Kompromisslos flexibel: Hochleistungsluftreiniger TAC V+

Mobil einsetzbarer Virenschutz, wo immer er benötigt wird

Weltweit rüsten sich Schulen, Behörden, Ministerien, Großraumbüros aber auch Restaurants, Kitas sowie Produktionsbetriebe mit TAC V+ Hochleistungsluftreinigern für einen maximal infektionssicheren Winter. Überall dort, wo eine manuelle Fensterlüftung nicht möglich oder unerwünscht ist und raumlufttechnische Anlagen entweder nicht vorhanden sind oder an ihre Grenzen stoßen, sorgen TAC V+ Hochleistungsluftreiniger für eine schnelle und sichere Absenkung potentiell infektiöser Aerosolkonzentration in geschlossenen Räumen. Und das mit maximaler Einsatzflexibilität!

Mit flexiblen Lösungen durch die Corona-Krise: TAC V+ Luftreiniger von Trotec

Hand in Hand mit den Bemühungen, die Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 durch geeignete Hygienemaßnahmen und technische Lösungen einzudämmen, wirbelt die Pandemie immer wieder aufs Neue unsere gewohnten Arbeitsabläufe und vormals starre Strukturen durcheinander: Öffnungszeiten, die Tischplanung im Restaurant, Klassen- und Kita-Gruppengrößen – alles nur noch variabel und auf Sicht planbar. Die Corona-Krise ist ein Stresstest – für jeden von uns! Denn niemand weiß, wie lange uns das neuartige Virus noch begleiten wird, wie sich die Pandemie in den nächsten Monaten entwickelt und ob uns vergleichbare Krisen in naher Zukunft erwarten.

In dieser Zeit, in der Flexibilität mehr denn je gefragt ist, spielt der TAC V+ als mobiler und nahezu überall einsatzbarer Hochleistungsluftreiniger seine Stärken aus.

Corona-Pandemie lässt keinen Raum für unbewegliche Lösungen

Die Corona-Pandemie hat uns eines gelehrt: In der unwägbaren Krise ist kein Platz für in Stein gemeißelte Lösungen. Die Bemühungen beim Infektionsschutz und die dafür notwendigen technischen Lösungen müssen ebenso flexibel und an die jeweilige Situation anpassbar sein, wie die sich schnell verändernden Herausforderungen der Pandemie.

Gefragt sind mobile einsetzbare Luftreiniger mit hoher Einsatzflexibilität

In der Liste der notwendigen technischen Lösungen, um die Verbreitung des Covid-19-Erregers einzudämmen, stehen Luftreiniger an oberster Stelle. Aber nur absolut flexibel einsetzbare Raumluftreiniger wie der TAC V+ ermöglichen in der aktuellen Situation einen zuverlässig hohen Ansteckungsschutz für uns – egal wo wir uns befinden.

Der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ ist flexibel, mobil und sofort überall einsetzbar

Das extrem standfeste, stabile und kratzfeste Metallgehäuse des TAC V+ wurde speziell für den Einsatz in Umgebungen konzipiert, in denen sich viele Menschen aufhalten, arbeiten, spielen, lernen oder feiern. Dadurch kann der TAC V+ – mit Rollen und Schubgriff ausgestattet – ohne Krafteinsatz und Installationsaufwand überall dorthin bewegt und eingesetzt werden, wo er gerade benötigt wird. Flexibel, mobil und modular lassen sich immer genau so viele TAC V+ Luftreiniger vorhalten, wie im Hygienekonzept gefordert werden – variabel angepasst an Belegungsdichte, Sicherheitsniveau, Geräuschkulisse, Raumgröße und -geometrie. Wechselt sich der zu schützende Einsatzort, begleitet Sie der TAC V+ einfach mit!

Mobilität – mehr als nur ein Attribut: Mobilität schafft Flexibilität

Große, konventionelle Standgeräte haben einen zumeist einen erheblichen Nachteil: Wenn sie einmal am Einsatzort aufgestellt sind, dann stehen sie dort und lassen sich nur sehr aufwendig wieder anderenorts platzieren – eben ortsfeste Standgeräte. Schaut man sich die technischen Spezifikationen der Luftreiniger an, die den hohen Anforderungen genügen, die Prof. Dr. Christian Kähler an der Universität der Bundeswehr München in seinen Vorgaben für eine wirksame Luftreinigung definiert hat, wird das Hauptproblem vieler Geräte offensichtlich:

Schrankhohe Geräte – oftmals mit einem Gewicht von mehreren hundert Kilo.

Bereits die Anlieferung mit einer Hebebühne wird zur organisatorischen Herausforderung. Ganz davon abgesehen, dass derartige Schwergewichte nur mit großer Kraftanstrengung und mehreren Personen durch Türen mit üblichem Baurichtmaß ihren Weg finden und aufgrund ihrer Abmessungen oftmals nicht in den Aufzug passen.

Der TAC V+ ist cleverer konzipiert: Dank Fahrwagen-Ausführung gleichermaßen ortsveränderlich mobil wie standsicher zugleich!

Wenn etwa Klassenzimmer, Büros, Studios oder andere Räume umgeräumt werden müssen, dann lässt sich der TACV+ spielend leicht umplatzieren – oder komplett in andere Räume verlagern. Mit nur einer Person und ohne weiteren Personaleinsatz.

Oder wenn bei Schulfesten, Theatergruppen, Vereins- und Betriebsfesten oder sonstigen Veranstaltungen aufgrund der größeren Räume und hohen Anzahl an Menschen temporär mehr Reinluftvolumen zur Sicherstellung der Luftwechsel benötigt werden. Ein oder auch mehrere Geräte sind schnell und unkompliziert aufgestellt – und ebenso einfach wieder abgebaut. Ganz ohne bauliche Maßnahmen!

Die Rahmenbedingungen können sich in Pandemiezeiten ständig ändern. Wirksame Hygienekonzepte erfordern daher ein hohes Maß an Flexibilität bei der täglichen Umsetzung. Der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ alle wichtigen Anforderungen, die für einen flexiblen und ortsungebundenen Einsatz unverzichtbar sind.

1. Maximale Einsatzflexibilität. Der mobile Hochleistungsluftreiniger TAC V+ ist dank Rollen und Schubgriff einfach und leicht durch eine Person zu bewegen, komfortabel zu transportieren und passt problemlos in einen Kombi-PKW oder Kastenwagen. Durch die Leichtlaufräder wird das Umstellen und Manövrieren in engen Räumen sowie Fahrstühlen vereinfacht. „Plug & Play“ aufgebaut und in wenigen Minuten einsatzbereitet.

2. Der Volumenstrom des Luftreinigers muss ausreichend dimensioniert sein, um mindestens einen sechsfachen Luftwechsel pro Stunde zu ermöglichen. Nur so kann eine minutenschnelle Senkung der Aerosolkonzentration im Raum sichergestellt werden. Hochleistungsluftreiniger wie der TAC V+ ermöglichen sogar einen bis zu 16-fachen Luftwechsel pro Stunde und bieten somit ein noch höheres Schutzniveau, beispielsweise für Risikopatienten in Arztpraxen, auf Krankenstationen oder in Pflegeheimen.

3. Der eingesetzte Filter muss nach der DIN EN 1822 zertifiziert sein. Ausschließlich H14-HEPA-Hochleistungsfilter nach EN 1822, wie sie auch im TAC V+ zum Einsatz kommen, können selbst kleine, virenbehaftete Aerosole (0,1-0,3 µm) aus der Raumluft filtern, und zwar zu 99,995 %. Damit haben H14-HEPA-Filter bereits eine 10-fach höhere Filterleistung als H13-HEPA-Filter, deren Filterleistung im Größenbereich von Bakterien zwar noch vergleichbar gut ist. Signifikante Unterschiede gibt es jedoch im sogenannten MPPS-Bereich (Most Penetrating Particle Size), also bei der Ausfilterung von Viren und Aerosolen. Hier rät die Projektgruppe Labortechnik (ELATEC) der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in ihrer Stellungnahme zum Thema „Einsatz von HEPA-Filtern in Raumlufttechnischen Anlagen (Beschluss 16/2010)“ ausdrücklich: „Die HEPA-Filter sollten mindestens der Klasse H14 nach DIN EN 1822-1 entsprechen.“

4. Der Luftreiniger muss hinreichend geräuscharm sein, damit er im Betrieb bzw. Unterricht nicht stört. Denn stört der Lärm, dann besteht die Gefahr, dass das Gerät entweder abgeschaltet oder nicht mit dem erforderlichen Volumenstrom betrieben wird. Eine hohe Sicherheit vor einer indirekten SARS-CoV-2 Infektion ist dann nicht mehr gegeben. Daher verfügt der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ über eine geräuschdämmende Schallschutzhaube, die ihn zum leisesten Gerät seiner Leistungsklasse macht.

Sogar noch übertroffen werden diese von Prof Kähler definierten Kriterien derzeit ausschließlich vom mobilen Hochleistungsluftreiniger TAC V+. Entwickelt und gefertigt wird das Gerät in Deutschland (Heinsberg) – ausgeliefert wird es in die ganze Welt. Eine stets aktuelle Übersicht auf der Unternehmensseite, welche Restaurants, Behörden, Schulen oder medizinischen Einrichtungen den TAC V+ Hochleistungsluftreiniger bereits einsetzen, unterstreicht die erprobte Wirksamkeit der TAC V+ Luftreinigung.

Der TAC V+ Hochleistungsluftreiniger hat sich bereits vielfach in der Praxis bewährt. Hier finden Sie zahlreiche Einsatz-Referenzen aus unterschiedlichen Branchen:

Eine nachhaltige Investition in Gesundheit und Produktivität

Der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ ermöglicht eine sichere und unkomplizierte Rückkehr zur Normalität im täglichen Miteinander – trotz Corona. Aber auch bei den jährlich wiederkehrenden Grippewellen kann der Hochleistungsluftreiniger wirksam vor einer aerogenen Infektion mit Influenzaviren schützen. Die vergleichsweise geringen Investitionskosten werden durch die Vorteile eines maximalen Infektionsschutzes aufgehoben.

Jetzt direkt anschauen! Der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ im Video:

Erhältlich ist der mobile Hochleistungs-Luftreiniger TAC V+ in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten zum Preis ab 4.286,20 € im Trotec-Shop sowie im stationären Trotec-Store in Heinsberg.

Besuchen Sie uns im Heinsberger Trotec-Store

Wenn auch Sie mehr über die neuartige Luftreinigungstechnik des TAC V+ erfahren möchten, besuchen Sie uns gerne in unserem Heinsberger Trotec-Store. Hier erfahren Sie aus erster Hand, wie sich das Corona-Ansteckungsrisiko durch den Einsatz des Luftreinigers TAC V+ nahezu auf null reduzieren lässt.

Trotec GmbH, Herr Jochem Weingartz
Telefon: +49 2452 962-137, jochem.weingartz@trotec.com

Trotec STORE
Industriestraße 56
52525 Heinsberg

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 9:00 – 18:00 Uhr | Samstag: 9:00 – 16:00 Uhr

Ihre Anfahrt zum Trotec STORE:
Der Trotec STORE befindet sich besonders verkehrsgünstig und gut erreichbar an der Kreuzung Karl-Arnold-Straße / B 221 / Industriestraße im Gewerbe- und Industriegebiet Heinsberg. Ausreichend Kundenparkplätze sind vorhanden.

Hier finden Sie weitere Info’s zum STORE: Zur Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*