Teurer Strom von der Ladesäule? Das können Sie sich sparen! Mit Trotec-Kabeln laden Sie Ihr E-Auto bis zu 50 Prozent günstiger.

Die Elektromobilität in Deutschland boomt. Nahezu 1 Millionen elektrisch angetriebene Pkw sind auf den deutschen Straßen bereits unterwegs und wenn es nach den Plänen der neuen Regierung geht, dann ist das erst der Anfang. Sind auch Sie auf ein Elektroauto umgestiegen – oder planen Sie in naher Zukunft den Kauf bzw. das Leasing eines E-Autos? Dann sparen Sie mit dem passenden Ladeequipment von Trotec bares Geld beim regelmäßigen Aufladen.

Öffentliche Ladesäulen fehlen und sind teuer

Für Elektroautos gibt es eine Vielzahl an Lademöglichkeiten. Wer in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München wohnt, kann auf ein flächendeckendes Angebot an öffentlichen Ladestation zugreifen, um die Batteriezellen seines elektrifizierten Pkw während des Wocheneinkaufs oder der Arbeitszeit schnell und unkompliziert zu laden. In ländlichen Gegend stellt sich die Situation jedoch oftmals anders dar. Hier fehlt ein dichtes Netz an Ladestationen, so dass man als Besitzer eines E-Autos gezwungen ist, auf alternative Lademöglichkeiten zu setzen. Auch wer das Glück hat, sein E-Auto am Arbeitsplatz laden zu können, muss sich während der Corona-bedingten Zeit im Homeoffice eine Alternative suchen.

In beiden Fällen bietet sich das heimische Laden an der Schuko-Steckdose an. Die vollständige Ladung der Autobatterie über das heimische Stromnetz dauert zwar etwas länger als die Ladung über eine (Schnell)Ladestation. Dafür ist das langsamere Laden an der Steckdose besonders schonend für den Akku des Autos. Neben dem undurchdringlichen Tarifdschungel der öffentlichen Ladestationen, die je nach Anbieter einen vorherigen Vertragsabschluss erfordern oder nur via Ladekarte oder App nutzbar sind, zählen die vergleichsweise hohen Strompreise zudem zu den größten Nachteilen der öffentlichen Ladepunkte.

Laden über die heimische Steckdose spart dauerhaft viel Geld

Die Stromtarife der Ladestationen liegen je nach Anbieter und Region deutlich über denen des heimischen Stromtarifs. kWh-Preise von bis zu 80 Cent sind keine Seltenheit, während der durchschnittliche Strompreis an der heimischen Steckdose lediglich rund 32 Cent beträgt. Dieser Durchschnittspreis wird häufig noch deutlich unterschritten, so dass je nach Verbrauch, Tarif und Anbieter lediglich 27 Cent pro Kilowattstunde Strom anfallen. Das rechnet sich!

Im Idealfall lädt man sein Auto also zu Hause über die haushaltsübliche Steckdose. Eigenheimbesitzer haben es da zumeist einfach. Einfach rein in die Garage, das Auto an die Steckdose angeschlossen, fertig. Was aber tun, wenn man keine Garage hat, im Mehrfamilienhaus wohnt und/oder es keine Schuko-Steckdose an der Außenwand gibt? In diesem Fall helfen die praktischen Trotec-Verlängerungskabel zum Laden von E-Autos, um den Pkw auch über eine längere Entfernung unkompliziert und sicher mit dem Haustromanschluss zu laden.

Verlängerungskabel von Trotec – für die unkomplizierte Ladung von E-Autos

Mit den hochwertigen und robusten Trotec-Verlängerungskabeln (16 A, 230 V) aus deutscher Qualitätsfertigung bleiben Sie beim Laden Ihres E-Autos in jeder Wohnsituation flexibel. Dank 20 Meter Kabellänge lässt sich das E-Auto auch in zweiter Reihe, in der Hauseinfahrt oder in der Tiefgarage bequem laden. Der Kabeldurchschnitt der schwarz ummantelten Kabel beträgt 2,5mm². Die Verlängerungskabel sind speziell für den Einsatz im Freien nach IPP 44 spritzwassergeschützt, mit Vollgummi-Stecker und Kupplung sowie einer Schutzkontakt-Kupplung mit Verschlusskappe ausgestattet.

Vorteile für die Praxis:

  • Verlängerungskabel aus deutscher Qualitätsfertigung
  • 16 A Nennstromaufnahme, 2,5mm² Kabeldurchschnitt
  • 20 Meter Kabellänge
  • Schutzart IP44 Steckdose mit Vollgummi-Stecker und Verschlussklappe zum Schutz vor Verschmutzung bei Nichtgebrauch

MID Stromzähler von Trotec – geeichte Kostenkontrolle in Mehrfamilienhäusern

Nicht wenige Vermieter oder Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) befürchten beim Laden von Elektrofahrzeugen über den Hausstrom ausufernde Kosten. Wird das E-Auto über ein Verlängerungskabel direkt aus der Wohnung mit dem notwendigen Ladestrom versorgt, spielt das zumeist keine Rolle, da hier die Stromkosten direkt beim Mieter bzw. Wohnungseigentümer abgerechnet werden. Anders sieht es hingegen aus, wenn das E-Auto über den Gemeinschaftsstrom in der Tiefgarage oder über eine Außensteckdose am Haus geladen werden soll.

Für derartige Einsätze empfiehlt sich das MID-konforme Energieverbrauchmessgerät BX50 MID von Trotec – zugelassen zur gewerblichen Energieverbrauchsermittlung für Abrechnungszwecke. Der praktische Stromzähler wird einfach zwischen Steckdose und Ladekabel gesteckt und benötigt keinen weiteren Installationsaufwand. Das manipulationssichere Messgerät mit beleuchtetem Display zeigt wahlweise Watt, Volt, Ampere, Wirkleistung, Leistungsfaktor (cos F), kWh oder Frequenz an und bietet somit neben der vollen Kostenkontrolle auch stets einen guten Überblick über den Ladefortschritt der Batterie. Das Messgerät wurde für einen schnellen und unkomplizierten Einsatz konzipiert. Lediglich eine Menütaste bietet den vollen Zugriff auf alle Anzeigefunktionen.

Vorteile für die Praxis:

  • Professionelles Messgerät zur schnellen und einfachen Erfassung des Energiebedarfs
  • MID-Konformität – zugelassen zur Energieverbrauchsermittlung für
  • Abrechnungszwecke Plombierschlitze zur Steckersicherung gemäß Mess- und Eichgesetz (MessEG)
  • Nicht manipulierbarer Gesamtverbrauchszähler
  • Rücksetzbarer Tagesverbrauchszähler
  • Staub- und Spritzwassergeschützt
  • Schutzart IP54 Steckdose mit Federklappdeckel zum Schutz vor Verschmutzung bei Nichtgebrauch
  • Praxisoptimiertes deutsches Industriedesign – geschütztes Geschmacksmuster

Hinweis: Die Ladung von Elektrofahrzeugen erfordert eine hohe Strommenge und eine ausreichend abgesicherte Hausstromversorgung. Beachten Sie daher unbedingt die fahrzeugspezifischen Hinweise des Autoherstellers und stellen Sie in Absprache mit der Hausverwaltung oder einem Elektriker sicher, dass die vorhandene Elektroinstallation für die Ladung eines Elektro-Autos geeignet ist.

One thought to “Teurer Strom von der Ladesäule? Das können Sie sich sparen! Mit Trotec-Kabeln laden Sie Ihr E-Auto bis zu 50 Prozent günstiger.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*