Trotec-Ratgeber ‚Mobile Winterbeheizung‘ – Wie Heizer auch außer Haus aufgestellt werden können

Drinnen oder Draußen? Wo ein mobiler Heizer seinen besten Standplatz findet, darüber dürfte es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Weder spricht unter Effizienz-Gesichtspunkten noch aus ökologischer Sicht irgendetwas dafür, den Heizer nicht ins Haus zu bitten. Es sei denn, er wäre einfach zu groß – doch auch hier bieten wir Abhilfe. Falls es trotz allem partout nicht passt: selbstverständlich halten wir das passende Equipment für von ‚Draußen nach Drinnen‘ für Sie parat.

Häufig werden Heizer mit Leistungen von mehr als 100 kW wegen ihrer Größe im Freien vor dem zu beheizenden Gebäude platziert. Der Heizer erwärmt nun die kalte Außenluft und bläst diese über Lufttransportschläuche in das Gebäude.

Natürlich ist klar, dass ein außen aufgestellter Heizer wesentlich mehr Zeit, Energie und Brennstoff als ein innen postierter Heizer benötigt, um einen Raum wie gewünscht zu temperieren. Denn dieser heizt auf Grundlage der Rezirkulation, das heißt, er heizt die bereits erwärmte Raumluft einfach weiter auf.

Weil der Brennstoffverbrauch bei einer Außenaufstellung oftmals zwei- bis dreimal höher liegt, bietet Trotec bei den gängigen Modellen möglichst stets kompakt gebaute Heizer an. Denn die passen mit nur 80 cm Breitseite durch alle normalen Türen!

Falls nur ‚Draußen‘ etwas geht – der Kombischlauch SP-C

Dann sollten Sie auf jeden Fall auch bei den Lufttransportschläuchen auf die bewährte Trotec-Markenqualität setzen. Der Kombischlauch SP-C für den Anschluss an mobile Öl- und Elektroheizaggregate etwa besteht in seinen ersten zwei Metern aus besonders widerstandsfähigem Neopren-Gewebe, ausgelegt für einen Temperaturbereich von -24 °C bis + 150 °C. Mit einer beliebig verlängerbaren Standardlänge von 7,6 m sind Sie flexibel, was den Standort Ihres mobilen Heizers anbelangt.

Bleibt gerne ‚Draußen vor der Tür‘ – der mobile Kraftstoff-Tank TFC 1000

Weil große Heizer auf eine Extraportion Öl so richtig anspringen: den doppelwandigen Kraftstoff-Tank TFC 1000 können Sie aufgrund seiner bundesweiten Zulassung als Lagerbehälter nach AIII uneingeschränkt in allen Außenbereichen aufstellen – selbst in Wasserschutzgebieten! Die Tanks verfügen serienmäßig über Gabelstaplertaschen und Kranhebeösen und sind aufgrund ihrer stapelbaren Konstruktion schnell an- und abtransportierbar. Zum Schutz vor Manipulationen sind die Tanks mit abschließbaren Deckeln ausgestattet.

Kaufen oder mieten – entscheiden Sie!

Vertrauen Sie bei allen Kauf- oder Mietfragen von mobilem Beheizungszubehör auf unsere Kompetenz als Marktführer. Informieren Sie sich am besten noch heute und bestellen Sie den Kombischlauch SP-C für nur 90.00 € und den Kraftstoff-Tank TFC 1000 für 1.995,00 € inkl. MwSt. – bei uns im Trotec-Shop! Den Kraftstoff-Tank TFC 1000 können Sie bei nur temporärem Bedarf auch mieten – unser Mietcenter TKL informiert Sie hierzu gerne direkt telefonisch unter +49 2452 962 160.

1/5 Was bei Direkt-Ölheizer beachtet werden sollte
2/5 Welche Vorteile sogenannte Indirekt-Ölheizer bieten
3/5 Warum Elektroheizer am sichersten und schnellsten heizen
4/5 Wie Heizer auch außer Haus aufgestellt werden können
5/5 Wie die Heizleistung berechnet wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*