Vier Ultraschall-Luftbefeuchter unserer Wettbewerber im Bakterien-Test durchgefallen. Die Lösung für Verbraucher – der SecoSan®-Stick von Trotec

Die Fernsehsendung ‚Kassensturz‘, ausgestrahlt vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), hatte insgesamt 10 Luftbefeuchter ins Labor geschickt. Im Test waren unter anderem vier Ultraschall-Luftbefeuchter – und das deutsche Labor Synlab in Essen analysierte, ob Bakterien und Schimmelpilze in die Luft abgegeben werden. Das erschütternde Ergebnis: Alle vier getesteten Ultraschall-Vernebler unserer Wettbewerber sind durgefallen, mit zum Teil buchstäblich atemberaubenden Höchstwerten. Das Testergebnis finden Sie hier. Für Verbraucher empfiehlt sich deshalb gegen die Keim- und Bakterienbildung in Ultraschall-Luftbefeuchtern der Einsatz der SecoSan®-Sticks.

Bakterien gehören natürlich zu unserer Lebenswirklichkeit und auch die ‚normale‘ Raumluft besitzt in der Regel eine Konzentration von 100 bis 500 koloniebildenden Einheiten (KBE). Gesundheitlich heikel wird es nach Ansicht von Experten jedoch ab einem Ausstoß von 20.000 KBE pro Stunde. Alle getesteten Ultraschall-Luftbefeuchter bliesen jedoch deutlich mehr Bakterien in die Luft: die Höchstwerte lagen zwischen 2,6 und gut 23 Millionen KBE pro Stunde. Deshalb erhalten alle vier Geräte wegen der Verkeimung eine ungenügende Gesamtnote. Wie die Verbraucher nun allgemein mit dem virulenten Problem einer immer wieder stattfindenden Verkeimung in Luftbefeuchtern umgehen sollten? Da empfiehlt sich die frühzeitige Beifügung eines SecoSan® Sticks im Wassertank als beste Prophylaxe gegen die sonst weiter zirkulierende Keim- und Bakterienbildung.

SecoSan® – Wasserreinhaltung ‚made in Germany‘

SecoSan® verhindert durch Silberionen die Vermehrung von Keimen und Bakterien. Dank seiner speziellen, antimikrobiell aktiven Oberfläche werden die Silberionen direkt an Bakterien und Keime abgegeben, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. So wird Keimwachstum effektiv vorgebeugt und das Wasser bleibt rein und unbelastet. Das Beste: SecoSan® dosiert sich selbst – eine Über- oder Unterdosierung ist somit ausgeschlossen.

Der SecoSan® Stick ist praktisch in jeden Wasserbehälter einlegbar und hält dort das Wasser und natürlich ebenso Trinkwasser sechs Monate zuverlässig keimfrei – testiert von führenden deutschen Prüfinstituten. Dabei erfüllt der aktive SecoSan®-Wirkstoff die Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung, ist absolut geschmacksneutral und lässt sich somit auch im Wassertank der Kaffeemaschine oder der Munddusche einsetzen.

SecoSan-Stick – für den effektiven Schutz vor Verkeimung im Wasser

Für jede Wassertankgröße gibt es den passenden SecoSan® Stick in insgesamt 6 unterschiedlichen Größen: vom kleinsten Stick 1 für Behälter bis 0,7 Liter, der 250 Liter Wasser reinhält, bis zum größten Stick 60 für Behälter bis 60 Liter, der für die Reinhaltung von insgesamt 21.000 Liter Wasser sorgt. Bei jedem Stick ist die Wirkweise bis zu 6 Monate garantiert.

Bestellen Sie am besten noch heute den SecoSan® Stick Ihrer Wahl zu unseren aktuellen Angebotspreisen – jetzt im Trotec-Shop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*