VarioScreen-Sichtschutzwände schützen beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg die Privatsphäre der Spender und ermöglichen gleichzeitig eine optimale Raumausnutzung

Blutspenden retten Menschenleben! Jede Blutspende zählt und sie sind auch in Zeiten des Coronavirus mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit und Kontaktverbot alternativlos, um beispielweise Unfallopfer eines Verkehrsunfalls mit lebensrettenden Bluttransfusionen zu versorgen. Glaubt man den zahlreichen Befragungen, dann sind weit mehr als 60 Prozent der Mitbürger bereit Blut zu spenden. In der Praxis sind es aber leider nur 7 Prozent!

Erschwerend hinzu kommt, dass in Zeiten grassierender Grippewellen und des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) die Bereitschaft, Blut zu spenden, noch einmal abnimmt. Zu groß ist die Angst vor einer möglichen Ansteckung, obgleich diese Sorge unbegründet ist, da sich auch die Blutspendedienste auf diese epidemischen Zeiten eingestellt – und mit notwendiger Schutzausrüstung ausgestattet haben.

Daher auch an dieser Stelle noch einmal ein dringender Appell: Gehen bitte auch Sie in der aktuellen Krisenzeit zur Blutspende! Wir alle können einmal in die Situation geraten, mit lebensrettenden Blutkonserven versorgt werden zu müssen!

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg setzt bei seinen regelmäßigen Blutspendeaktionen auf die VarioScreen-Sichtschutzwände

Eine Blutspende ist vergleichbar organisiert und intim wie der Besuch beim Hausarzt! Nicht nur, dass vorab eine Vielzahl an Fragen zur persönlichen Gesundheit sowie zur Einhaltung der Spendervoraussetzungen abgefragt werden. Auch eine körperliche Voruntersuchung durch einen anwesenden Arzt ist Pflicht, um evtl. Auffälligkeiten beim Spender zu erkennen, die eine Blutspende mitunter verhindern. Damit die Privatsphäre der Spender auch bei parallel stattfindenden Blutspenden maximal gewahrt bleibt, setzt der DRK-Blutspendedienst die mobilen und in Sekundenschnelle aufbaubaren VarioScreen-Sichtschutzwände ein.

Bereits in der ersten „Station“ der Blutspendenaktion sorgen die Sichtschutzwände für einen maximalen Schutz der Privatsphäre. Vergleichbar mit einem Wahllokal, werden alle Sitzplätze durch in U-Form aufgestellte VarioScreen-Sichtschutzwände in Einzelkabinen verwandelt.

Nach der Befragung erfolgt in der zweiten „Station“ die Voruntersuchung durch einen Arzt. Auch diese Untersuchung findet in einem abgeteilten Bereich statt. Als gerade Zwischenwand (mit einer Länge von 7,20 m) schafft die VarioScreen einen blickdichten Raum im Raum. Stimmen die Körpertemperatur, der Blutdruck sowie der Puls und gibt es keine besonderen Auffälligkeiten, werden der Hb-Wert (Hämoglobinwert) und die Blutgruppe des Blutes bestimmt. Und dann geht es auch schon in die dritte „Station“ – zur eigentlichen Blutspende!

Schon aus Platzgründen ist es unumgänglich, dass alle Spenderliegen nebeneinander in einem Raum aufgebaut werden. Eine Abschirmung einzelner Patienten, während der eigentlichen Blutspende im Liegen, erfolgt nur dann, wenn dies durch den Spender ausdrücklich erwünscht wird oder die persönlichen Umstände dies erfordern. In derartigen Fällen wird die Liege durch eine in U- oder L-Form aufgestellte VarioScreen-Sichtschutzwand abgeschirmt, nach der Blutentnahme desinfiziert und in weniger als 1 Minuten wieder zusammengepackt.

Die VarioScreen-Sichtschutzwände leisten einen hervorragenden Dienst bei der Blutspende und sind aufgrund ihrer Mobilität und Flexibilität an nahezu jedem Standort einsetzbar.

VarioScreen-Sichtschutzwände bieten eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten:

  • Mobiles Sichtschutzsystem für den Innen- und Außenbereich
  • Blickdichter Sichtschutz zur Wahrung der Privat- und Intimsphäre von Patienten
  • Flexible und schnelle Unterteilung der Bettenlager in Individualbereiche
  • Raumtrenner zur Abgrenzung verschiedener Versorgungs- und Wartebereiche
  • Mobile Schamwand für Duschen, Bäder und Umkleideräume
  • Wegbegrenzer und Leitsystem für Patientenströme

Mit den mobilen Sichtschutzwänden von Trotec meistern Sie all diese Herausforderungen und ermöglich in der aktuellen Krisensituation eine menschenwürdige Unterbringung und Versorgung!

Grenzenlose Flexibilität in der Länge und Aufstellung

Um großflächige Bereiche abzutrennen, lassen sich mehrere Sichtschutzwände (7,20 m Standardlänge) durch Reißverschlüsse verbinden. Diese Funktionalität ermöglicht einen nahezu endlos erweiterten Sichtschutz bzw. Raumtrenner. Drei Gelenkpunkte machen die Aufstellung maximal flexibel. Aufgestellt werden kann die Sichtschutzwand als Halbrund, als Zickzack oder als klassische eckige Wand. Ein Wechsel der Feldanordnung ist innerhalb weniger Sekunden möglich.

Alle Vorteile der VarioScreen-Sichtschutzwand auf einen Blick:

  • „Ready to use“: In wenigen Sekunden von nur 1 Person standfest aufgestellt
  • Einfach und leicht auch im aufgebauten Zustand zu versetzen
  • Robust verarbeitet, ohne loses Gestänge
  • Handlich, leicht und dabei widerstandsfähig
  • 100 % blickdicht zur Wahrung der Privat- und Intimsphäre
  • Einfach zu reinigen und desinfizieren
  • Flammhemmend nach DIN 4102 B1
  • Platzsparend und leicht verpackt in kompakter Tragetasche
  • Auf beliebige Länge erweiterbar
  • Große Modellauswahl, unterschiedliche Farben, individuell konfigurierbar
  • Plug & Play“ Befestigungssysteme für jeden Indoor- und Outdoor-Einsatzort
  • 20 Jahre Erfahrung bei professionellen Lösungen

VarioScreen-Sichtschutzwände von Trotec ermöglichen eine maximale Flexibilität in der Raumgestaltung, in der Unterteilung und Abgrenzung der Betten sowie in der Schaffung bedarfsgerechter Behandlungsbereiche mit unterschiedlichen Anforderungen in der Patientenversorgung!

Gerne beraten wir Sie persönlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*