Ortsgemeinde Weitefeld: TAC V+ Hochleistungsluftreiniger für alle Klassen der Grundschule und Gruppenräume der Kita

Seit einigen Wochen komplettieren mobile TAC V+ Hochleistungsluftreiniger die Hygienekonzepte der Weitefelder Kindertagesstätte Sonnenwiese und der örtlichen Grundschule. In allen Klassen der Grundschule, im Raum der Nachmittagsbetreuung, sowie in jedem Gruppenraum der Kita sorgen die Geräte nunmehr für einen bestmöglichen Schutz der Kinder, des Lehrpersonals und der ErzieherInnen vor einer indirekten Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

„Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass unsere Einrichtungen somit bei dieser Thematik eine gewisse Vorreiterrolle in der Region einnehmen, was auch entsprechende Anfragen zeigen.“, sagt Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler. Bei der Auswahl der Geräte sei besonderer Wert auf die von Wissenschaftlern geprüfte Wirkungsweise der Filterung und eine möglichst geringe Geräuschentwicklung gelegt worden. In beiden Punkten konnte der TAC V+ Hochleistungsluftreiniger überzeugen.

Universität der Bundeswehr München bestätigt hohe Wirksamkeit

Der Münchener Aerosolexperte Professor Christian Kähler sieht die Wirksamkeit der TAC V+ Hochleistungsluftfreiniger in Klassenzimmern durch seine Studien zur technischen Raumluftreinigung bestätigt. Der Professor für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr München hat die Geräte in mehreren Studien untersucht. Gegenüber dem Nachrichtenmagazin Spiegel fasste der Wissenschaftler seine Studienergebnisse zum TAC V+ wie folgt zusammen:

„Wenn Sie diese Anlage dauerhaft laufen lassen, wird kein Mensch es schaffen, in einem Raum eine Aerosolkonzentration von infektiösem Niveau zu erzeugen!“
Professor Dr. Christian Kähler, Universität der Bundeswehr München

Kähler plädiert für ein kombiniertes Schutzkonzept aus mobilen Raumluftreinigern und Aerosol-Schutzwänden, um Kinder und LehrerInnen im Unterricht bestmöglich vor den Ansteckungsrisiken infektiöser Aerosolpartikel zu schützen. Dass dies durch den Einsatz geeigneter Luftreiniger wie dem TAC V+ von Trotec möglich ist, hat der Wissenschaftler unter realen Bedingungen an einer Münchner Schule erforscht.

Schutzkonzept für Schulen – erklärt von Prof. Dr. Christian Kähler:

Landeselternrat bestätigt geringe Geräuschentwicklung der TAC V+ Luftreiniger

In einer Studie des Instituts für Interdisziplinäre Schulforschung (ISF) der Universität Bremen gaben 80 Prozent der befragten Lehrkräfte an, sich durch Schullärm belastet zu fühlen. Umso wichtiger ist es daher, dass ein dauerhaft laufender Luftreiniger im Klassenraum den durchschnittlichen Lärmpegel von rund 60 – 80 dB (A) keinesfalls übersteigt. Zum Vergleich: Ein Staubsauger hat einen durchschnittlichen Schallpegel von 70 dB (A), eine normale Unterhaltung 50 dB (A).

Dank seiner innovativen Schallschutzhabe liegt die Geräuschentwicklung des TAC V+ Hochleistungsluftreinigers je nach Leistungsstufe lediglich bei 38 dB (A). Das Gerät ist damit leiser als ein handelsüblicher Laserdrucker und übliche Hintergrundgeräusche in einer Schulklasse.

Wie wichtig es ist, beim Kauf eines Luftreinigers auf die Laustärke zu achten, hat der Landeselternrat Niedersachsen im einem Vergleich verschiedener Luftreiniger demonstriert. Gegenübergestellt wurden ein TAC V+ Hochleistungsluftreiniger und mehrere kleine Luftreiniger. Der Lautstärkenvergleich verdeutlicht, dass vermeintlich günstigere Luftreiniger neben höheren Wartungskosten in aller Regel auch erheblich lauter sind.

Luftreiniger im Lautstärkenvergleich:

Ausschlaggebend war der bestmögliche Gesundheitsschutz

Ortsbürgermeister Keßler erwähnt, dass man für die Anschaffung von Luftreinigern Fördermittel aus der Landesförderung beantragen kann. Voraussetzung sei jedoch, dass sich die Fenster in den Klassen zum Lüften nicht öffnen lassen. Das ist in der Grundschule nicht der Fall.

Dennoch habe man sich für den Kauf entschieden und die Kosten selber getragen. „Es ist eines der teuersten Geräte“, räumt Keßler ein – aber: „Es ist auch eines der leistungsfähigsten und effektivsten“. Handelsübliche Luftreiniger für den Hausgebrauch werben in der Pandemie ebenfalls zur Virenfilterung beworfen. Allerdings sind diese Geräte für den Einsatz in Klassenräumen mit oftmals bis zu 30 Kindern eher ungeeignet, da die Filter bereits nach kürzester Zeit „verstopfen“.

Das Ziel sei gewesen, einen Corona-Ausbruch in Schule und Kita und somit auch Einrichtungsschließungen bestmöglich zu verhindern oder aber wenigstens abzukürzen. Daher hat sich die Ortsgemeinde einstimmig für die Trotec-Hochleistungsluftreiniger entschieden.

Vier Mal mehr Corona-Ansteckungen in Schulen ohne Luftreiniger

Eine Entscheidung, von der nun alle Kinder und Eltern der Grundschule und Kita in Weitefeld profitieren. In Schulen ohne technische Lüftungsanlagen ist die Corona-Ansteckungsrate drei bis vier Mal höher als in Schulen, in denen die Klassenräume mit Luftreinigern bzw. mit geeigneter Filtertechnik ausgestattet wurden. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Untersuchung kanadischer Forscher.

Erhältlich sind die mobil einsetzbaren Hochleistungsluftreiniger der TAC-Serie in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten im Trotec-Shop.

Weitere Informationen im „Ratgeber für sicheren Schulunterricht“

Informieren Sie sich in unserem „Ratgeber für sicheren Schulunterricht“, wie ein sicheres Hygienekonzept für Schulen realisiert werden kann. Der Ratgeber enthält ein „How-to“ für die Umsetzung empfohlener Hygienekonzepte für Schulen, wissenschaftlich belegte Fakten zu den Ansteckungsrisiken im Klassenzimmer sowie technische Lösungen, um das Ansteckungsrisiko im Unterricht auf ein Minimum zu reduzieren.

Laden Sie sich den Ratgeber als PDF-Dokument direkt hier herunter oder besuchen Sie unsere umfangreiche Informationsseite für Schulen, Kitas und Bildungseinrichtungen.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu unseren technischen Infektionsschutz-Lösungen:

Trotec GmbH, Herr Jochem Weingartz
Telefon: +49 2452 962-137, jochem.weingartz@trotec.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*