NEU BD16 Entfernungsmesser – in dieser Woche endlich lieferbar!

Bereits mit Ungeduld erwartet – in dieser Woche ist der neue BD16 Entfernungsmesser endlich lieferbar. Einfach und schnell ermitteln Sie mit dem BD16 dank Lasermessung das exakte Maß von Distanzen, Flächen und Volumen, berechnen fehlerfrei Boden- und Wandflächen sowie Raumvolumen und kalkulieren den optimalen Bedarf für Arbeitsmaterial wie Wandfarbe, Parkett oder Fliesen.

Weiterlesen

NEU Schallpegel-Messgerät SL400 – Gutachtereignung dank Genauigkeitsklasse 2

Das universell einsetzbare Schallpegel-Messgerät SL400 ist dank werksseitiger ISO-Kalibrierung, integrierter Live-Logging-Funktion sowie mitgelieferter Analysesoftware optimal geeignet zur professionellen Kontrolle von Arbeitsplatz-, Industrie- und Umweltlärm. Und es empfiehlt sich für Gutachtereinsätze, denn das Gerät erfüllt die Anforderungen der Genauigkeitsklasse 2.

Weiterlesen

NEU BD16 Entfernungsmesser – Lasermessung von Distanzen, Flächen, Volumen

Das handliche Präzisionswerkzeug für den passionierten Heimwerker, der das exakte Maß von Distanzen, Flächen und Volumen per Tastendruck auch an schlecht zugänglichen Stellen bequem und schnell mit Laserpräzision ermitteln will – der neue BD16 Entfernungsmesser. Sie profitieren von fehlerfreien Ergebnissen und kalkulieren den optimalen Bedarf für Arbeitsmaterial wie Wandfarbe, Parkett oder Fliesen.

Weiterlesen

Wärmebrücken-Analyse mit Trotec-Thermokameras

Bei der energetischen Bestandsanierung weisen Wärmebrücken-Analysen den Weg zu den großen Schwachpunkten bei der Wärmedämmung. Bestes Beispiel: Nahezu jede Thermografie-Aufnahme eines Bestandsbaus mit Rollläden macht deutlich, dass hier eine wärmetechnische Schwachstelle besteht. Klar, denn diese Kästen wurden bis in die 1970er-Jahre gar nicht oder kaum gedämmt – und reißen seitdem große Löcher in die Energieeffizienzbilanz jedes Hauses. Als Sanierungsunternehmen sollten Sie hier den Handlungsbedarf nachweisen können…

Weiterlesen

NEU Partikelmessgerät BQ20 – ermittelt zuverlässig Feinstaubbelastungen

Jährlich sterben 47.000 Menschen in Deutschland an den Folgen der Luftverschmutzung durch Feinstaub und Stickstoffoxide, schätzte das Umweltbundesamt im Jahr 2014. Auch im scheinbar sicheren Zuhause und im Büro wächst die Feinstaubbelastung kontinuierlich. Damit hier das bloße Atmen nicht bereits zu einer Gefahr wird, benötigen wir ein zuverlässiges Partikelmessgerät wie das BQ20 – unsere kompakte neue Umweltmesseinheit zur Erfassung von Feinstaubbelastung, Lufttemperatur und -feuchte.

Weiterlesen

Kohlenstoffmonoxid ist lebensgefährlich – BG20 erfasst Bedrohung

Das Gas ist unsichtbar, man kann es nicht riechen und nicht schmecken – doch es kriecht als tödliche Gefahr durch alle Ritzen und Türen. Menschen atmen wie gewohnt weiter, doch aufgrund von Sauerstoffmangel werden sie zuerst müde, dann bewusstlos und hilflos. Bereits bei einem CO-Anteil von nur 1,28 % in der Raumluft tritt der Erstickungstod nach nur ein bis zwei Minuten ein. Mit dem Messgerät BG20 werden Kohlenstoffmonoxid-Werte exakt ermittelt – und steigende kritische Werte durch eine Alarmfunktion signalisiert.

Weiterlesen

NEU Partikelmessgerät BQ20 – erfasst Feinstaubbelastungen zu Hause und im Büro

Feinstaub. Man sieht, riecht und schmeckt ihn nicht – aber er ist überall. Feinstaub gilt als stark gefährdend für die Gesundheit, etwa durch Beschwerden der Atemwege, Herzerkrankungen, eine Zunahme von Asthmaanfällen sowie Lungenkrebs. Was viele nicht wissen: Oft ist die Feinstaub-Belastung in Innenräumen höher als auf der Straße. Um diese Werte zu bestimmen, ist ein Partikelmessgerät wie das BQ20 nötig – unsere kompakte neue Umwelt-Messeinheit zur Erfassung von Feinstaubbelastung, Lufttemperatur und -feuchte.

Weiterlesen

Schimmelgefahr im eigenen Zuhause erkennen – dank Thermohygrometer

Gerade in der kalten Jahreszeit wächst die Gefahr von Schimmelbildung an kalten Wandoberflächen – etwa in den Ecken schwach oder gar nicht beheizter Räume. Neben dem richtigen Heizen und Lüften empfiehlt sich deshalb, auch die Raumklimadaten, also die Raumlufttemperatur und die Raumluftfeuchte, mit einem einfachen Messgerät wie dem Thermohygrometer zu kontrollieren. So können Sie bei zu hoher Luftfeuchte schnell durch verstärktes Lüften gegensteuern – und vermeiden bereits im Ansatz eine gesundheitsgefährdende Schimmelbildung.

Weiterlesen