Das stinkt zum Himmel: Wie Sie Gerüche und Gestank vertreiben

Auch Geruchsquellen belasten das Raumklima. Da ist der miefige Geruch von gekochtem Kohl, der sich trotz geöffneter Fenster stundenlang in der Wohnung breitmacht. Oder der volle Aschenbecher, der schon nach kurzer Zeit durch seinen intensiven Gestank die komplette Raumluft kippen lässt. Zwar verursachen die meisten Gerüche in der Regel keine Gesundheitsschäden, doch sie können akute Übelkeit hervorrufen. Deshalb geben wir Ihnen in dieser Ratgeber-Folge die notwendigen Tipps, mit deren Hilfe Sie die leidigen Stinker aus Haus und Wohnung entfernen können.

Weiterlesen

Praxiswissen-Serie ‚Warum schlechte Luft krank macht‘ – Empfehlungen gegen üble Gerüche und Gestank

Der berüchtigte Mief von gekochtem Kohl, der trotz Lüftens stundenlang in der Wohnung lastet oder der volle Aschenbecher, der vor sich hinpestet – solche unangenehmen Geruchsquellen können die Raumluft unerträglich belasten. Werden Gerüche vom Körper gar als Signale der Bedrohung aufgefasst, können sie Sorge, Angst oder Aggression auslösen. Und dadurch ernsthaft die Gesundheit gefährden. Deshalb erfahren Sie in dieser Praxiswissen-Folge, wie Sie üble Gerüche im Haus oder aus der Wohnung entfernen.

Weiterlesen