Schulen und Kitas der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain erhalten 115 mobile Trotec-Luftreiniger

Das ging schnell: Nur wenige Wochen nach einem Beschluss des Verbandsgemeinderates Betzdorf-Gebhardshain, die Grundschulen in eigener Trägerschaft mit mobilen Luftreinigungsgeräten auszustatten, wurden die bestellten Geräte von Trotec geliefert. Stellvertretend für die Grundschulen und Kindertagesstätten in Alsdorf, Betzdorf, Elkenroth, Gebhardshain und Malberg, deren Räume ebenfalls mit mobilen Raumluftreinigern ausgestattet wurden, nahm Rektorin Isabel Meutsch des St.-Martin-Grundschule in Elkenroth ihre Raumluftreiniger in Empfang.

Gesunde virengefilterte Luft statt Frieren bei offenen Fenstern

Auf eine finanzielle Förderung seitens des Landes Rheinland-Pfalz konnte die Verbandsgemeinde nicht hoffen, um den Kindern einen gesunden Lernort zu ermöglichen. Bezuschusst wird die Anschaffung von mobilen Luftreinigern nur für Klassenräume und Kita-Gruppenräume, die über keine ausreichende Lüftungsmöglichkeit verfügen.

Eine Übersicht aller Förderprogramme für Luftreiniger finden Sie hier:

Lassen sich in den Räumen hingegen Fenster öffnen, sieht das Land lediglich eine regelmäßige Fensterlüftung vor, um die Virenlast im Raum auf „natürliche Art und Weise“ zu senken. Diese Lüftungsempfehlung des Umweltbundesamtes (UBA) ist unter Wissenschaftlern äußerst umstritten und wird zudem von renommierten Aerosolforschern und Epidemiologen als nicht ausreichend kritisiert.

Virenbehaftete Aerosole, die nach Meinung des Aerosolforschers Dr. Gerhard Scheuch für mehr als 99 Prozent aller Ansteckungen in Innenräumen verantwortlich seien, könnten nur unter Idealbedingungen mittels geöffneter Fenster aus den Klassenräumen befördert werden. Bereits ein nicht ausreichender Temperaturunterschied, Windstille oder auch ein zu kurzer Lüftungszeitraum könne dazu führen, dass der erhoffte Luftwechsel der Innen- und Außenluft nicht ausreicht, um alle Viren aus dem Raum ins Freie zu befördern.

Wie problematisch die Lüftung mit offenen Fenstern auch für das Wohlbefinden der Kinder ist, zeigte sich im vergangenen Winter. Die Schüler saßen frierend in den Klassen, ein Unterricht in angenehmer Atmosphäre war nahezu unmöglich. Daher investierte die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain in Eigeninitiative in mobile Luftreinigungsgeräte – auch wenn sie dafür keinen Cent an Fördermitteln in Anspruch nehmen konnte. Dazu sagt Joachim Brenner, Abgeordneter des Verbandsgemeinderates:

„Wir möchten, dass auch die Kleinsten in unserer Gesellschaft baldmöglichst wieder ein normales Leben führen können. Dazu gehört gerade auch der Präsenzunterricht, bei dem man im Klassenraum nicht krank wird, weil man bei Minustemperaturen am offenen Fenster sitzen muss.”

Trotec-Luftreiniger überzeugten mit leisem Betrieb und hoher Filterleistung

In Summe wurden 115 mobile AirgoClean® Luftreiniger für die örtlichen Schulen und Kitas bestellt, 18 davon für die St.-Martin-Grundschule in Elkenroth. Für das Modell AirgoClean® 350 E von Trotec habe man sich aufgrund der hohen Luft- und Filterleistung entschieden. Die vierstufige Ventilation mit Turbo-Modus und eine leistungsstarken Luftumwälzung von 1.000 m³/h ermöglichen eine spürbare Verbesserung der Luftqualität bereits nach kürzester Zeit. Die Geräte seien im Vergleich zudem verhältnismäßig leise, sodass der Unterricht nicht gestört werde. Beste Voraussetzungen für eine gesunde Lernumgebung in Schulen.

Hoher Schutz auch vor der neuen Omikron-Variante B.1.1.529

Bis zu 99,97 Prozent aller luftgetragenen Viren wie dem SARS-CoV-2-Virus aber ebenso weitere Bakterien, Allergene sowie gesundheitsschädliche Feinstaubpartikel filtern die mit hocheffizienten HEPA-Filtern und abwaschbaren DACRON-Vorfiltern ausgestatteten Luftreiniger aus der Luft der Kita-Gruppenräume und Klassenzimmer in der Gemeinde. Dabei machen die Geräte keinen Unterschied zwischen Coronaviren der Delta- oder Omikron-Variante B.1.1.529. Ein entscheidender Vorteil gegenüber der Schutzwirkung von Impfungen, die zumeist sehr spezifisch für einen Krankheitserreger entwickelt wurden. Bei der neuen Omikron-Variante scheint sich bereits abzuzeichnen, dass die aktuellen Impfstoffe nur eingeschränkt schützen, weshalb erste Impfstoff-Produzenten bereits an einem neuen Impfstoff arbeiten. Mit den Luftreinigern stellt die Gemeinde sicher, dass die Schüler und Lehrer auch vor der aerogenen Übertragung zukünftiger Virus-Varianten geschützt sind.

Wichtiger Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung

„Wir als Verbandsgemeinde möchten mit der Anschaffung der Geräte unseren Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung in den Schulen leisten. Es ist uns sehr wichtig, die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern und natürlich auch der Lehrerinnen und Lehrer zu schützen und einen möglichst langen Präsenzunterricht zu ermöglichen“, sagt Joachim Brenner.

Insbesondere mit Blick auf die neue Virus-Variante Omikron B.1.1.529 schaffen die nun installierten Luftreiniger deutlich mehr Sicherheit im Schulunterricht. Der erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Wochenbericht des Robert Koch-Institut (RKI) weist für Gesamtdeutschland unter den Fünf- bis Neunjährigen eine Rekord-Inzidenz von 953 aus, unter den Zehn- bis 14-Jährigen sogar von 1.067. Damit hat sich die Zahl der offiziell registrierten Corona-Infektionen unter Schülerinnen und Schülern binnen drei Tagen mehr als verdoppelt. Keine andere Altersgruppe weist höhere Inzidenzwerte auf!

Darstellung der 7-Tage-Inzidenz der COVID-19-Fälle in Deutschland nach Altersgruppe und Meldewoche (n= 4.875.367 Fälle mit entsprechenden Angaben in den Meldewochen 48/2020 bis 47/2021; Datenstand 01.12.2021, 00:00 Uhr).

Rektorin Isabel Meutsch begrüßt die Investition der Verbandsgemeinde in die Luftreinigungsgeräte: „Gerade bei der aktuellen Witterung mit Schnee und Kälte ist es gut, dass wir auf den Einsatz der Luftreiniger zurückgreifen können“, erklärt Rektorin Isabel Meutsch die Notwendigkeit der Geräte.

Mobile Luftreiniger für alle Raumgrößen und Anwendungen

Bei Trotec finden garantiert auch Sie den passenden Raumluftreiniger. Maximalen Schutz auch in großen Räumen ermöglichen die Hochleistungsluftreiniger der TAC-Serie sowie die Luftreiniger der AirgoClean-Serie. Bestellt werden können die förderfähigen Hochleistungsluftreiniger bequem im Trotec-Online-Shop, im stationären Trotec-Store in Heinsberg oder telefonisch beim Trotec-Expertenteam für Luftreinigung.

Kennen Sie bereits unseren „Ratgeber für sicheren Schulunterricht“?

Informieren Sie sich in unserem „Ratgeber für sicheren Schulunterricht“, wie ein sicheres Hygienekonzept für Schulen realisiert werden kann. Der Ratgeber enthält ein „How-to“ für die Umsetzung empfohlener Hygienekonzepte für Schulen, wissenschaftlich belegte Fakten zu den Ansteckungsrisiken im Klassenzimmer sowie technische Lösungen, um das Ansteckungsrisiko im Unterricht auf ein Minimum zu reduzieren.

Laden Sie sich den Ratgeber als PDF-Dokument direkt hier herunter oder besuchen Sie unsere umfangreiche Informationsseite für Schulen, Kitas und Bildungseinrichtungen.

Gerne beraten Sie unsere Luftreinigungs-Experten persönlich zu den Infektionsschutz-Lösungen von Trotec:

Telefon: +49 2452 962-730, vertrieb@trotec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*