Wieviel Heizleistung pro Quadratmeter ist ratsam? Die wichtigsten Formeln, die Sie kennen sollten

Komfortabel im Auto fahren statt wie anno dunnemals per Pedes oder per Pferdekutsche, die bequeme Zentralheizung statt Kohlen schleppen: Innovationen wie diese machen gutes Leben täglich ein gutes Stück einfacher – und teurer. Auch wer dank eines IR-Heizstrahlers jederzeit auf seiner Terrasse Wohlfühlwärme genießen möchte, muss dafür genauso wie für alle anderen schönen Annehmlichkeiten in die Tasche greifen. Doch nicht so tief, wie manche annehmen, denn moderne IR-Heizer wärmen günstig mehr Quadratmeter als viele zunächst einmal glauben.

Natürlich ist das Heizen eines Außenbereichs wie der einer Terrasse nicht unbedingt das billigste Vergnügen. Doch auf der anderen Seite können Sie sich jederzeit und nahezu ganzjährig an der neu gewonnen Nutzungsmöglichkeit einer nunmehr wohlig-warmen Terrasse erfreuen. Dabei sind die modernen Infrarot-Heizstrahler von Trotec dank ihrer durchdachten Konzeption an Effizienz nicht zu übertreffen. Übrigens vom Start weg, denn eine Aufwärmphase entfällt bei Infrarotstrahlern. Und weil sie keine Heizkraft an die Luft verlieren, sondern bis zu 90 % der Energie in Wärme umwandeln und diese direkt an anwesende Personen abgeben, sind sie umweltfreundliche und energiesparende Lösungen.

Mit diesen Stromkosten sollte Sie rechnen

Wenn Sie wissen möchten, welche Stromkosten ein Infrarotstrahler durchschnittlich verursacht, können Sie sich dies anhand der entsprechenden Watt-Leistung ganz einfach ausrechnen. Nehmen wir beispielsweise einen Strahler mit einer Heizleistung von 2.000 Watt. Eine Kilowattstunde Strom kostet aktuell in Deutschland durchschnittlich 29,16 Cent. Der 2.000 Watt IR-Strahler kostet also jede Stunde bei voller Heizleistung 58,32 Cent an Strom. Nun die sprichwörtliche Preisfrage: Was kostet die Kilowattstunde Strom in Ihrer Region und bei Ihrem Anbieter? Werfen Sie dazu einen Blick in Ihre letzte Stromabrechnung oder rufen Sie einfach Ihr Versorgungsunternehmen an.

Welche Heizleistung benötigen Sie für welche Terrassengröße?

Um mit Infrarot-Heizstrahlern auch im Außenbereich jederzeit eine wohlige Wärme herzustellen, benötigen Sie Strahler mit einer Heizleistung zwischen 1.000 Watt und 4.000 Watt. Das heißt nun aber nicht, dass die Geräte immer auf höchster Wattzahl durchheizen müssen. Denn bei den meisten modernen Infrarot-Strahlern von Trotec haben Sie die Wahl von mindestens zwei Heizstufen, oft sogar bequem per Fernbedienung regelbar, mit der Sie die Strahlungswärme der Außentemperatur oder der Größe der beheizten Fläche anpassen können. So sparen Sie Energie und Heizkosten. Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick zur empfohlenen Heizleistung pro Flächen-Quadratmeter im Innen- und Außenbereich.

So erfahren Sie mehr über die Infrarotheizer-Lösungen von Trotec:

  • Klicken Sie hier auf unser Informationsvideo zu Infrarotheizern. Wir zeigen verschiedene Aufstellungsvarianten und liefern Ihnen eine Entscheidungshilfe für die gewünschte Lichtemissionsstärke.
  • Sie verfolgen weiter unsere Ratgeber-Serie zum Thema: In den nächsten Folgen beantworten wie die Frage, welche Stromkosten durchschnittlich beim Einsatz eines IR-Strahlers anfallen und was beim Anschließen eines Heizstrahlers immer bedacht werden sollte.
  • Sie rufen unser Trotec-Expertenteam unter +49 2452 962-450 an oder nutzen unser Kontaktformular. Wir beraten Sie bei der Auswahl und beantworten Ihre Fragen rund um unsere Infrarot-Strahler-Serien.

Überblick zum Trotec-Ratgeber ‚Infrarot-Heizstrahler für die Terrasse‘

1/8 Wie funktionieren IR-Strahler eigentlich genau?
2/8 Warum kommt es auf die ‚richtige‘ Röhre an?
3/8 Welche IR-Serie kommt für Sie in Frage?
4/8 Welcher IR-Strahler eignet sich zu welchem Zweck?
5/8 Wieviel Heizleistung pro Quadratmeter ist ratsam?
6/8 Wie werden IR-Strahler sicher mit Strom versorgt?
7/8 Was steckt tatsächlich hinter der IP-Schutzart?
8/8 Welcher IR-Strahler passt optimal zu Ihrem Bedarf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*