TAC-Hochleistungsluftreiniger in der Gastronomie. Im Dortmunder Restaurant und Café Waldbeere steht virenfreie Raumluft auf der Tageskarte

Wer in Dortmund frische und saubere Luft genießen möchte, besucht das Naturschutzgebiet Grävingholz im nördlichen Stadtbezirk Eving. Hier kann man bei ausgedehnten Waldspaziergängen Körper und Seele baumeln lassen, den Geruch von feuchter Erde einatmen und den freien Blick auf Bäume und Grün genießen. Mit jedem Atemzug durchströmt reine Luft die Lungen. Man kann die Natur riechen und schmecken – ein unbezahlbarer Luxus in der jetzigen Zeit, wo man in Innenräumen Masken tragen muss, um sich vor der Einatmung krankmachender Corona-Viren zu schützen.

Wäre es nicht ein Traum, wenn man zu Hause oder während der Arbeit ebenso saubere und gesunde Luft einatmen könnten, wie draußen im Wald?“, dachte sich auch Familie Kruse, die in unmittelbarer Nähe zum Grävingholz das Restaurant-Café Waldbeere betreiben. Viele Waldspaziergänger kehren nach ihren Ausflügen in der Waldbeere ein, um sich hier mit frisch zubereiteten Speisen zu stärken und Kraft zu tanken. Dass die Dortmunder dem Restaurant-Café auch in der Hochphase der Corona-Pandemie treu geblieben sind, hat einen guten Grund. Die Luft in den Innenräumen des Restaurants und Cafés ist mindestens genau so sauber und unbelastet, wie die frische Luft im nahen Walderholungsgebiet.

Luft ist so sauber und frisch wie im Wald

Möglich macht das ein TAC-Hochleistungsluftreiniger von Trotec, mit dem die Luft in den Gasträumen der Waldbeere kontinuierlich gereinigt wird. Krankmachende Corona- und Grippeviren, Pollen, Allergene aber auch Feinstäube und weitere innerstädtische Schadstoffe, die sonst unsichtbar in der Luft schweben, werden bei Familie Kruse mit einem hochwirksamen HEPA-Filter der Filterklasse H14 (zertifiziert nach EN 1822) aus der Luft gefiltert – bevor sie über die Atmung in den Körper gelangen.

Masken schützen nur bedingt vor Krankmachern in der Luft

Das Tragen einer Masken schützt nicht zu 100 Prozent vor der Einatmung krankmachender Viren, warnen Aerosolforscher. Spätestens wenn das Essen auf dem Tisch steht und die Maske fällt, gelangen winzig kleine Mikropartikel über die Atemwege in den Körper. Daher empfehlen Wissenschaftler wie der Münchner Aerosolforscher Dr. Christian Kähler in der Gastronomie den Einsatz von mobilen Hochleistungsluftreinigern. Wenn sich die Gäste während ihres Aufenthaltes in einem Restaurant nicht selber schützen können, dann muss das halt der Gastronom übernehmen.

Ursprünglich wurde der mobile Trotec-Hochleistungsluftreiniger angeschafft, um die Gäste und Mitarbeiter in der Waldbeere vor den Gefahren einer Corona-Ansteckung zu schützen. Aber auch jetzt, wo die Maskenpflicht in weiten Teilen des Landes gefallen ist und die Corona-Ansteckungszahlen vergleichsweise niedrig sind, reinigt der „Luftverbesserer“ weiterhin die Raumluft in der Waldbeere.

Das spüren die Gäste: „Man merkt den Unterschied!“, sagt eine ältere Dame, die so oft es nur geht im nahen Wald spazieren geht, um danach zum krönenden Abschluss ein Stück Torte in der Waldbeere zu genießen. „Natürlich ist es toll, dass hier keine Coronaviren in der Luft rumfliegen.“, ergänzt sie. Was für sie aber fast noch wichtiger ist: „Seitdem hier die Luft gewaschen wird, komme ich bei meinen Besuchen komplett ohne Asthmaspray aus. Das war vorher undenkbar.“ Ähnlich äußerten sich auch andere Kunden gegenüber den Betreibern der Waldbeere, was diese darin bestärkte, weiterhin für sauber gefilterte Luft in den Innenräumen des Restaurants zu sorgen.

Mittlerweile steht die gesunde Luft in der Waldbeere sogar auf der Tageskarte – sozusagen als Gruß aus der Küche! Die Gäste sind begeistert!

Die TAC-Serie: Fünf Modelle, zwei Varianten – hochwirksamer Schutz vor Gefahren durch Viren und Feinstaub

Fünf Modelle in zwei Gerätevarianten – jeweils mit nachgewiesener Filterwirksamkeit zum Schutz vor luftgetragenen Krankheitserregern und Schadstoffen machen die TAC-Serie zur flexiblen und skalierbaren Luftreinigungslösung für Gastronomiebetriebe aller Art.

  • Extrem robuste Konstruktion für den professionellen Einsatz
  • Hohe Einsatzflexibilität durch Mobilität; einfach dort aufstellen, wo ein hoher Schutz vor luftgetragenen Risiken erforderlich ist
  • Luftvolumen bis zu 2.100 m³
  • H14 Hochleistungs-HEPA-Filter nach EN 1822
  • Konstanter Luftvolumenstrom, auch bei zunehmender Filterverschmutzung
  • Vollautomatischer Betrieb durch Flexible Programmierung
  • Sensorgesteuerte Filterwechselanzeige (Vor- und Hauptfilter) für längere Filterstandzeiten
  • Geringe Geräuschentwicklung
  • Made in Germany

Mit den Hochleistungsluftreinigern der TAC-Serie bietet Trotec professionelle Lösungen für Reinluftqualität in Restaurants und Cafés. Durch die Bereitstellung hygienisch einwandfreier Luft gewährleisten TAC Luftreiniger einen hohen Gesundheitsschutz. Die Gäste und das Personal werden bestmöglich geschützt und darüber hinaus mit unbelasteter Luft verwöhnt.

Alles Wissenswerte, technische Daten und wissenschaftliche Studien zur hohen Wirksamkeit unserer TAC Hochleistungsluftreiniger enthält der 20-seitige Ratgeber „Reine, gesündere Raumluft für wirksamen Gesundheitsschutz“.

Gerne beraten Sie unsere Luftreinigungs-Experten persönlich zum vorteilhaften Einsatz von Luftreinigern in der Gastronomie:

Telefon: +49 2452 962-730, vertrieb@trotec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*