Thermohygrometer BZ15M: zeigt jederzeit die optimalen Wohn-Klimawerte – wieder lieferbar

Im Sommer ist in Innenräumen eine höhere Luftfeuchtigkeit erlaubt als im Winter. Doch wann ist auch da die Toleranzgrenze überschritten? Wann wird es kritisch im Hinblick auf eine mögliche Gesundheitsgefährdung? Das wieder lieferbare Thermohygrometer BZ15M beantwortet diese Fragen – zuverlässig, präzise und auf einen Blick leicht ablesbar. Es zeigt sommers wie winters die Klimawerte wie Raumtemperatur und relative Luftfeuchte in Innenräumen in ihrer Abhängigkeit von der Jahreszeit und gibt zugleich die jeweils optimale Lüftungsdauer vor.

Weiterlesen

Was hilft gegen Hitzestress?

Heiß! Heißer! Hitzestress! Hitzschlag? Kaum hat sich der Sommer mit einer ersten Hitzewelle vorgestellt, machen sich auch schon bei den Ersten gesundheitliche Beschwerden bemerkbar. Das ist kein Wunder, schließlich gehen die heißen Tage einher mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und beides zusammen stellt eine enorme Belastung für den Kreislauf dar. Denn kann der Körper nicht die Wärme abführen entsteht Hitzestress – bis hin zum Hitzeschlag. Doch dagegen gibt es ein probates Mittel …

Weiterlesen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit – Trotec bietet Lösungen

Im Gegensatz zu einer erhöhten Raumtemperatur nehmen wir in der Regel die ungesunde Erhöhung der Raumfeuchte erst wahr, wenn sich bereits die ersten Schimmelpilze an der Wand bilden. Doch Schimmelpilzsporen in den Atemwegen können Allergien auslösen oder zu Asthma führen. Zum Leidwesen von Allergikern fühlen sich ebenfalls Milben bei einer erhöhten Luftfeuchte sehr wohl. Und ganz allgemein verursacht der zu hohe Feuchtigkeitsgehalt in der Luft körperliches Unbehagen durch vermehrtes Schwitzen.

Weiterlesen

Schimmelgefahr im eigenen Zuhause erkennen – dank Thermohygrometer

Gerade in der kalten Jahreszeit wächst die Gefahr von Schimmelbildung an kalten Wandoberflächen – etwa in den Ecken schwach oder gar nicht beheizter Räume. Neben dem richtigen Heizen und Lüften empfiehlt sich deshalb, auch die Raumklimadaten, also die Raumlufttemperatur und die Raumluftfeuchte, mit einem einfachen Messgerät wie dem Thermohygrometer zu kontrollieren. So können Sie bei zu hoher Luftfeuchte schnell durch verstärktes Lüften gegensteuern – und vermeiden bereits im Ansatz eine gesundheitsgefährdende Schimmelbildung.

Weiterlesen