NEU Aircooler und Luftreiniger PAE 35 HEPA: 4-in-1-Verdunstungs-Luftkühler mit HEPA-Luftreinigung und Ionisation – endlich lieferbar

Bei Temperaturen um die 38 Grad-Marke wackelten in den letzten Tagen vielerorts die bis dato gültigen Juni-Hitzerekorde. Wenn Sie jetzt nicht gegenkühlen, wann dann? Dazu ist die Gelegenheit günstig, denn der Aircooler und Luftreiniger PAE 35 HEPA, die energieeffiziente Alternative zur mobilen Klimaanlage, ist endlich lieferbar. Der moderne 4-in-1-Verdunstungs-Luftkühler sorgt mit vierfach wirksamer Luftverbesserung für ein angenehmes Raumklima: Mit kühler Frische und natürlichem Wind sowie mit optimaler Befeuchtung. Und mit sauberer Luft – dank hochwirksamer HEPA-Filter wird die Innenraumluft zu 95 % von luftgetragenen Schadstoffen befreit.

Weiterlesen

NEU Aircooler und Luftreiniger PAE 35 HEPA: sorgt als 4-in-1-Verdunstungs-Luftkühler für optimale Frische, Ventilation, saubere Luft und Befeuchtung

Die meisten ahnen wohl, was auch diesen Sommer auf uns zukommt: Hitzewellen, wellen, wellen, wellen. Doch mit dem PAE 35 HEPA gehören stickige Luft und überhitzte Räume der Vergangenheit an. Ob im Homeoffice, im Schlafzimmer oder im Wohnbereich – wo sonst hohe Temperaturen die Stimmung drücken, sorgt der 4-in-1-Verdunstungs-Luftkühler für eisig-frischen Wind zum Wohlfühlen. Darüber hinaus befreit er via HEPA-Filter die Luft von Krankheitserregern und Schwebstoffen. Und im Winter regelt er die notwendige Befeuchtung der zu trockenen Heizungsluft. Das alles zu einem Bruchteil der Stromkosten einer Klimaanlage!

Weiterlesen

Luftbefeuchter B 400: großflächige Luftbefeuchtung für alle Anwendungen im Gewerbe, Büros und öffentlichen Einrichtungen – wieder verfügbar

In der kalten Jahreszeit sinkt die Raumluftfeuchte in Büros und großflächigen Arbeitsstätten stark ab. Zusätzlich erwärmen Heizanlagen die ohnehin schon zu trockene Luft. In der Folge trocknen die Schleimhäute aus und die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers können Krankheitserreger nur noch schwer abwehren. Um vulnerable Risikogruppen vor den Gefahren luftgetragener Keime in der Raumluft zu schützen, sollte die Raumluft in öffentlichen Bereichen deshalb optimal befeuchtet werden. Der mobile Scheibenluftbefeuchter B 400 empfiehlt sich hierzu mit einer starken Verdunstungsleistung von 60 l/24h für stark frequentierte Flächen bis zu 360 m² bzw. 900 m³.

Weiterlesen

Ultraschall-Luftbefeuchter B 2 E: 3-in-1-Gerät mit Vernebler, Carbon-Filter, Aroma-Diffusor reduziert Infektionsrisken – endlich verfügbar

Rechtzeitig bevor in den kalten Wintermonaten die Raumluft aufgrund der voll aufgedrehten Heizung peu à peu immer trockener wird, ist er endlich lieferbar: Der Ultraschall-Luftbefeuchter B 2 E, in ansprechendem schickem matt-schwarzem Design. Dieses neue 3-in-1-Gerät erfüllt mit seiner Kombination aus Luftbefeuchtung, Luftreinigung und Duftaromatisierung alle Voraussetzungen, um Sie gesünder durch Herbst und Winter zu bringen. Denn zu Recht warnen Fachärzte immer wieder vor den Folgen zu trockener Heizungsluft: Atemwegserkrankungen wie Husten und Schnupfen und ein erhöhtes Infektionsrisiko durch Krankheitserreger wie Grippe- und Corona-Viren.

Weiterlesen

Ultraschall-Luftbefeuchter B 2 E: reduziert Infektionsrisiken und bringt Sie somit und dank des integrierten Carbon-Filters gesünder durch den Herbst

Spätestens im Herbst wird überall wieder die Heizung aufgedreht. Die Folgen der trockenen Heizungsluft sind häufig Atemwegserkrankungen wie Husten und Schnupfen. Denn trockene Luft konserviert Krankheitserreger und hält sie, wie auch Corona-Viren, länger infektiös. Der Ultraschall-Luftbefeuchter B 2 E befeuchtet hingegen optimal die Luft – was dazu beiträgt, Keime und Mikroorganismen zu reduzieren und das körpereigene Abwehrsystem zu stärken. So erfüllt das neue 3-in-1-Gerät mit seiner Kombination aus Luftbefeuchtung, Luftreinigung und Duftaromatisierung alle Voraussetzungen, um Sie gesünder und wohliger durch Herbst und Winter zu geleiten. Und schick sieht der kleine Matt-schwarze dabei auch noch aus.

Weiterlesen

Ultraschall-Luftbefeuchter B 7 E: reduziert Infektionsrisiken und Atemwegserkrankungen im Herbst und Winter – endlich lieferbar

Corona ist immer noch in der Delta-Variante unterwegs. Die Grippe-Viren sind auch wieder da. Und auch die ‚normalen‘ Atemwegserkrankungen wie Husten und Schnupfen sind zurück. Doch auch dieses Jahr betonen Fachärzte, dass sich die Infektionsrisiken über die Atemwege in den Innenräumen ganz einfach reduzieren ließen: Nämlich über die Anhebung der oftmals zu trockenen Heizungsluft auf rund 50 % Luftfeuchtigkeit. Und das geht ganz bequem mithilfe des endlich lieferbaren Ultraschall-Luftbefeuchters B 7 E – der leistungsstarken 3-in-1-Kombination zur Raumluftverbesserung dank erfrischender Luftbefeuchtung, dauerhafter Luftreinigung und Raumluftaromatisierung.

Weiterlesen

Ultraschall-Luftbefeuchter B 7 E – reduziert Infektionsrisiken durch Viren und Keime und lässt Sie im Herbst befreit durchatmen

Die vierte Corona-Welle rollt langsam, aber immer schneller an. Und ganz gleich, ob geimpft oder genesen, niemand will sich ohne Not der Gefahr einer Infektion mit dem heimtückischen Virus aussetzen. Deshalb betonen Fachärzte immer wieder, dass wir Infektionsrisiken über die Anhebung der Luftfeuchtigkeit auf rund 50 % in den Innenräumen reduzieren können. Das gelingt beispielsweise problemlos mit dem neuen Ultraschall-Luftbefeuchter B 7 E – und darüber hinaus verhilft das 3-in-1-Gerät mit seiner kombinierten Raumluftverbesserung aus erfrischender Luftbefeuchtung, dauerhafter Luftreinigung und Raumluftaromatisierung zu einem gesunden Wohnraumklima mit Wellness-Effekt.

Weiterlesen

Trotec Praxiswissen: Tipps für ein besseres Raumklima 7/7 – Wie Sie mit Zimmerpflanzen Ihr Wohlbefinden verbessern

Raffinierte Pflanzen sind der Geheimtipp jedes ambitionierten Innendekorateurs, wirken doch so Wohnung und Häuser gleich ‚eingerichteter‘ und viel heimeliger. Und Fachleute wissen, dass grüne Zimmerpflanzen neben dem dekorativen Effekt auch das Raumklima positiv beeinflussen. Denn sie sorgen nicht nur für Sauerstoff und Befeuchtung, sondern sind darüber hinaus auch natürliche Luftreiniger, die sogar Schadstoffe binden können. Im Gegenzug verlangen sie lediglich Wasser – und ausreichend Licht, was Sie mit dem Luxmeter BF06 von Trotec ganz einfach überprüfen können. Erfahren Sie im letzten Teil unserer Praxiswissen-Serie, wie wir für ein besseres Raumklima von den tollen Eigenschaften der Pflanzenwelt profitieren.
Weiterlesen

Tipps für Ihre Gesundheit: Wie eine angemessene Luftfeuchte und befeuchtete Nasenschleimhäute gegen Viren und Erkältungskeime schützen

Brrr, ist das eisekalt draußen! Da dreht man vorsichtshalber gleich nochmal richtig die Heizung auf. Doch Vorsicht! Je stärker diese bollert, desto trockener wird die Raumluft. Was wiederum den Viren, allen voran dem tückischen Corona-Virus, ideale Infektionsbedingungen bietet. Und dazu legt die Heizungsluft auch noch die Nasenschleimhäute trocken – und beraubt sie so deren wichtigster Funktion, nämlich der erste Schutzwall vor eingeatmeten Fremdkörpern und Krankheitserregern zu sein. Was Sie dagegen tun können, finden Sie in unseren praktischen Tipps zusammengestellt.

Weiterlesen

Corona-Viren ‚schweben‘ in der Luft: So werden Infektionsrisiken in öffentlichen Einrichtungen dank professioneller Luftbefeuchtung reduziert

In Rathäusern und Altenheimen, Bibliotheken und Museen zieht ein Stück weit wieder die gewohnte Normalität ein. Doch der Virus ist noch da und wer zu seiner Eindämmung allein auf Abstandsregel und Maskenpflicht vertraut, mutet sich und anderen ein hohes Infektions-Risiko zu. Gerade in geschlossenen Büroräumen mit niedriger Luftfeuchte lauert die Ansteckungsgefahr in Form sogenannter Aerosol-Partikel, also von ausgeatmeten kleinsten infektiösen Schwebeteilchen. Deshalb rät der Physiker Roland Netz von der Freien Universität Berlin zu einer professionellen Luftbefeuchtung. So können die Tropfen nicht so schnell schrumpfen und sinken als schwerere Tropfen eher zu Boden.

Weiterlesen