Corona-Virus: TAC-Luftreiniger halten verkeimte Raumluft mit Unterdruck zurück – in Einzel-Isolierzimmern oder Groß-Unterkünften wie Behelfs-Lazaretten

Der Verwaltung der Millionenmetropole Singapur war seit langem klar, dass eines Tages eine weltweite Pandemie wie das Corona-Virus auf sie zukommt. Dementsprechend akribisch hat sich der Stadtstaat auf den Tag X vorbereitet. Beispielsweise bringt er die infizierten Menschen in Einzel-Isolierzimmer mit Eingangsschleuse unter. Dabei verhindern Unterdruck und Spezialfilter, dass verunreinigte Luft nach außen dringen kann. Diese wirkungsvolle Ausschaltung nahezu jeden Infektionsrisikos bieten auch wir – mit unseren TAC-Luftreinigern in Kombination mit H14-Filtern.

Nutzen Stadt oder Kreis beispielsweise provisorische Räume oder Hilfskrankenhäuser zur Unterbringung von infizierten Bürgern, sollte alles getan werden, um die weitere Verbreitung des Virus effektiv zu unterbinden. Das gilt für den Fall einer Einzel-Isolierung, aber auch bei der Inanspruchnahme einer Turn- oder Sporthalle für eine Vielzahl von Infektionsfällen. In beiden Situationen empfehlen wir den Einsatz eines professionellen TAC-Luftreinigers von Trotec. Die Profi-Luftreiniger sind je nach Leistungsklasse ausgelegt für die flexibel handhabbare Unterdruckhaltung verschieden großer Räume und überzeugen durch den Einsatz von Hochleistungsfiltern der Klasse H14 bei der effektiven Virenfilterung.

Dabei wird an der Tür eines Einzel-Isolierzimmers oder den Eingängen einer Halle eine Eingangsschleuse beispielsweise mittels eines Folienvorhangs angebracht. Dieser dient zur schnellen und sicheren Abschottung und kann dennoch für den zutritt geöffnet werden. Den TAC Luftreiniger installiert man mittels dem passenden Schlauch, der an der Saugseite angeschlossen wird, außerhalb des Isolationsbereichs. Durch den Anschluss außerhalb des Konterminierten-Bereichs wird ein Unterdruck innerhalb erzeugt, der verhindert, dass sich Viren oder andere Krankheitserreger in angrenzende Bereiche oder Räume verteilen.
Dies eignet sich insbesondere in Hilfskrankenhäuser, die derzeit in Internaten, Hotels oder Jugendherbergen errichtet werden, wo in den einzelnen Zimmer verhindert werden soll, dass Erreger von erkrankten Personen in Flure oder andere Zimmer gelangen.

Effektiver Schutz von Bürgern, Mitarbeitern und Pflegepersonal

Der Einsatz eines TAC-Luftreinigers mit H14-Schwebstofffilter senkt das Gesundheitsrisiko, sich mit einem Krankheitserreger über die Raumluft anzustecken, auf nahezu Null. Um genau zu sein, auf 0,005 % Durchlassgrad bei einer gleichzeitigen Filtereffizienz des H14-HEPA-Hochleistungsfilters von 99,995 %. Das bedeutet in der Praxis: Von 100.000 in der Luft schwebenden Mikropartikeln filtert ein TAC-Luftreiniger mit H14-Filterung 99.995 Partikel wirksam aus! Dank dieser erstklassigen Filtereigenschaften werden H14-Hochleistungsfilter beispielsweise in Operationssälen zur Reinluftherstellung sowie in vergleichbar hygienesensiblen Bereichen eingesetzt.

Zum Kauf oder zur Miete – Trotec liefert den passenden TAC-Luftreiniger

Viren, Stäube, Gerüche und Pollen, die insbesondere Allergikern zusetzen, filtert ein TAC-Luftreiniger wie der TAC 750 E, TAC 1500, TAC 1500 S, TAC 3000, TAC 5000 oder TAC 6500 hocheffektiv aus der Innenraumluft. Ganz gleich, ob Sie einen Luftreiniger von Trotec kurzfristig mieten oder für den langfristigen Einsatz kaufen möchten – die Geräte und passende Filter sind bei Trotec jederzeit ab Lager vorrätig.

  • Gerätekauf: Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns, per E-Mail an info@trotec.de oder rufen Sie uns an unter der Nummer +49 2452 962-400.
  • Gerätemiete: Wenden Sie sich bitte direkt an unser Mietcenter TKL – per E-Mail an info@tkl-rent.net oder unter der Rufnummer +49 2452 962-160.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*