Weltärztepräsident Montgomery kritisiert die Bundesregierung und warnt, dass sich die Bürger mit unsicheren Masken selber kontaminieren. Es braucht jetzt schnell wirksame Lösungen, die Trotec als marktführendes Unternehmen in der Luftreinigung und Filtertechnik liefert.

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery kritisiert die Bundesregierung scharf für die Einführung der Maskenpflicht. Bereits im Februar hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Risiken der sich ausbreitenden Corona-Epidemie als sehr hoch eingestuft und diese am 11. März 2020 offiziell zu einer Pandemie erklärt. Dennoch habe es die Bundesregierung bis heute nicht geschafft, die dringend notwendigen FFP2-Masken in Deutschland zu produzieren oder zu importieren, so Montgomery. Der überwiegende Teil der aktuell verfügbaren FFP2-Masken wird von privatwirtschaftlichen Unternehmen wie Trotec importiert, die über zertifizierte Produktionskapazitäten und langjährige Geschäftsbeziehungen ins Ausland verfügen.

In einem Interview mit dem DLF warnt Montgomery vor den Risiken sogenannter Behelfsmasken:

„Wir wissen heute, dass ein normaler Schal oder ein normales Taschentuch die Viren nicht abhält, sondern sie beim Hustenstoß ungehindert durch den Stoff hindurchgehen.

Zweitens wissen wir, dass die von anderen produzierten Aerosole mit Viren sich in dem Stoff sogar anreichern können, wenn sie den Stoff unsachgemäß abnehmen und sich dabei noch ins Gesicht fassen, was die meisten Menschen leider tun, oder den kleinen Nasenbügel oben noch berühren. Dann können Sie sich selber sogar eher infizieren. Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die das belegen. Deswegen rate ich von unsachgemäßen Masken ab. Gute FFP2-Masken und Wissen, wie man sie anlegt und abnimmt, das wäre genau die Lösung und die muss die Politik jetzt liefern.“

Leider tut sich die Bundesregierung nach wie vor schwer, Atemschutzmasken mit Partikelfiltrierung in ausreichenden Stückzahlen zu beschaffen. Derweil warnen Experten vor einem Kollaps im deutschen Gesundheitssystem – weil dringend notwendige Schutzausrüstung (Masken, Handschuhe) etc. nur noch begrenzt vorrätig sind!

Gefragt ist die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft und gefordert sind sofort verfügbare Lösungen, zum Schutz der Bürger und zur Senkung des Infektionsrisikos

Als marktführendes Unternehmen in der Produktion von Hochleistungs-Luftreinigern mit H14 HEPA-Schwebstofffiltern, verfügt Trotec über eine 25-jährige Expertise in der Luftkonditionierung und Filtertechnik. Bereits im Dezember 2019, als erste Medien über den Ausbruch der neuen Atemwegserkrankung COVID-19 in China berichteten, haben sich unsere auf Luftfilterung spezialisierten Ingenieure auf die Gefahr einer Pandemie vorbereitet und mit Hochdruck an entsprechenden Lösungen zur Prävention und Dekontamination gearbeitet.

Der Trotec-Raumluftreiniger TAC V+ minimiert das Infektionsrisiko in Zonen mit hohem Publikumsverkehr durch eine permanente Luftreinhaltung und Virenfilterung

Wissenschaftliche Studien belegen, dass sich ungeschützt ausgehustete Krankheitserreger in geschlossenen Räumen innerhalb weniger Sekunden über mehrere Meter hinweg verbreiten und dort bis zu 5 Minuten hochinfektiös in der Raumluft schweben. Der mobile Hochleistungs-Luftreiniger TAC V+ wurde speziell für derartige Einsatzumgebungen konzipiert und ermöglicht die Etablierung sicherer Transferzonen für Kunden oder Besucher – mit 100 % virengefilterter Umgebungsluft. Die Zielbereiche, beispielsweise der Kassenbereich im Supermarkt oder Wartzimmer in der Arztpraxis, werden permanent mit gereinigter Luft gespült, wodurch das Infektionsrisiko signifikant sinkt.

99,995 % virenfreie Luft in öffentlichen Bereichen mit viel Publikumsverkehr

Die hohe Filtereffizienz von 99,995% stellt sicher, dass von 100.000 in der Luft schwebenden Mikropartikeln 99.995 Partikel vom TAC V+ mit H14-Virenfilterung wirksam ausgefiltert werden!

Dank dieser erstklassigen Filtereigenschaften reduziert der TAC V+ signifikant ein luftgetragenes Ansteckungsrisiko in Supermärkten, Drogerien, Fitness-Studios, Arztpraxen und weiteren Bereichen mit viel Publikumsverkehr.

Medizinisch verwendbare Einweg Mund-Nasen-Schutzmasken

Zum Schutz unserer international agierenden Mitarbeiter sowie zur Unterstützung der städtischen Krankenhäuser und Schulen, haben wir uns bereits frühzeitig um die Produktion entsprechender Einweg-Mund-Nasen-Schutzmasken bemüht. Bei Trotec erhalten Sie ausschließlich hochwertige dreilagige Mund-Nasen-Masken mit dokumentierter Herkunft und geprüfter Schutzwirkung. Die Masken erfüllen die Leistungsanforderung der GB/T 32610-2016.

Speziell für Unterstützungsanfragen von Kommunen, Behörden und Krankenhäusern hat Trotec ein Beratungsteam für alle Fragen rund um das Thema Corona-Virus eingerichtet.

Als ein in Heinsberg ansässiges Unternehmen kennen wir die aktuellen Sorgen und Probleme in der Gesundheitsversorgung und teilen diese Expertise gerne auch mit Ihnen. Sie erreichen unser Beratungsteam montags bis freitags von 08.00 – 17.00 Uhr unter der Rufnummer +49 2452 962-400. Ebenso erreichen Sie unser Team unter der E-Mail-Adresse info@trotec.de.

Kennen Sie schon unsere spezielle Webseite zu Corona-Pandemie-Lösungen für die Bereiche Prävention, Protektion, Desinfektion, Dekontamination und Detektion?

Aufgrund der vielen nationalen und internationalen Anfragen hat Trotec eine Corona-Sonderseite erstellt, auf der technisch wirksame und ökonomisch sinnvolle Produkte zur Vermeidung, Verminderung und Bekämpfung von Infektionsrisiken und -auswirkungen bei Pandemien übersichtlich zusammengefasst dargestellt werden.

Als international agierendes Unternehmen in der mobilen und stationären Klimaoptimierung, Klimakonditionierung und Luftbehandlung bieten auch wir im Kampf gegen Pandemien 25-jähriges Know-how eines Marktführers sowie innovative technische Lösungen. Ob Prävention durch Luftbefeuchtung, Protektion durch Masken, Sichtschutzwände oder Abschirmzelte, Dekontamination mit Ozon oder Heißluft, hygienische Schwebstoff-Viren-Luftfilterung oder Detektion von temperaturauffälligen Personen: wir haben nicht nur die professionellen Produkte, sondern auch die passende Messtechnik zur Bedarfsermittlung, Analyse und Erfolgskontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*