Schwere Unwetter in Süddeutschland: Überschwemmungen, vollgelaufene Keller! Bei Trotec gibt es alles, um Wasserschäden schnell zu beheben.

Der Wolkenbruch gestern Abend zum Spiel der deutschen Mannschaft in München war nur der Auftakt: In der Nacht sind heftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und teils golfballgroßen Hagelkörnern über ganz Süddeutschland hinweg gedonnert. Vor allem in Niederbayern sind zahlreiche Straßen überschwemmt und Keller, Garagen und Lager vielerorts vollgelaufen. Um die Folgeschäden durch Wassereinbrüche nicht weiter zu vergrößern, ist schnelles Handeln gefragt – die dazu notwendigen professionellen Geräte wie etwa Schmutzwasserpumpen und Luftentfeuchter finden Sie bei Trotec.

Auch heute warnen Meteorologen: speziell in Ober- und Niederbayern sind ab den späten Nachmittags- bis in die späten Abendstunden lokal Starkregen, großer Hagel und Sturmböen zu befürchten. Wenn das Wasser erst einmal das Ladengeschäft oder den Keller geflutet hat, sollten Sie rasch reagieren. Denn je schneller Sie die Wassermassen wieder aus dem Haus bekommen, desto geringer die Folgeschäden durch nasse Wände, Decken und Böden.

Gerade bei dem in aller Regel stark verunreinigtem Überflutungs-Wasser empfehlen sich deshalb die Schmutzwasser-Tauchpumpen der TWP-E-Serie von Trotec. Im zweiten Schritt sollten Sie möglichst zügig mittels mobiler Kondensations-Luftentfeuchter die Feuchtigkeit aus Wänden und Decken entfernen und diese trockenlegen. Auch hierfür bieten wir Ihnen bei Trotec professionelle Lösungen aus der bewährten Bautrockner TTK-Profiserie sowie aus der Gewerbe-Luftentfeuchter TTK-Serie und TTK-Eco-Serie.

Trocknungszeiten für nasse Wände, Decken und Böden effektiv verkürzen

Verkürzen Sie effektiv die Trocknungszeiten, indem Sie die optimalen Rahmenbedingungen für den anlaufenden Trocknungsprozess schaffen – am besten systematisch Schritt für Schritt:

  1. Räumen Sie überflutete Keller und Wohnräume leer
    Wasser verursacht in den direkt betroffenen Räumen massive Folgen wie etwa Festigkeitsverluste von gipsbasierten Baustoffen und irreversible Schäden an Möbeln und Inventar. Deshalb ist zwar ein möglichst schnelles Abpumpen das Gebot der Stunde, doch vorher sollten Möbel, Teppiche und ähnliches möglichst in einen trockenen Raum gebracht werden. Je weniger Gegenstände sich noch in den Kellerräumen befinden, desto ungestörter können Sie und die Pumpe arbeiten.
  2. Pumpen Sie das Wasser möglichst schnell ab
    Steht der Keller meterhoch unter Wasser können Stromleitungen beschädigt sein und man riskiert einen lebensgefährlichen Stromschlag. Doch steht das Wasser im Keller nur wenige Zentimeter hoch, können Sie es als Hausbesitzer selbst abpumpen. Aber erst, nachdem der Strom abgeschaltet wurde und Sie zudem ausschließen können, dass weiteres Wasser nachläuft. Andernfalls werden in einem stetigen Kreislauf zwischen Auspumpen und Nachlaufen die Fugen des Mauerwerks ausgespült.
    In Kellerräume eingedrungenes Hochwasser ist in der Regel stark verunreinigt, weshalb sich der Einsatz von speziellen Schmutzwasserpumpen empfiehlt, die unempfindlich gegen größere Partikel und Fremdkörper im Wasser sind. Trotec bietet hierfür die besonders robusten und leistungsstarken Schmutzwasserpumpen aus seiner TWP-Serie an, die aufgrund ihrer hochwertigen Technik eine unentbehrliche Unterstützung bei der Notentwässerung in Folge von Überflutungen sind. Je nach Bedarf und Leistungsvermögen der Pumpe fördern Sie zwischen 7.500 und 20.000 Liter Wasser aus dem Haus. Pro Stunde!
  3. Legen Sie alles zum Trocknen raus
    Beseitigen Sie Sand-, Schlamm- und Lehmablagerungen, solange diese noch nass sind, denn beim Trocknen können sie teilweise hart wie Beton werden. Danach entfernen Sie lose Gegenstände, die sich mit Wasser vollgesaugt haben, beispielsweise Teppiche und Möbel, aus den betroffenen Bereichen. Auch sollten Sie lose verlegte Bodenbeläge möglichst rasch entfernen, um das Abtrocknen durchfeuchteter Fußbodenkonstruktionen zu ermöglichen. Das Gleiche gilt für nasse Tapeten, die das Trocknen darunterliegender Wände erschweren.
  4. Achten Sie auf die richtige Luftentfeuchter-Dimensionierung
    Eine wirksame Trocknung von Wänden, Decken und Böden können Sie nur durch den schnellen und gezielten Einsatz von Kondens- oder Adsorptionstrocknern bewirken. Trotec bietet Ihnen hier eine breite Palette von Entfeuchterlösungen der bewährten TTK-Serien – je nach Gerät von 20 bis zu 150 Liter täglich! Wichtig ist hierbei, genau die richtige Geräteleistung abzupassen: Ist die Geräteleistung für die anstehende Aufgabe zu gering, dauert die Trocknung deutlich länger als nötig.

Trotec ist Ihr starker Partner bei der Wasserschaden-Sanierung

Profitieren Sie von der Trotec-Markenqualität als Garant für hohe Wertigkeit, Sicherheit und Funktionalität. Informieren Sie sich am besten noch heute über unser umfassendes Angebot- jetzt im Trotec-Shop!

So finden Sie bei uns auch über die Schmutzwasserpumpen der TWP-Serie und Entfeuchterlösungen der TTK-Serien hinaus alles, was zur effektiven Wasserschadensanierung gut und nützlich ist: Mit unseren Radialventilatoren der TFV-S-Serie und Axialventilatoren der TTV-Serie beschleunigen Sie etwa weiter die Trocknung oder Sie überprüfen mit unseren Feuchtmessgeräten aus der BM-Serie, wie weit der Trocknungsprozess in Wand und Decke bereits vorangeschritten ist.

Sie haben Fragen zu Ihrer effizienten Wasserschaden-Sanierung? Rufen Sie uns einfach an unter +49 2452 962 400 – das Trotec-Team freut sich darauf, Sie unterstützen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*