Beheizungs-Lösungen für den gewerblichen Einsatz: Kamin-Ölheizer

Im dritten Teil unserer Ratgeber-Serie geht es um die auch Indirekt-Ölheizer genannten Kamin-Ölheizgebläse. Ob im Rohbau, im Lager, in der Werkstatt oder in der Landwirtschaft – dank dieses Heizsystems muss auch in nur eingeschränkt belüftbaren Innenräumen kein Profi bei der Arbeit frieren. Denn der große Vorteil der Kamin-Heizer liegt darin, dass ihre Warmluft weder Wasserdampf noch Verbrennungsabgase enthält. Mit ihrer sowohl trockenen als auch abgasfreien Wärme eignen sie sich daher perfekt für den Innenraumeinsatz.

Möchten Sie saubere und zugleich trockene Wärme gewinnen, empfiehlt sich der Einsatz von Indirekt-Ölheizern. Denn im Gegensatz zu den Direkt-Ölheizern gelangen hierbei weder Abgase noch Wasserdampf in die Raumluft. Stattdessen wird beides durch den Kamin ins Freie abgeleitet. Wir erklären, wie dieser Heizer genau funktioniert, wo er am besten eingesetzt werden kann und was es bei seinem Wärmewirkungsgrad zu beachten gibt.

Kamin-Ölheizer – so funktioniert‘s

Bei indirekten Heizern mit Kamin wird die zu erwärmende Luft vollständig von der Verbrennungskammer getrennt. Die Luft wird erwärmt, indem sie an der vergrößerten Fläche des Verbrennungsraums, dem Wärmetauscher, vorbeigeleitet wird. Das Gebläse, das die warme Luft in den zu beheizenden Raum einbläst, sorgt zwar auch für die benötigte Verbrennungsluft. Jedoch werden die Verbrennungsprodukte durch einen Kamin – dem signifikanten Merkmal der ‚Indirekten‘ – ins Freie abgeführt.

So werden Kamin-Ölheizer optimal eingesetzt

Indirekt-Heizer sind ideal für Räume geeignet, bei denen nur eine beschränkte Belüftung möglich ist, die aber gleichwohl von Menschen und Tieren genutzt werden sollen. Ebenfalls eine gute Wahl sind sie bei der Beschleunigung der Bautrocknung sowie in Räumen, bei denen durch vorhandene brennbare Stoffe Feuergefahr besteht.

Kamin-Ölheizer besitzen einen etwas niedrigeren Wärmewirkungsgrad

Der Wirkungsgrad von indirekten Ölheizgeräten mit Kamin ist etwas niedriger als bei direkten Ölheizgeräten ohne Kamin. Da bei indirekten Kamin-Ölheizern je nach Modell ca. 5 bis 8 % der Heizenergie zusammen mit den Abgasen und dem Wasserdampf durch den Kamin ins Freie abgeführt werden, beträgt der Wirkungsgrad im Vergleich zu Direkt-Ölheizern ohne Kamin statt 100 % lediglich ca. 92 bis 95 %.

Gut zu wissen: Kamin-Ölheizer …

• trennen die erwärmte Luft vollständig von der Verbrennungskammer
• besitzen als signifikantes Merkmal einen Kamin
• führen die Verbrennungsgase, im Gegensatz zu den direktbefeuerten Öl- und Gasheizern, über den Kamin ab und geben sie nicht in den Raum ab
• erzielen einen Wärmewirkungsgrad von ca. 92 bis 95 %, da ca. 5 bis 8 % der Heizleistung durch den Kamin verloren gehen
• produzieren saubere (rußfreie) und trockene (kondensatfreie) Wärme
• können in unbelüfteten Räumen eingesetzt werden, in denen sich Personen oder Tiere aufhalten
• eignen sich zur Beschleunigung der Bautrocknung

Trotec-Markenqualität – Indirekte-Kamin-Ölheizgebläse in allen Leistungsklassen von 20 KW bis 375 kW

• Hier geht’s zur Übersicht der Profi-Heizer von Trotec
• Oder Sie rufen unser Expertenteam zum Kauf unter +49 2452 962-400 oder zur Miete unter +49 2452 962-160 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beraten Sie bei der Auswahl und beantworten Ihre Fragen rund um alle Beheizungs-Themen.

Überblick zum Trotec-Ratgeber ‚Beheizung‘

1/10 Direkt-Ölheizer
– einsetzbar in gut belüfteten Innenräumen und überdachten Außenbereichen
2/10 Direkte Infrarot-Ölheizer
– punktgenaue Infrarot-Wärmestrahlung
3/10 Kamin-Ölheizer (Indirekt-Ölheizer)
– abgasfreie Wärme für den Innenraumeinsatz
4/10 Gasheizgebläse
– kostengünstige Wärme für gut belüftete Innenräume
5/10 Elektro-Warmluftgebläse
– bequeme, sichere, saubere und schnelle Wärme
6/10 Infrarot-Heizstrahler
– punktuelle Wärme ohne Anlaufzeit
7/10 Schnellvergleich
– welche Beheizungsart für welchen Einsatzzweck?
8/10 HEATBOX
– spart bei Beheizung von Zelten und Hallen bis zu 70 % Energie
9/10 Zubehör für Heizer außer Haus
– Lösungen von Trotec
10/10 Berechnung der benötigten Heizleistung
– der Online-Heizleistungsrechner von Trotec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*