Corona-Virus: Luftbefeuchter jetzt auch im Sommer wichtig!

Können der Frühling und die warmen Temperaturen im Sommer die Ausbreitung des Virus stoppen? Wetter-Experten sagen für den Sommer 2020 neue Hitze-Rekorde voraus. Grundlage dafür sind Zahlen des britischen Wetterdienstes „Met Office“. Demnach soll eine extreme Hitze das Jahr prägen. Laut den Prognosen werden im Sommer konstant Temperaturen über 40 Grad in ganz Europa erwartet. Diese Prognose dürfte vielen schon jetzt Schweißperlen in das Gesicht treiben. Der Land- und Forstwirtschaft würde eine neuerliche Dürre schwer zu schaffen machen. Doch hat die Hitze auch einen Vorteil im Kampf gegen das Coronavirus (Covid-19)?

Der Virologe Alexander Kekulé, Direktor am Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Halle, erklärt im Gespräch mit dem Deutschlandfunk Kultur „Wenn es warm ist, werden diese Coronaviren normalerweise schwächer, und die Krankheiten schwächen sich ab – das könnte eigentlich unser bester Verbündeter sein.“
Normalerweise ist die Ansteckungsgefahr von Viruserkrankungen im Winter höher. Trockene Luft mache es den Viren leichter, sich in der Luft zu halten. Zudem würden kalte Temperaturen die menschlichen Schleimhäute schwächen, was wiederum das Immunsystem anfälliger mache.
Das Virus selbst wird durch hohe Temperaturen geschwächt, wie Haas erklärt. Die UV-Strahlung der Sonne schädige außerdem die DNA des Virus. „Aus rein meteorologischer Sicht wäre es jetzt ideal, wenn es in nächster Zeit warm und relativ feucht sein würde. Und gleichzeitig auch die Sonne scheint.“

Die derzeitige Wetterlage und das allgemeine Klima in Deutschland sprechen allerdings eher nicht für besonders hohe Luftfeuchten in den nächsten Wochen und vielleicht sogar Monaten.

Führende Virologen warnen vor Ansteckungsrisiken bei zu trockener Luft

Einer der Gründe für die rasante Vermehrung von SARS-CoV-2 liegt klar in der niedrigen Luftfeuchtigkeit begründet. Grund dafür ist, dass wenn die Erreger erstmal mit einem kräftigen Nieser aus den Atemwegen nach draußen befördert worden, hängen sie förmlich in der Luft. Denn in trockener Luft schweben die kleinen Tröpfchen mitsamt den Viren länger in der Luft als bei hoher Luftfeuchtigkeit. Über Aerosole in die Luft gelangte Viren behalten dann ihre volle Infektionsfähigkeit über lange Zeiträume. Die Ansteckungsgefahr verstärkt sich zusätzlich dadurch, dass die Schleimhäute austrocknen, so ihre natürliche Schutzwirkung verlieren und sich in ein Einfallstor für virale Ansteckungen verwandeln. Daher sollte die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen nicht unter 50% absinken. Darauf sollten Sie in der jetzigen Zeit insbesondere achten.

Kontrollieren Sie die Luftfeuchte und haben die Wetterdaten im Blick

Voller Durchblick bei Raumklima und Wetter bieten Thermohygrometer wie etwa das BZ06 von Trotec. Auf dem gut ablesbaren Digitaldisplay werden Ihnen die aktuelle Innenraumtemperatur (in °C oder °F), die Luftfeuchtigkeit (in %), das Datum, der Wochentag sowie die Uhrzeit in großen Digitalziffern angezeigt. Die grafisch gestaltete Wettertrend-Prognose signalisiert Ihnen darüber hinaus bevorstehende Wetterwechsel. Ein besonders attraktiver und verblüffender Hingucker ist das komplett durchsichtige Display dieser Innenraum-Klimastation. Idealerweise sollte die Raumfeuchte bei 50 % liegen um das Infektionsrisiko zu reduzieren, denn je trockener die Luft, desto wohler fühlen sich die Viren.

Vermeiden Sie zu trockene Luft und sorgen immer für eine optimale Luftfeuchte, zu jeder Jahreszeit

Gegen zu trockene Luft gibt es Luftbefeuchter mit Verdunstungtechnik oder Ultraschalltechnik sowie Luftwäscher. Alle sorgen für eine optimal regulierte Luftfeuchte und gereinigte Raumluft. Sie entscheiden, welcher der richtige für Sie ist.

Verdunstungs-Luftbefeuchter: Geräte dieser Art arbeiten mit Filtermatten oder manchmal auch mit rotierenden Lamellen, die das Wasser auf der Oberfläche verteilen. Optional können sie zusätzlich auch noch einen Luftstrom darüber blasen. Verdunster arbeiten grundsätzlich passiv. Es bildet sich allerdings keine Aerosole; dadurch kommt es niemals zu einer Kontamination durch Bakterien bzw. Keime in der Luft. Sämtliche Modelle dieser Serie sind zudem hygrostatgesteuert. Das Leistungsvermögen reicht – je nach Modell – von 0,35 Litern bis 2,5 Litern in der Stunde. Die Luftbefeuchter können teilweise in Räumen bis zu 420 m² eingesetzt werden. Flexibilität ist hier Trumpf. Neben vielen individuellen Features bzw. Funktionen verfügt etwa das Modell B 500 über eine spezielle Funksteuerung. Mehr Komfort geht kaum noch.
Ultraschall-Luftbefeuchter: Sie können zwischen drei verschiedenen Modellvarianten wählen, die unterschiedliche Vernebelungsleistungen bieten. Die Bandbreite reicht hier von 4,8 bis 7,2 Litern pro Tag. Ideal eingesetzt werden können die Ultraschall-Luftbefeuchter – je nach Modell – in Räumen von bis zu 20 oder auch 30 m². Alle drei Geräte der Serie zeichnen sich durch ein modernes Design aus, das Sie mit jedem Interieur kombinieren können. Zudem können Sie zwischen unterschiedlichen Modi wählen. Ob ein herausnehmbarer Duftöl-Diffusor, ein integrierter Baby-Modus, ein moderner Touch-Panel oder zum Beispiel eine frei programmierbare Timer-Funktion – die Ultraschall-Luftbefeuchter von Trotec lassen keine Wünsche offen.
Luftwäscher: Die Trotec Airwasher-Serie kombiniert in einem Gerät Raumluftbeleuchtung und Luftreinigung. Dabei können Sie auf eine Sensorsteuerung zurückgreifen, die einen energiesparenden Automatikbetrieb gewährleistet. So befeuchten die beiden Modelle die Luft optimal und befreien sie gleichzeitig zuverlässig von Pollen, Tierhaaren oder etwa Hausstaub. Der Luftwäscher AW 10 S verzichtet dabei auf die für einen Luftwäscher typischen Filtermatten, was ihn besonders pflegeleicht macht; insgesamt drei verschiedene Betriebsmodi können angewählt werden. Beim AW 20 S stehen sogar neun Betriebsmodi zur Verfügung. Die ganze Luftbefeuchtung und die Luftreinigung werden hier über einen intelligenten Sensor aktiviert. Zudem verfügt der Luftwäscher über eine aktivierbare HEPA-Filter-Funktion, die für eine optimale Luftreinigungseffizienz sorgt.

Ansteckungsrisiken reduzieren – dank innovativer Lösungen von Trotec

Informieren Sie sich umfassend zu allen Vorteilen, die Ihnen unser Luftqualitätsmanagement bietet. Und profitieren Sie doch darüber hinaus von unseren aktuellen Angebotspreisen im Trotec-Shop, denn Sie erhalten in Trotec-Markenqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*