Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Luftentfeuchter

Oldtimer sind faszinierend! Immer mehr Menschen erliegen dem Charme klassischer Automobile. Sei es ein 58 Jahre alter Ferrari 250 GT, ein Volkswagen T2 von 1972 oder ein Exot wie der Simca-Chrysler 900 aus dem Jahre 1972. All diese Fahrzeuge haben eines gemein: sie sind Teil unseres Kulturgutes und jeder dieser Oldtimer hat seine eigene Geschichte, die es zu erzählen und zu bewahren gilt. Der Autosalon Anzing setzt zum Schutz dieser automobilen Legenden auf die DH-VPR+ Klimamanager aus dem Hause Trotec.

Für Matthias Dörfler, Gründer und Inhaber des Autosalon Anzing nahe München, ist die Vergangenheit der im Showroom ausgestellten Fahrzeuge immens wichtig. Seine Kunden kaufen in den seltensten Fällen ein Fahrzeug, ohne sich vorab über die individuelle Fahrzeughistorie informiert zu haben. Hierbei geht es nicht darum, ob der Vorbesitzer eines Classic-Cars eine prominente Persönlichkeit war, oder ob der Oldie ein besonderes Rennen bestritten und im besten Fall auch gewonnen hat. Das kommt zwar auch hin und wieder vor, trifft aber nicht den Kern der Sache. Viele Oldtimer haben eine bewegte Vergangenheit – im wahrsten Sinne des Wortes.

Woher kommt der Klassiker, was hat er erlebt.
Die Geschichte eines Oldtimers ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck.

Begehrte Fahrzeuge sammeln im Laufe ihres automobilen Lebens eine stattliche Anzahl an Vorbesitzern, sie werden in den unterschiedlichsten Ländern gefahren und das nicht immer ohne Folgen am Blech und an der Technik. Das sind die Geschichten, nach denen die Kunden Matthias Dörfler beim Kauf eines Oldtimers befragen. Einerseits aus akribischer Liebe zu automobilen Details, aber natürlich auch zur Beurteilung des aufgerufenen Verkaufspreises. Die Anzahl an Vorbesitzern ist bis zu einem gewissen Alter anhand der Fahrzeugpapiere nachvollziehbar. Aber ist ein Wagen wirklich unfallfrei? Wurden Unfallschäden ordnungsgemäß und mit Originalteilen repariert? Erfolgte die Restauration des Klassikers wirklich fachmännisch und befindet sich der zum Verkauf stehende Wagen in einem fahrbereiten Zustand?

Einen Oldtimer mit einem Kaufpreis von mehreren hunderttausend Euro kauft man nicht einfach so. Wer es dennoch macht, geht ein nicht unerhebliches Risiko ein. Hier braucht es Fakten und Belege und einen vertrauensvollen Händler mit einem guten Ruf. Dieses Vertrauen hat sich der Autosalon Anzing im Laufe der Jahre bei seinen Kunden erarbeitet, nicht zuletzt aufgrund der umfassenden und fundierten Beratung von Carsten Jensen, Verkaufsberater im Autosalon Anzing.

Der Autosalon Anzing verkauft Werte.
Der DH-VPR+ von Trotec schützt diese Werte.

Carsten Jensen berät seine Kunden nicht nur fahrzeugspezifisch beim Kauf eines Fahrzeuges, er gibt ihnen stets auch wertvolle und werterhaltende Hinweise für die optimale Pflege des Klassikers mit auf den Weg, damit dieser möglichst lange und unbeschadet die Straßen rund um München bereichert. Ein Baustein dieser Beratung ist die Wissensvermittlung rund um die Gefahren eines schädlichen Garagenklimas. Denn Oldtimer rosten selbst dann in der Garage, wenn sie nur bei schönstem Wetter und strahlendem Sonnenschein bewegt werden. Verantwortlich dafür ist die schwankende und vielfach zu hohe Luftfeuchtigkeit in der Garage, die der Fahrzeugbesitzer in aller Regel erst dann sieht und riecht, wenn der Wagen bereits Schaden genommen hat. Die Folgen einer schädlichen Luftfeuchtigkeit in der Garage sind Korrosion, Schimmelpilzbildung, aber ebenso Probleme in der Elektrik und Ölverlust durch poröse Dichtungen.

Um diesen Gefahren frühzeitig zu begegnen, empfiehlt Carsten Jensen seinen Kunden den DH-VPR+ Klimamanager aus dem Hause Trotec. Dieser formschöne und mit der innovativen ThinC!-Technologie ausgestattete Luftentfeuchter sorgt automatisch für ein optimales Garagenklima, indem er die Luftfeuchtigkeit konstant unterhalb der Korrosionsschwelle von 55 % hält. Die im DH-VPR+ integrierten Luftfiltermodule reduzieren zudem die Staub- und Rußkonzentration in der Garage.

So erstrahlt der Klassiker auch nach dem Kauf noch lange in der Garage des Kunden und ist sicher vor Standschäden und den Gefahren einer falschen Aufbewahrung geschützt.

Die Vorteile der DH-VPR+ mit ThinC!-Klimamanagement

  • Weltweit einzigartig: aktives Klimamanagement mit 4-in-1-Schutzfunktion vor Feuchte, Geruch, Luftschadstoffen und Staub
  • Profiqualität „made in Germany“ – original Trotec-Fabrikation
  • Speziell konzipiert zum Werterhalt von Old- und Youngtimern
  • Perfekte Entfeuchtungsleistung auch bei niedrigen Temperaturen ab 0 °C
  • Zweikomponentenfilter für Staub und Ruß – speziell in Garagen
  • Luftfilter für Staub und zur Luftreinigung von Pollen und Allergenen
  • Hochwertiger Industrieionisator zur wirksamen Geruchsneutralisation
  • Korrosionsgeschützte Konstruktion
  • Hygrostatgesteuerter Automatikbetrieb
  • Effiziente Heißgas-Abtauautomatik
  • Integrierte Kondensatpumpe
  • Auf Wunsch in allen Farben und Materialien erhältlich

Möchten Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten des DH-VPR+ Klimamanagers erfahren? Dann fordern Sie weitere Informationen über unser Kontaktformular an oder besuchen Sie die DH-VPR+ Ausstellung im Autosalon Anzing bei München.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/oldtimerkauf-ist-vertrauenssache-der-werterhalt-eine-aufgabe-fuer-profis/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de