Corona: Wie lassen sich Innenräume im Winter sicher machen? Prof. Hendrik Streeck und Dr. Gerhard Scheuch empfehlen den Einsatz von Luftreinigern und CO2-Messgeräten und Partikelzählern

Der Sommer ist vorbei, die kalte Jahreszeit zurück und zusehends verlagert sich das gesellschaftliche Leben wieder mehr in die Innenräume. Damit steigt aber auch das Risiko, sich mit Corona- oder Erkältungsviren zu infizieren, da sich diese bevorzugt in Innenräumen verbreiten. Gerhard Scheuch, Aerosolforscher und langjähriger Präsident der internationalen Gesellschaft für Aerosole in der Medizin und Hendrik Streeck, Virologe am Universitätsklinikum Bonn, haben daher einen Lufthygienecheck entwickelt. Wie der Lufthygienecheck im Winter hilft, die Sicherheit von Innenräumen zu bewerten und zu verbessern, diskutieren Prof. Hendrik Streeck und Dr. Gerhard Scheuch im nachfolgenden Video.

Weiterlesen