Aerosole: Wie gefährlich ist der Restaurant-Besuch? 3D-Studie aus Heinsberg zeigt die drohende Gefahr mit und ohne TAC V+ Luftreinigung

Vermutet wurde es schon länger, bestätigt wurde es nun von zahlreichen Virologen: Das Coronavirus SARS-CoV-2 überträgt sich nicht nur durch die Tröpfcheninfektion, sondern hauptsächlich über eingeatmete Aerosole. Diese beim Atmen und Sprechen ausgestoßenen Partikel sind winzig klein und schweben aufgrund ihres geringen Gewichts bis zu mehrere Stunden unsichtbar in der Raumluft.

Diese Erkenntnis ist insbesondere für die Gastronomie brisant

Selbst ein Tischabstand von 1,5 bis 2,0 Meter bietet keinen ausreichenden Schutz vor der Einatmung infektiöser Aerosolteilchen. Die gasförmigen Aerosolgemische steigen meterhoch auf, verteilen sich im Raum und sinken erst nach längerer Zeit zu Boden. Auch hinter vermeintlich sichere Plexiglaswände und selbst dann noch, wenn der erkrankte Gast das Lokal längst verlassen hat. Eine 3D-Studie aus Heinsberg zeigt die Gefahren und wie sich Gastronomen davor schützen können.

Einen doppelten Schutz vor diesen Aerosolteilchen bietet ein während der Corona-Krise in Heinsberg entwickelter Luftreiniger: TAC V+ mit H14 HEPA-Filtertechnik

Um zu verhindern, dass infektiöse Aerosolteilchen über die Raumluft eingeatmet werden, durchspült das Gerät die Umgebungsluft fortlaufend mit sehr hohen Reinluftmengen. Vorhandene Aerosolwolken werden unmittelbar nach der Freisetzung verdünnt. Zeitgleich saugt der Luftreiniger die Umgebungsluft zugfrei in Bodennähe an und befreit diese im integrierten Hochleistungsfilter von krank machenden Viren, Bakterien und Feinstaub.

Virenfreie Atemluft zum Schutz der Mitarbeiter und Gäste!
Der Luftreiniger TAC V+ macht’s möglich!

Mit seiner hohen Luftleistung reinigt der TAC V+ die Umgebungsluft bis zu 20 Mal pro Stunde. Eingesetzt wird diese HEPA-Filtertechnik beispielsweise in OP-Sälen und ähnlichen Reinraumumgebungen. Bakterien und Viren werden mit einer Filtereffizienz von 99,995 % aus der Raumluft gefiltert. Die Ansteckungsgefahr über die Raumluft sinkt nahezu auf null.

Dank dieser hocheffizienten Luftreinigung müssen sich Mitarbeiter und Gäste keine Sorgen um unsichtbare Viren in der Luft machen.

Zahlreiche Restaurants setzen bereits auf die hohe Schutzwirkung des TAC V+:

Maximaler Infektionsschutz für eine entspannte Zeit im Restaurant:

  • 99,995 % virenfreie Raum- und Atemluft dank H14 HEPA-Filtertechnik
  • Sekundenschnelle Aerosolfilterung mit bis zu 20 Luftwechseln/Stunde
  • Unmittelbare Verdünnung der infektiösen Aerosolwolken mit Reinstluft
  • Mobile Lösung zur Schaffung virenfreier Bereiche in der Gastronomie
  • Plug & Play: Sofort einsatzbereit, keine komplizierte Installation
  • Integrierte Selbstreinigung des HEPA-Filters durch Thermodekontamination

Erhältlich ist der mobile Luftreiniger TAC V+ in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten im Trotec-Shop.

Unser Ansprechpartner für die Gastronomie! Sie haben Fragen zum Einsatz des TAC V+ in Ihrem Restaurant oder Sie wünschen weitere Informationen? Sprechen Sie uns gerne persönlich darauf an:

Trotec GmbH, Herr Jochem Weingartz
Telefon: +49 2452 962-137, jochem.weingartz@trotec.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*