Best Practice: Das Trotec-Infektionsschutzkonzept zum Schutz der Mitarbeiter in Corona-Zeiten

Am gestrigen Mittwoch hat Bundesarbeitsminister Heil eine Verordnung für mehr Homeoffice erlassen. Wo immer möglich, sollen Unternehmen ihren Beschäftigten nun Homeoffice anbieten, um das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz zu minimieren. Die neuen „Maßnahmen zur Kontaktreduktion im Betrieb“ Regeln gelten ab sofort und ergänzend zur gültigen AHA-Regel + L (1,5 m Abstand, Hygiene beachten, Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Lüften). Die überarbeitete SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ist zunächst bis zum 15. März 2021 befristet.

Können Mitarbeiter aus betrieblichen Gründen nicht von zu Hause aus arbeiten, hat der Arbeitgeber einen gleichwertigen Schutz der Beschäftigten sicherzustellen, insbesondere durch geeignete Lüftungsmaßnahmen, Luftreiniger und Abtrennungen zwischen den anwesenden Personen.

In Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern gilt:

  • In gemeinsam genutzten Räumen müssen je Mitarbeiter zehn Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen.

Ab 10 Beschäftigten gilt:

  • Mitarbeiter sollen in möglichst kleine Arbeitsgruppen eingeteilt werden.
  • Arbeitgeber müssen ihren Beschäftigten unentgeltlich medizinische Gesichtsmasken zur Verfügung stellen.

Trotec begrüßt diese strengeren Arbeitsschutzregeln, die in der Heinsberger Unternehmenszentrale mit rund 300 Beschäftigten bereits seit Monaten umgesetzt und in weiten Teilen sogar noch übertroffen werden.

Als international agierendes Unternehmen in der mobilen und stationären Luftbehandlung bietet Trotec im Kampf gegen Pandemien das 25-jährige Know-how eines Marktführers mit innovativen Lösungen. Mit technischen Infektionsschutz-Lösungen von Trotec können Unternehmen ihre Beschäftigten bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Covid-19-Erreger SARS-CoV-2 schützen.

Best Practice: Das Trotec-Infektionsschutzkonzept zum Schutz der Mitarbeiter in Corona-Zeiten

Raumluftreiniger in allen Abteilungen und gemeinschaftlich genutzten Büros

In allen Abteilungen werden zur Senkung des indirekten Infektionsrisikos (Einatmung infektiöser Aerosole) geeignete Raumluftreiniger mit nach DIN EN 1822 zertifizierter H13 und H14-HEPA-Filtertechnik eingesetzt. Zum Einsatz kommen mobile TAC V+ Hochleistungsluftreiniger sowie AirgoClean-Luftreiniger zur Virenfilterung, deren hohe Wirksamkeit in der Aerosolfilterung durch die Universität der Bundeswehr München bestätigt wurde. Die Raumluft aller Büros wird dauerhaft gefiltert. Ein sechsfacher Luftwechsel (Reinigung des 6-fachen Raumluftvolumen pro Stunde) stellt sicher, dass potentiell infektiöse Aerosole mit einer hohen Abscheiderate von > 99 % aus der Raumluft abgeschieden werden.

Transparente Acrylglas-Schutzwände mit umlaufender Aerosolkante

Zur Trennung der Atembereiche und zum Schutz vor einer direkten Tröpfcheninfektion sind die Arbeitsplätze gegenübersitzender Beschäftigter durch transparente Acrylglas-Schutzwände mit umlaufender Aerosolschutzkante getrennt. Die besonders geformte Aerosol-Schutzkante verhindert, dass mit der Atmung um beim Sprechen ausgestoßenen Aerosolpartikel zum benachbarten Mitarbeiter schweben, bevor sie durch die dauerhafte Luftreinigung aus der Raumluft entfernt werden.

Regelmäßiges Lüften + Co2-Ampel: Drei Mal pro Stunde für 5 Minuten

Ergänzend zur permanenten Luftreinigung sind alle Mitarbeiter angehalten, die Fenster in den Büroräumen mindestens drei Mal pro Stunde zum Stoßlüften zu öffnen. Durch den Einsatz von Raumluftreinigern ist dies zur Senkung der Aerosolkonzentrationen zwar nicht zwingend erforderlich. Jedoch werden so auch zu hohe Co2-Werte in der Raumluft vermieden, die zu einer Beeinträchtigung des Wohlgefindens und der Konzentrationsfähigkeit führen können. Die Überwachung des Co2-Gehaltes erfolgt bedarfsweise (abhängig von der Mitarbeiterzahl im Raum) mit einem Trotec-Partikelmessgerät BQ30.

Maskenpflicht in allen Bereichen des Unternehmens

Bereits zu Beginn der Pandemie, als der Einsatz von schützenden Masken noch nicht verpflichtend war, hat Trotec sein Infektionsschutz-Sortiment durch hochwertige medizinische Mund-Nasen-Masken, KN95-Masken sowie in Deutschland hergestellte Gesichtsmasken mit hochwertigem Filtervlies erweitert. Im gesamten Gebäude und am Arbeitsplatz besteht eine FFP2/KN95-Maskenpflicht. Die partikelfiltrierenden Masken werden den Beschäftigten und Besuchern unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Desinfektionsmittelspender an allen Zu- und Ausgängen

Die Mitarbeiter sind angehalten, die Hände während der Arbeitszeit regelmäßig zu waschen und zu desinfizieren. Zur unkomplizierten Handdesinfektion sind in allen Sanitärräumen sowie in den Eingangsbereichen der Betriebsgebäude Desinfektionsmittelspender vorhanden.

Abstandsregeln im täglichen Miteinander

Im gesamten Unternehmen sind die gültigen Abstandsregeln mit mindestens 1,5 m Abstand einzuhalten. Dies gilt im Miteinander am Arbeitsplatz und während betrieblicher Besprechungen, Fortbildungen oder Meetings. Die Bestuhlung in den Besprechungsräumen wurde den Anforderungen der Abstandsregeln angepasst.

Kontaktvermeidung in den Gemeinschaftsräumen während der Mittagspause

Um das Ansteckungsrisiko auch in den Mittagspausen größtmöglich zu reduzieren, ist das gemeinsame Verzehren von Speisen in allen Bereichen des Unternehmens nicht gestattet. Die Mittagspausen sind in den Abteilungen so zu organisieren, dass persönliche Kontakte in den betrieblichen Sozialräumen vermieden werden. Die Nutzung der Abteilungsküchen ist jeweils nur durch eine Person gestattet.

Präventive Infektionsschutzberatung

Der Gesundheitsschutz der Mitarbeiter steht bei Trotec an oberster Stelle. Natürlich gibt es hinsichtlich der Hygieneregeln auch Fragen und Unsicherheiten. Mit ihren Fragen, Sorgen oder Problemen können sich die Mitarbeiter zu jeder Zeit vertrauensvoll an besonders geschulte Ansprechpartner wenden.

Haben auch Sie Beratungsbedarf, wie sich die strengeren Arbeitsschutzregeln in Ihrem Unternehmen bestmöglich umsetzen lassen?

Gerne unterstützen wir sie mit unserer Erfahrung und wirksamen technischen Lösungen zum Infektionsschutz.

Telefon +49 2452 962-730
E-Mail: info@trotec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*