Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Gesundes Raumklima im Keller

Der Keller! Was erwartet uns wohl dort unten? Knarrende Holzstufen, eine trübe Funzel spendet nur schwaches Licht. Da! Wer versteckt sich hinter dem blutroten Vorhang? Mit zittriger Hand schieben wir den schweren Stoff zur Seite. Ach, du lieber Himmel – überall Schimmel! Lesen Sie deshalb im letzten Teil unserer Serie, wie man auch im Keller für ein gesundes Raumklima sorgen kann.

Hauptursachen für ein zu feuchtes Raumklima im Keller

Die schlechten Lüftungsmöglichkeiten im Keller, zum Beispiel durch die unregelmäßige Nutzung oder weil Regale, Möbel und Werkzeugschränke unmittelbar an der Außenwand stehen, sowie eine schlechte oder ganz fehlende Wärmedämmung führen zu kalten Wandoberflächen – und damit unweigerlich zur Kondensatbildung. Zwei typische, aber populäre Irrtümer seien hier gerade gerückt.

  • Irrtum Nr.1: Ein warmer Sommer sei die beste Zeit zum Trockenlüften. Das stimmt leider nicht: Denn anders als kalte bringt warme Luft auch Feuchte mit. Diese schlägt sich an der kalten Kellerwand nieder.
  • Irrtum Nr. 2: Bei feuchtem Außenklima funktioniere das Trockenlüften nicht. Auch das stimmt nicht: Nicht die Luftfeuchte ist entscheidend, sondern die Temperatur. Für ein effektives Lüften muss es einfach nur kalt genug sein.

Tipps für ein gesundes und trockenes Raumklima im Keller

  • Lagern Sie keine feuchteempfindlichen Stoffe

    Verzichten Sie möglichst auf die Lagerung von Holz, Gips oder Umzugskartons. Lässt sich dies nicht vermeiden, sollten Sie diese Stoffe zum Beispiel auf Ziegeln höher lagern, damit die Luftzirkulation am Boden nicht unterbrochen wird.

  • Setzen Sie professionelle Luftentfeuchter ein

    Wenn auch noch die Wäsche im Keller getrocknet werden soll, verschärft sich das Feuchteproblem enorm. Daher empfehlen wir den Luftentfeuchter TTK 70 S mit seiner speziellen Entfeuchtungsfunktion zur Wäschetrocknung. Ist der Keller nur schwach beheizt, empfehlen wir den TTK 100 S, der mit seiner Heißgasabtauautomatik im Temperaturbereich von 5-15°C eine um bis zu 30% bessere Performance bietet. Und für auch im Winter gänzlich unbeheizte Keller raten wir zu denTTR 55 E und TTR 55 E.

  • Stellen Sie Regale nur an die Innenwände

    Halten Sie die Außenwände frei von Möbeln. Das dürfte im Keller kein Problem sein, weil die Raumgestaltung hier von nachrangiger Bedeutung ist.

  • Lüften Sie, wenn es draußen möglichst kalt ist.

    Im Sommer frühmorgens oder abends und idealerweise im Winter. Und ausnahmsweise sollten Sie die Fenster minimal geöffnet lassen. Und bei gleicher Temperatur der Kellerräume ruhig querlüften. Beide Maßnahmen gewährleisten bei unregelmäßiger Nutzung ein Minimum an Luftzirkulation.

Stoppen Sie die Schimmelgefahr im Keller

Informieren Sie sich über unsere Kondensations-Luftentfeuchter TTK 70 S, TTK 100 S sowie unsere TTR 55 E oder TTR 55 E – jetzt im Trotec-Shop.

Einen Teil versäumt? Macht nichts, hier können Sie nachlesen

Trotec-Serie Teil 1 – Gesundes Raumklima
Trotec-Serie Teil 2 – Gesundes Raumklima im Schlafzimmer
Trotec-Serie Teil 3 – Gesundes Raumklima in der Küche
Trotec-Serie Teil 4 – Gesundes Raumklima im Bad

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Gesundheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/trotec-serie-teil-5-gesundes-raumklima-im-keller/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de