Wie werden IR-Strahler sicher mit Strom versorgt? Wissenswertes zu ‚Überstrom‘ und Belastungsgrenzen

Auf der eigenen Terrasse sitzt es sich nicht nur gemütlicher, sondern auch sicherer – weit ab von den Fährnissen, die uns die Welt da draußen täglich aufs Neue zumutet. Mit der Installation von Infrarot-Heizstrahlern lässt sich auch in der kälteren Jahreszeit weiterhin das heimelige Gefühl wohliger Wärme erleben. Vorausgesetzt natürlich, die IR-Strahler, die ja mit Strom arbeiten, funktionieren zuverlässig und sicher. Deshalb ist unser Thema heute der Schutz vor ‚Überstrom‘ und wie Sie beim Anschließen eines IR-Strahlers einen Kurzschluss im Stromkreis vermeiden.

Weil wir möchten, dass Sie es auf Ihrer Terrasse warm und sicher zugleich haben, beachten wir selbstverständlich alle gesetzlichen Anforderungen und Sicherheitsbestimmungen. Alle IR- Strahler von Trotec sind TÜV geprüft und mit dem Siegel GS für Geprüfte Sicherheit ausgezeichnet. Doch auch wenn unsere modernen IR-Strahler allen Sicherheitsaspekten mehr als genügen – Ihre Stromkreise sind nun einmal nur begrenzt belastbar. Bevor Sie also einen IR-Strahler an einen Stromkreis anschließen, sollten Sie sich über dessen Belastungsgrenze vergewissern.

Belastungsgrenze im Stromkreis feststellen und ‚Überstrom‘ ausschalten

Gewöhnlich weist eine Stromleitung in der EU eine Spannung von 230 Volt und Sicherungen für 16 Ampere auf. Die Gesamtlast dürfte somit 3.680 Watt nicht überschreiten. Schließen Sie nun jedoch den Terrassen-Heizstrahler zusammen mit weiteren größeren elektrischen Geräten an, droht ein Kurzschluss aufgrund eines ‚Überstroms‘. So wird derjenige elektrische Strom bezeichnet, der infolge von Körper-, Erd- oder Kurzschlüssen beziehungsweise Überlastung den größten dauernd zulässigen Strom überschreitet. Dabei gefährdet er die Isolierungen elektrischer Geräte.

Im Zweifel hilft Ihnen der Elektriker Ihres Vertrauens

Auch wenn Sie den Einsatz von 2 Heizstrahlern mit je 2.000 Watt erwägen, ist die oben vorgestellte EU-Standardleitung bereits überlastet. Sie sollten in diesen Fällen einen Elektro-Fachmann oder eine Elektro-Fachfrau zu Rate ziehen. Denn diese planen je nach der Anzahl an gewünschten Heizstrahlern genügend Stromkreise ein und legen sie professionell an. Übrigens besitzen Infrarot Terrassenstrahler eine hohe Leistungsaufnahme. Deshalb kann es vorkommen, dass beim Einschalten kleine Lastspitzen im Millisekundenbereich entstehen, sodass dann eine ‚flinke‘ schnellauslösende Sicherung herausspringt. Auch in einem solchen Fall hilft der Elektriker. Er baut am Sicherungsautomaten eine ‚mittelträge‘ Sicherung ein, die solch kurze Lastspitzen beim Einschalten verträgt.

So erfahren Sie mehr über die Infrarotheizer-Lösungen von Trotec:

  • Sie erhalten umfassende Informationen zu unseren Infrarotheizer-Serien online in unserem Trotec-Shop – hier gelangen Sie zu den IR-S-Heizstrahlern, IR-Heizstrahlern, IRD-Dunkelheizstrahlern sowie den IRS-E-Standheizstrahlern.
  • Sie verfolgen weiter unsere Ratgeber-Serie zum Thema: In den nächsten Folgen stellen wir unter anderem das IP Schutzart-Konzept vor und zeigen die Trotec Infrarotheizer im direkten Vergleich.
  • Sie rufen unser Trotec-Expertenteam unter +49 2452 962-450 an oder nutzen unser Kontaktformular. Wir beraten Sie bei der Auswahl und beantworten Ihre Fragen rund um unsere Infrarot-Strahler-Serien.

Überblick zum Trotec-Ratgeber ‚Infrarot-Heizstrahler für die Terrasse‘

1/8 Wie funktionieren IR-Strahler eigentlich genau?
2/8 Warum kommt es auf die ‚richtige‘ Röhre an?
3/8 Welche IR-Serie kommt für Sie in Frage?
4/8 Welcher IR-Strahler eignet sich zu welchem Zweck?
5/8 Wieviel Heizleistung pro Quadratmeter ist ratsam?
6/8 Wie werden IR-Strahler sicher mit Strom versorgt?
7/8 Was steckt tatsächlich hinter der IP-Schutzart?
8/8 Welcher IR-Strahler passt optimal zu Ihrem Bedarf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*