Warum kommt es auf die ‚richtige‘ Röhre an? Quarz, Carbon, Ultra Low Glare und Dunkelstrahler

Infrarotstrahler eignen sich perfekt, um nicht nur in der Übergangszeit, sondern auch in der kalten Jahreszeit die Terrasse wohlig warm zu halten. Eine Anschaffung lohnt sich also für jeden, der weiterhin draußen behagliche und gemütliche Abende verbringen möchte. Doch damit Sie Ihre Anforderungen an den für Sie optimal geeigneten Infrarotstrahler detailliert festlegen können, sollten Sie sich über die wichtigsten Unterschiede im Klaren sein. Ganz besonders entscheidend ist hierbei die Wahl der richtigen ‚Röhre‘ des IR-Strahlers.

Um die größtmögliche Strahlungswärme an die Personen im Raum abzugeben, ist ein Infrarotstrahler standardmäßig mit einem nach vorn ausgerichteten Heizelement aufgebaut. Dazu wird das Heizelement, also die Heizröhre, dicht unter der Vorderseite eingerichtet. In dieser Heizröhre wird mit Hilfe von Strom eine metallische Heizspirale erhitzt, wodurch die Infrarot-Strahlung, eine elektromagnetische Strahlung ähnlich wie Lichtstrahlen, erzeugt wird. Weil die Glühelemente im Betrieb Temperaturen von mehreren hundert Grad Celsius erreichen, werden in der Regel davor Schutzgitter angebracht. Übrigens sind Infrarotstrahlen grundsätzlich ungefährlich für den menschlichen Körper: Auch die Sonne sendet Infrarotstrahlung auf die Erde, die dadurch erwärmt wird.

Quarz-, Carbon-, Ultra Low Glare oder Dunkelheizstrahler – die Röhre macht den Unterschied

Moderne IR-Strahler von Trotec sorgen immer für eine möglichst effiziente Heizleistung. Dennoch gibt es bei den zur Verfügung stehenden Heizelementen selbst Unterschiede, über die Sie Bescheid wissen sollten: Was unterscheidet die Quarz-, Carbon-, Ultra Low Glare-Röhren? Und wieso bringt der Dunkelheizstrahler überhaupt röhrenlos seine starke Wärmeleistung?

  • Quarzstrahler – ausgestattet mit modernen Quarzelementen
    Die vor dem Reflektor angebrachten Heizstäbe werden aus Quarz gefertigt und sind damit extrem beständig gegenüber Hitze. Darüber hinaus sorgen die hochtransparenten Quarzoberflächen für sehr hohe Strahlungsemissionen, wodurch sich Leistung und Effizienz der Strahler deutlich erhöhen. Sobald das Gerät eingeschaltet wird, entwickelt sich eine spürbare Wärme.
    Bestes Beispiel – der IR 1200 S von Trotec
    Der energieeffiziente Quarzstrahler liefert vom ersten Moment an punktgenaue Wärme. Wie alle Infrarot-Heizstrahler der IR-S-Serie zeichnet sich auch der IR 1200 S durch eine hohe Energieeffizienz aus. Das Gerät verfügt über zwei Heizstufen von 600 Watt und 1.200 Watt Heizleistung. Die Bedienung des Strahlers erfolgt bequem über einen integrierten Zugschalter. Der zur Wandmontage vorgesehene Infrarot-Heizstrahler kann um 60° verstellt werden. Das hochwertige und nach Schutzart IP24 spritzwassergeschützte Metallgehäuse ist dank seiner integrierten Aufhängevorrichtung blitzschnell montiert.
  • Carbon-Röhren – bekannt für ihre effiziente Wärmeentwicklung.
    Unmittelbar nach dem Einschalten, ganz ohne Aufwärmphase und noch bevor eine wirkliche Rotfärbung des hochwertigen Carbongeflechts eintritt, ist eine angenehme Wärme zu spüren. Ein weiteres Kennzeichen von Carbon-Röhren ist ihre lange Lebensdauer, denn sie erreichen eine Betriebszeit von über 10.000 Stunden.
    Bestes Beispiel – der Design-Deckenheizstrahler IR 1500 SC von Trotec
    Mit der vergleichsweise blendfreien Carbon-Heizspirale genießen Sie eine 360°-Rundumwärme. Wo auch immer im überdachten Außenbereich eine schnelle und angenehme Sofortwärme benötigt wird – die Carbon-Heizspirale des IR 1500 SC liefert auf Knopfdruck behagliche Infrarotwärme in drei schaltbaren Heizstufen (500 W / 1.000 W / 1.500 W). Die Steuerung der Heizintensität erfolgt bequem über die mitgelieferte Fernbedienung.
  • Ultra Low Glare Röhren – hocheffiziente Strahlung, reduzierte Helligkeit
    Dank der innovativen Goldröhre leuchtet ein IR-Strahler dieser Bauart in einem dunkleren Orangeton. Die dadurch verringerte Infrarot Wellenlänge ermöglicht die Abgabe einer enormen Heizleistung. Auch diese Infrarot-Heizstrahler bieten sofortige Wärme ohne Vorlauf.
    Bestes Beispiel – der IR 2050 von Trotec
    Wie bei allen Strahlern der IR-Serie findet auch bei dem IR 2050 die innovative Ultra Low Glare-Technologie ihren Einsatz. Das Gerät überzeugt mit einer Heizleistung von 2.000 Watt, schaltbar – auch bequem per IR-Fernbedienung – in 3 Heizstufen. Die Low Glare Kurzwellen Infrarotröhre reduziert das bislang häufiger als störend wahrgenommene helle Rotlicht um bis zu 80 % – bei gleicher 100 % Wärme-Intensität. Der Heizstrahler hat ein schlankes, edel wirkendes Design in einem unverwüstlichen Aluminium Gehäuse und ist allwetterfest nach Schutzart IP65 – aufgrund dieser robusten Bauart kann beim IR 2050 weder Wasser, Feuchtigkeit noch Staub in das Gehäuse eindringen.
  • Dunkelheizstrahler – arbeiten ganz ohne sichtbaren Lichtanteil
    Anstatt einer Röhre sind Dunkelheizstrahler mit einer in Aluminium eingebetteten Edelstahl-Heizspirale ausgestattet. Die Strahlungsenergie wird vorwiegend im mittel- und langwelligen Infrarotspektrum abgegeben. Dunkelstrahler werden dort bevorzugt eingesetzt, wo es auf Wärme ankommt und der Mensch auf die Abgabe von Licht verzichten möchte. Dunkelheizstrahler sind wartungsfrei, da ein Auswechseln von Leuchtmitteln entfällt.
    Bestes Beispiel – der IRD 1200 von Trotec
    Bei allen Strahlern der IRD-Serie handelt es sich um sogenannte Dunkelheizstrahler. Das bedeutet, dass die Geräte wohlige Wärme abgeben, aber kein Licht – so auch der IRD 1200. Das Gerät sieht nicht nur blendend in seinem Aluminium-Design-Gehäuse aus, sondern verfügt auch über die entsprechend komfortable Ausstattung: Draußen trotzt der leistungsstarke Strahler mit seiner Heizleistung von 1.200 Watt erfolgreich der Kälte, schaltbar – auch bequem per IR-Fernbedienung – in 3 Heizstufen und ist nach Schutzart IP55 sowohl staub-, wie auch spritz- und strahlwassergeschützt.

So erfahren Sie mehr über die Infrarotheizer-Serien von Trotec:

  • Sie erhalten umfassende Informationen zu unseren Infrarotheizer-Serien online in unserem Trotec-Shop – hier gelangen Sie zu den IR-S-Heizstrahlern, IR-Heizstrahlern, IRD-Dunkelheizstrahlern sowie den IRS-E-Standheizstrahlern.
  • Sie verfolgen weiter unsere Ratgeber-Serie zum Thema: In den nächsten Folgen erklären wir unter anderem, welche Vorteile der Einsatz von IR-Strahlern hat und welche Geräte-Variante für den jeweiligen Zweck die richtige ist.
  • Sie rufen unser Trotec-Expertenteam unter +49 2452 962-450 an oder nutzen unser Kontaktformular. Wir beraten Sie bei der Auswahl und beantworten Ihre Fragen rund um unsere Infrarot-Strahler-Serien.

Überblick zum Trotec-Ratgeber ‚Infrarot-Heizstrahler für die Terrasse‘

1/8 Wie funktionieren IR-Strahler eigentlich genau?
2/8 Warum kommt es auf die ‚richtige‘ Röhre an?
3/8 Welche IR-Serie kommt für Sie in Frage?
4/8 Welcher IR-Strahler eignet sich zu welchem Zweck?
5/8 Wieviel Heizleistung ist pro Quadratmeter ratsam?
6/8 Wie werden IR-Strahler sicher mit Strom versorgt?
7/8 Was steckt tatsächlich hinter der IP-Schutzart?
8/8 Welcher IR-Strahler passt optimal zu Ihrem Bedarf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*