Corona-Virus: Ein selbst genähter Behelf-Mund-Nasen-Schutz – sehr schön, sehr bunt und sehr, sehr unpraktisch

Auf den ersten Blick sieht‘s genial einfach aus: fehlende Alltags-Masken selbst nähen, Farbe selbst bestimmen, Design selbst entscheiden – und los geht’s! Auf den zweiten Blick trübt die Realität eine allzu rosige Sichtweise ein: Waschen, waschen, nochmals waschen und das bei 90 °C. Oder auf‘m Herd in einem Wasserbad 5 Minuten lang auskochen. Vor der ersten Benutzung. Und vor jeder erneuten Benutzung. Denn sonst wird jede Maske tatsächlich zur Virenschleuder. Doch tägliches Waschen kostet eine Menge Strom – und wird auf Dauer auch ganz schön teuer.

Die Anweisungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zum hygienischen Umgang mit dem selbstgenähten und sogenannten ‚Behelf-Mund-Nasen-Schutz‘ sind ebenso knochentrocken wie unmissverständlich: „Bedenken Sie, dass sie schon selber erkrankt sein können, ohne es zu merken: Wenn Sie den Behelf-Mund-Nasen-Schutz genäht haben, muss dieser unbedingt vor dem ersten Tragen gewaschen sein. (…) Daher gilt: Vor der ersten Benutzung waschen! Behelf-Mund-Nasen-Schutz können entweder bei 90 °C in der Waschmaschine gewaschen oder auf dem Herd in einem Wasserbad (5 Minuten) ausgekocht werden. Anschließend ist der Behelf-Mund-Nasen-Schutz zu trocknen.“ Und vor der erneuten Benutzung mahnt das Ministerium: „Vor erneuter Benutzung muss der Behelf-Mund-Nasen-Schutz wiederum entweder bei 90 °C in der Waschmaschine gewaschen oder auf dem Herd in einem Wasserbad (5 Minuten) ausgekocht werden und anschließend getrocknet werden.“

Ein selbstgenähter Behelf-Mund-Nasen-Schutz ist keine nachhaltige Lösung

So weit, so gut, beziehungsweise, so schlecht: Die selbstgenähten Behelf-Mund-Nasen-Schutzmasken müssen hygienisch top-gepflegt sein, sonst fliegen den Trägern und uns allen bald die Viren nur so um die Ohren. Denn ein verkeimter Mundschutz hilft niemandem – außer dem Virus! Doch auch ein gut gepflegter selbst genähter Mundschutz durchfeuchtet auf Dauer ebenso wie etwa eine Einweg-Maske. Aber im Gegensatz zu dieser, die man einfach entsorgt, fragt man sich natürlich bei dem selbstgenähten guten Stück, wohin denn unterwegs damit? Etwa in eine Papiertüte? Oder in einen eigens mitgeführten Stoffbeutel stecken für gebrauchte Behelf-Mund-Nasen-Schutzmasken? Dann hätte man ja quasi unterwegs ein mobiles Virendepot gleich für alle eingerichtet.
Und wenn man dann wieder zu Hause ist: Gleich als Erstes die Maske auf dem Herd auskochen? Oder separat bei 90 °C in die Waschmaschine? Als komfortablen, aber ineffizienten Einzelwaschgang? Oder will man etwa so viele Masken sammeln, bis die Maschine voll ist – das heißt, bis sich ein Vollwaschgang wirklich lohnt? Das alles wird statt Energie zu sparen, auf Dauer ganz schön viel Strom der Allgemeinheit verschlingen – und dabei auch für den Einzelnen ganz schön teuer werden.

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery kritisiert Bundesregierung zur Maskenpflicht

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die Regierung für die geltende Maskenpflicht kritisiert. Die Politik habe es versäumt, ausreichend geeignete Masken für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen, sagte er im Deutschlandfunk. Die Bürger liefen Gefahr, sich mit unsachgemäßen Masken und falschem Verhalten selbst zu kontaminieren. Im Interview äußert er „Natürlich gehe ich einkaufen und natürlich trage ich dabei eine Maske, aber eine Maske, die den Namen auch wirklich verdient, eine sogenannte FFP2-Maske, also eine Maske, die mich und andere schützt, und nicht irgendeinen Lappen vorm Gesicht, der mir gesetzlich oktroyiert wird und der sogar gefährlich ist, weil er durch Konzentration von Viren, andere, die sich in dem Stoff ansammeln, und durch unsachgemäßes Ablegen und Aufsetzen dieser Maske sogar eher zu einer Infektion führt.“

Viele Menschen fühlen sich durch eine selbstgenähte Maske sicher, dabei halten Sie keine Viren ab

„Viele Menschen wähnen sich hinter der Maske sicher“ und beginnen die Abstandsregeln zu vernachlässigen und kommen sich im Supermarkt oder im Bus zu Nahe. Das gefährliche dabei ist, dass eine selbstgenähte Maske keine ausreichende Schutzwirkung haben. Laut Montgomery wissen wir heute, „dass ein normaler Schal oder ein normales Taschentuch die Viren nicht abhält, sondern sie beim Hustenstoß ungehindert durch den Stoff hindurchgehen“. Und es kommt noch schlimmer „Zweitens wissen wir, dass die von anderen produzierten Aerosole mit Viren sich in dem Stoff sogar anreichern können, wenn sie den Stoff unsachgemäß abnehmen und sich dabei noch ins Gesicht fassen, was die meisten Menschen leider tun, oder den kleinen Nasenbügel oben noch berühren. Dann können Sie sich selber sogar eher infizieren.“

Medizinisch verwendbare Einweg Mund-Nasen-Maske im 50er Pack – von Trotec

So hübsch die Idee auch sein mag, jeder könne mit einer selbstgenähten Maske nach seiner Façon selig werden – der harte Faktencheck spricht dagegen. Das Corona-Virus verzeiht keine Fehler und wird eine Gefährdung von uns selbst oder anderen aufgrund eines modischen Hypes gnadenlos ausnutzen. Bleiben wir also realistisch und setzen auf professionelle und günstige Einweg-Masken – so wie die Profis in den Kliniken seit jeher. Denn Einweg-Masken gibt es mittlerweile in großer Stückzahl bei diversen Stellen. Und selbstverständlich auch bei Trotec – und hier übrigens besonders günstig!

Bei Trotec erhalten Sie hochwertige dreilagige Mund-Nasen-Masken mit dokumentierter Herkunft. Die Masken erfüllen die Leistungsanforderung der GB/T 32610-2016 und sind in 50er-Packs mit Folie verschweißt. Die Mund-Nasen-Masken bieten aufgrund ihrer anatomisch anpassbaren Passform sowie Rändern aus weichem Vlies einen hohen Tragekomfort. Durch die flexiblen Gummibänder sowie individuell anpassbare Nasenbügel wird zudem das Druckempfinden während des Tragens gemindert.

  • 3-lagige medizinisch verwendbare Mund-Nasen-Schutzmaske im 50er Pack
  • Hochwertig und hautfreundlich
  • Mund-Nasen-Maske mit hohem Tragekomfort dank elastischen Gummibändern und Nasenbügel
  • Erfüllt die Leistungsanforderung der GB/T 32610-2016
  • Farbe: blau
  • Sofort lieferbar und deutschlandweit versandkostenfrei!

Trotec takes care: Medizinisch verwendbare Gesichtsmasken und medizinisch verwendbare KN95-Schutzmasken mit Partikelfilter

Wir haben die Filterqualität und den Atemwiderstand aller lagermäßig verfügbaren Masken in akkreditierten Prüfzentren prüfen lassen. Die Prüfingenieure des Forschungsinstitut Centexebel attestieren den medizinisch verwendbaren Gesichtsmasken die Erfüllung der Filterleistung wie sie in der Medizinnorm EN 14683 gefordert wird. Die europäische IDEWE Group bescheinigt den Trotec-Atemschutzmasken nach KN95-Standard eine mit der Schutzklasse FFP2 vergleichbare Filterqualität.

Setzen Sie daher auf unsere geprüfte Qualitätsmasken, die mit ihrer Filterleistung von 96,8 % (medizinisch verwendbare Mund-Nasen-Schutzmaske) und 97,71 % (KN95-Atemschutzmaske) selbst medizinischen Anforderungen genügt.

Update: 30. April 2010 – Wichtiger Hinweis zu gefälschten Masken!

Wirkungslose und zum Teil gefährliche Fake-Masken überschwemmen den Markt! Achten Sie auf zertifizierte Qualität zum Schutz Ihrer Gesundheit

Der europäische Markt wird aktuell von nahezu nutzlosen und mitunter für den Träger gefährlichen FFP2-, KN95- und Mund-Nasen-Schutzmasken geflutet. Derartige Masken werden teils unter hygienisch katastrophalen Umständen produziert und oftmals wird das elementare Filtervlies durch einfaches Filterpapier ersetzt. Prüfen lässt sich die Filterqualität, der Atemwiderstand sowie der mikrobiologische Zustand (Hygiene) durch den Laien nicht! Nur bei  einfachen Mund-Nase-Masken kann man mit einem 4-Punkte-Fakecheck – den wir hier für Sie dokumentiert haben – zumindest eine minderwertige und damit gefährliche Maske mit Papiervlies als Filter erkennen.

  • Passform
  • Wassertest
  • Filterschichtentest
  • Feuertest

Eine ausführliche Erläuterung zu diesen Punkten liefert unser Video

Als ein in Deutschland marktführendes Unternehmen in der Produktion und dem Vertrieb von Hochleistungs-Luftreinigern mit HEPA-Schwebstofffiltern, die selbst in medizinischen Reinräumen (beispielsweise in OP-Sälen) zum Einsatz kommen, kennt Trotec die Anforderungen an qualitativ hochwertige Filtermaterialien bestens. Alle von uns angebotenen Filterprodukte, inklusive unserer hochwertigen KN95– und medizinisch verwendbaren Gesichtsmasken im 50er Pack, wurden von unabhängigen, akkreditierten Instituten in Europa auf ihre Wirksamkeit geprüft und bieten neben einer optimalen Filterleistung auch den in der medizinischen Norm geforderten richtigen Atemwiederstand. Gerne senden wir Ihnen bei Interesse die Prüfungsergebnisse zu! Jede bei uns in Heinsberg ankommende Lieferung wird in unserem akkreditierten Labor stichprobenartig geprüft. Denn nichts ist für uns wichtiger als Ihre Gesundheit. Bitte beachten sie: Es handelt sich hierbei um einen Hygieneartikel, der aus Gründen des Gesundheitsschutzes und der Hygiene versiegelt ist und nach dem Öffnen der Versiegelung nicht mehr zur Rückgabe geeignet ist.

 

Profitieren Sie von der Trotec-Markenqualität als Garant für hohe Wertigkeit, Sicherheit und Funktionalität.

Kennen Sie schon unsere spezielle Webseite zu Corona-Pandemie-Lösungen für die Bereiche Prävention, Protektion, Desinfektion, Dekontamination und Detektion?

Aufgrund der vielen nationalen und internationalen Anfragen haben wir von Trotec eine Corona-Sonderseite erstellt, auf der technisch wirksame und ökonomisch sinnvolle Produkte zur Vermeidung, Verminderung und Bekämpfung von Infektionsrisiken und -auswirkungen bei Pandemien übersichtlich zusammengefasst dargestellt werden.

Als internationaler agierendes Unternehmen in der mobilen und stationären Klimaoptimierung, Klimakonditionierung und Luftbehandlung bieten auch wir im Kampf gegen Pandemien 25-jähriges Know-how eines Marktführers sowie innovative technische Lösungen. Ob Prävention durch Luftbefeuchtung, Protektion durch Masken, Sichtschutzwände oder Abschirmzelte, Dekontamination mit Ozon oder Heißluft, hygienische Schwebstoff-Viren-Luftfilterung oder Detektion von temperaturauffälligen Personen: wir haben nicht nur die professionellen Produkte, sondern auch die passende Messtechnik zur Bedarfsermittlung, Analyse und Erfolgskontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*