebsaufgabe. Das geht aus einer aktuellen Branchenumfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) hervor. Die Erwartungen der Gastronomiebranche an den gestrigen Bund-Länder-Gipfel waren dementsprechend hoch. Viele Gastronomen erhofften sich klare Signale für eine dauerhafte Öffnung ihrer Betriebe. Einen erneuten Rückgang der Gästezahlen oder gar einen Lockdown würden viele Betriebe nicht überleben.

Weiterlesen

Design-Deckenheizstrahler IR 1500 SC: hochwertiger 1.500 Watt Infrarot-Strahler für Terrasse, Balkon oder Außengastronomie – wieder verfügbar

Nach gefühlter Stimmungslage unter den Terrassen- und Balkonbesitzern dürften die aktuellen Sommertage niemals enden. Diesen vielfachen Wunsch erfüllen wir selbstverständlich gerne: mit dem endlich wieder lieferbaren Design-Deckenheizstrahler IR 1500 SC als Wärmequelle verlängern Sie nicht nur einzelne Tage, sondern gleich die ganze Saison so lange wie Sie möchten. Weil Sie dank seiner leistungsstarken Infrarotheiztechnik künftig auch bei kühleren und selbst kalten Außentemperaturen angenehm draußen sitzen können. Bei sommerlichen Temperaturen das ganze Jahr über. Selbst dann, wenn die Sonne einmal ganz fehlen sollte.

Weiterlesen

Warum sich Gastronomiebetriebe wie das Oma Kleinmann für TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec entscheiden

Im Herzen des so genannten Kwartier Latäng in Köln, unauffällig und von außen selten unprätentiös, befindet sich eines der ältesten Speiselokale Kölns, die Gaststätte „Bei Oma Kleinmann“. Die alteingesessene, traditionsreiche Eckkneipe wirkt fast ein wenig altmodisch inmitten der zahlreichen Bars, Pubs und Dönerbuden des Stundentenviertels auf der Zülpicher Straße. Umso mehr wird die Gaststätte von den Kölnern geliebt und aufgrund ihrer legendären Schnitzelkarte geschätzt. Bei Oma Kleinmann, benannt nach der Köchin und Wirtin Paula Kleinmann, gibt es rustikale und saisonale Speisen in bester Kölscher Lage. Kölsch und Döner, Falafel und Pulled Pääd und natürlich die besten Schnitzel der Stadt. Ergänzt wird das kulinarische Programm durch regelmäßige Veranstaltungen.

Weiterlesen

Video „Sicherer Neustart“: Warum sich Gastronomiebetriebe wie das Aposto Aachen für TAC V+ Hochleistungsluftreiniger von Trotec entscheiden

Deutschland öffnet wieder. Nach langen Monaten im Lockdown kann nun auch die Gastronomiebranche endlich wieder aufatmen. Gäste dürfen in der Innen- und Außengastronomie wieder bewirtet werden – vielerorts ganz ohne Testnachweis und Kontaktnachverfolgung. „Es fühlt sich fast wieder normal an“, sagt ein Gast am Nachbartisch. Wäre da nicht die anhaltende Angst vor einer Ansteckung. Der 56-Jährige hat lange mit sich gerungen, ob er es wagen soll, mit Freunden endlich wieder eine Pizza in seinem Lieblingsrestaurant zu essen. Er sei geimpft – sogar schon zwei Mal. Dennoch fühle es sich „komisch“ an, so wie früher mit anderen Menschen in einem Restaurant zu sitzen. Mit diesem Gefühl ist er nicht alleine. Nach dem Corona-Lockdown empfinden viele Menschen Angst in Gesellschaft und in geschlossenen Räumen. Früher hat man sich nie Gedanken über Viren in der Luft gemacht. Durch das Coronavirus ist das Thema Lufthygiene nun aber omnipräsent – zumal die in der Luft schwebende Gefahr durch virenbehaftete Aerosole nicht sichtbar ist. Wer mit vielen Personen in einem Restaurant sitzt, atmet man nach kurzer Zeit die Luft ein, die unmittelbar zuvor ein anderer Gast ausgeamtmet hat.

Weiterlesen

San Francisco: Hinweisschilder in den Geschäften weisen auf mobile Luftreiniger zum Schutz vor Covid-19 hin

Hat das Coronavirus unsere Innenstädte zerstört? Pauschal lässt sich diese Frage nicht mit einem ja oder nein beantworten. Schaut man sich jedoch die Fußgängerzonen nach dem Lockdown an, fallen einem vielerorts leerstehende Geschäfte und Zu-vermieten-Schilder auf. Die Corona-Pandemie hat nicht wenige Unternehmen, Gastronomiebetriebe und inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte aus den Innenstädten vertrieben – manche gar in die Insolvenz geschickt. Wer es durch die Pandemie geschafft hat, steht nun vor einer neuen Mammutaufgabe. In der aktuellen Talsohle der Pandemie müssen insbesondere Restaurants, Einzelhändler, Cafés und Bars mit einem guten Hygienekonzept punkten, um die im Lockdown verlorenen Gäste wiederzugewinnen.

Weiterlesen

Public Health England: Schulen und Gastronomie durch Delta-Variante des Coronavirus besonders betroffen. Droht uns im Herbst der nächste Lockdown?

Mit einer rasanten Impfkampagne und einem konsequenten Lockdown zeigte Großbritannien dem Rest Europas, wie sich die Ursprungsvariante des Coronavirus wirksam eindämmen lässt. Das war vor der sogenannten Delta-Variante des SARS-CoV-2-Virus. Mittlerweile ist in Großbritannien die Delta-Variante zur dominierenden Corona-Variante im Infektionsgeschehen geworden und die Infektionszahlen steigen erneut unaufhaltsam in die Höhe. Rund 110.000 Briten haben sich bereits mit der gefährlicheren Corona-Mutation angesteckt, obgleich rund 60 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft ist und 83 Prozent Briten die erste Impfung erhalten haben. Besorgniserregend: Die britische Gesundheitsbehörde vermeldete, dass die Hälfte der an der Delta-Variante verstorbenen Patienten bereits geimpft gewesen seien. Wie das sein kann, erklärt Mediziner Dr. Christoph Specht gegenüber dem Nachrichtensender RTL: „Der Impfstoff ist ja auf den Urtypus gebaut worden. Da passt er super, da kann er in vielen Fällen sogar die Infektion verhindern. Aber jetzt mit den Varianten, da passt der Impfstoff nicht mehr ganz exakt“. Hinzu kommt, dass die Delta-Variante im Vergleich zu den vorherigen Varianten eine höhere Infektiosität aufweist. Es reichen also weniger eingeatmete Viruspartikel aus, um eine Infektion im Körper hervorzurufen.

Weiterlesen

NEU Gewerbe-Klimagerät PT 23000 S: weltweit stärkste mobile Split-Klimaanlage. speziell konzipiert für Miet- und Vermieteinsätze – endlich lieferbar

Mieter und gewerbliche Weitervermieter mobiler Klimaanlagen eint diesen Sommer ein gemeinsamer Wunsch: Bloß keinen Ärger mit der Kühlung! Das gilt umso mehr, als das gerade wieder langsam anlaufende Messe- und Ausstellungsbusiness, das Party und Eventgeschäft und sowieso die gesamte Gastronomie auf extrem nervende Rückschläge dieser Art absolut verzichten kann. Und genau deshalb ist für alle Mietparteien mit großem Kühl-Bedarf das endlich lieferbare Gewerbe-Klimagerät PT 23000 S die erste und zugleich die beste Wahl – aufgrund seiner robusten wie transportfreundlichen Split-Konstruktion sowie seiner hohen Wartungsfreundlichkeit und besonderen Zuverlässigkeit im Kühlbetrieb!

Weiterlesen

Corona-Regeln: Bundesländer verordnen für Einzelhandel und Gastronomie schärfere Maßnahmen zur Verringerung der Aerosol-Belastung

Etwas mehr als ein halbes Jahr mussten bundesweit Einzelhändler, Restaurants und Gastronomiebetriebe geschlossen bleiben. Jetzt dürfen viele Betriebe wieder öffnen – je nach Bundesland aber nur mit unterschiedlichen Regeln und zum Teil mit zusätzlichen Auflagen zur Verringerung der Aerosol-Belastung in geschlossenen Räumen. Virologen und Wissenschaftler begrüßen zusätzliche Maßnahmen beim Infektionsschutz. Sie sehen den Hauptübertragungsweg des Coronavirus – virenbehaftete Aerosole in der Raumluft – bislang nur unzureichend berücksichtigt. Mittlerweile sei es wissenschaftlicher Konsens, dass sich das Coronavirus SARS-CoV-2 zu mehr als 99 Prozent über Aerosole in Innenräumen verbreitet. Die Gesellschaft für Aerosolforschung fordert daher schon länger den Einsatz von mobilen Luftreinigern beispielsweise in Büros, Supermärkten, Restaurants, Altenheimen und Schulen.

Weiterlesen

Erste Gastronomie-Betriebe öffnen wieder zu Pfingsten: Wirte setzen auf Außengastronomie – und auf professionelle Heizstrahler von Trotec

Endlich ist es so weit – und das berühmte Licht am Ende des Corona-Tunnels scheint aktuell noch einmal deutlich heller: Dieses Pfingst-Wochenende wird in vielen Städten und Kreisen mit stabiler Inzidenz unter 100 wieder eine Öffnung der Außengastronomie möglich. Das wäre vielen Wirten ein Fest – doch leider spielt ausgerechnet jetzt das Wetter nicht mit. Statt eines schönen Pfingsthochs ereilt uns das nächste Tief, etwa mit einem skandalös kühlen Samstag mit nur 10 bis 16 Grad. Deshalb schlägt nun die Stunde der Profi-Heizstrahler – sie retten nicht nur die gute Laune vieler Gäste auf der Gastronomie-Terrasse, sondern auch den Umsatz so manchen Wirts.

Weiterlesen