Corona-Virus: ‚weggefiltert‘ – dank neuem Hochleistungsfilter der Klasse H 14 für alle Profi-Luftreiniger der TAC-Serie

HEPA-Hochleistungsfilter der Klasse H 14 ermöglichen eine effektive Corona-Virus-Filterung! Das ist die gute Nachricht, die alle Profis buchstäblich aufatmen lässt. Denn die Hochleistungsfilter scheiden Partikel größer 0,1 µm ab – dagegen hat das Corona-Virus mit seiner Größe von 0,12 bis 0,16 µm keine Chance. Zumal darüber hinaus auch dieses Virus ja nicht alleine durch die Raumluft schwebt, sondern als deutlich größeres Tröpfchen-Aerosol. Das Beste: die H14-Filter stehen in Kürze für alle Luftreiniger der TAC-Serie zur Verfügung.

Virenstämme wie das gefürchtete SARS-CoV, MERS-CoV oder das jetzt aufgetretene neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 weisen ähnliche Größen auf. Aktuelle Untersuchungen spezifizieren die Partikelgröße des Coronavirus auf 0,12 bis 0,16 µm. Damit sind die Viren quasi leichte Beute für einen HEPA Filter mit einer Zertifizierung für die Klasse H14: Denn diese besitzen bei einer Partikelgröße von 0,1 bis 0,2 µm einen enorm hohen Abscheidegrad von 99,995 %. Das heißt dass von 100.000 Teilchen bei einem H14-Filter nur 5 Teilchen durchkommen. Und wichtig zu wissen: Auch das Corona-Virus schwirrt nicht alleine im Raum umher, sondern wird durch Husten oder Niesen als sogenanntes ‚Aerosol‘ freigesetzt. Ein solches Aerosol besteht aus einem Gemisch von festen und flüssigen Schwebeteilchen, Gasen und Wasserdampf.

Noch einen ‚TAC‘ besser – TAC-Profi-Luftreinigern mit H14-Filter

Aufgrund ihres effektiven Abscheidegrads werden Hochleistungsfilter der H14 Klasse beispielsweise zur Reinluftherstellung in Operationssälen oder bei der äußerst sensiblen Produktion von Computerchips eingesetzt. Und ab sofort ist die H14-Filterklasse auch in unseren TAC-Profi-Luftreinigern als Verbrauchszubehör zur Virenfilterung für diese Geräte aus der TAC-Serie verfügbar (einsetzbar in das H13-Schwebstofffilterfach):

TAC 750 E
TAC 1500
TAC 1500 S
TAC 3000
TAC 5000
TAC 6500

Alle H14-Filter genügen den höchsten Qualitätsanforderungen, die insbesondere beim sensiblen Einsatz in der Bakterien- und Virenfilterung obligatorisch sind:

• jeder Filter wird geprüft und erhält eine eigene Seriennummer
• das Prüfprotokoll liegt als Zertifikat in zweifacher Ausführung jedem Filterkarton bei
• der Kunde kann das Originalexemplar des Zertifikates ablegen und die Kopie bei Bedarf an das Gerät anbringen.
• geprüft wird nach der EN 1822 und DIN EN 60335-2-69

Warum ist ein H14-Filter in seiner Wirkung dem H13-Filter überlegen?

Grundsätzlich beginnt die Eignung für Filter zur Virenanwendung ab der Klasse H13. Doch die zuverlässigere Abscheidung von Partikeln erfolgt durch den Einsatz von H14 Filtern. Denn der Unterschied zwischen den beiden Filterklassen H13 und H14 liegt in der Qualität der Abscheidung, auch Abscheidegrad genannt. Dieser wird mittels eines Prüfaerosols festgestellt.

• H13-Filter der Klasse müssen insgesamt mehr als 99,95 % aller feinen Schwebstoffe mit einem Durchmesser von weniger als 1 µm (0,001 mm) abscheiden können. Eine solche Abscheideleistung ist für die meisten Anwendungsgebiete in Privathaushalten, Arztpraxen oder Geschäftsräumen völlig ausreichend.

H14-HEPA Filter mit einer Zertifizierung für die Klasse H14 scheiden mehr als 99,995 % aller feinen Schwebstoffe ab. Das bedeutet, dass in der H14-Klasse eine 10-fach höhere Abscheidung vorliegt als bei H13-Filtern. Filter dieser Klasse sind deshalb, wie oben bereits ausgeführt, zum Beispiel zur Reinluftherstellung in Operationssälen sinnvoll.

Corona-Viren ‚wegfiltern‘ – dank innovativer Lösungen von Trotec

Informieren Sie sich umfassend zu allen Vorteilen, die Ihnen unser Luftqualitätsmanagement mit den TAC-Profi-Luftreinigern von Trotec bietet. Und profitieren Sie doch darüber hinaus von unseren aktuellen Angebotspreisen zu den H14 Schwebstofffiltern – jetzt im Trotec-Shop!

Selbstverständlich können Sie die Geräte der TAC-Serie auch einfach mieten. In diesem Fall wenden Sie sich bitte per E-Mail info@tkl-rent.net an unser Mietcenter TKL oder rufen Sie uns unter der Rufnummer +49 2452 962-160 einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*