Energiewende in Deutschland: Trotec projektiert und fertigt Anlagen zur Luftkonditionierung in der Batterieproduktion

Die Entwicklung und Produktion hochwertiger Lithium-Ionen-Akkus gilt als Schlüsselindustrie für die Energiewende und Elektromobilität. Noch ist die Batterieherstellung zwar fest in asiatischer Hand, aber immer mehr europäische Unternehmen kämpfen darum, zu den Marktführern aus Fernost aufzuschließen – mit innovativen Lösungen von Trotec.

Trotec fördert Energiewende in Deutschland

„Wir wollen Deutschland zum Leitmarkt für die Elektromobilität machen“, heißt es in den Sondierungspapieren der Ampel-Koalition. Deutschland soll Elektromobilitätsland werden und Batterien „made in Germany“ werden dabei einen wesentlichen Beitrag zur klimafreundlichen Mobilität beitragen. Trotec unterstützt dieses Bestreben der Batteriehersteller mit innovativen Lösungen zur industriellen Luftkonditionierung. Wo in Deutschland hochwertige Batteriezellen für zukünftige Elektroautos entwickelt werden, sorgen praxiserprobte Raumluftfilteranlagen und industrielle Entfeuchtungslösungen von Trotec für einen sicheren Schutz der Beschäftigten und gleichbleibend hohe Produktionsbedingungen.

Elektromobilität „made in Heinsberg“

Raumluftfilteranlagen und Luftentfeuchtungslösungen für die Batterieproduktion – zu 100 % entwickelt und gefertigt von Trotec in Deutschland

Im Zuge der Herstellung von Batteriezellen entstehen luftgetragene Schadstoffe, die Mitarbeiter, Produktionsanlagen aber auch die fertigen Produkte nachhaltig schaden können. Ebenso sind optimale raumklimatische Verhältnisse insbesondere hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit unverzichtbar für eine hohe Produktqualität. Als marktführendes Unternehmen in der Herstellung industrieller Anlagen zur Luftkonditionierung unterstützt Trotec Forschungsunternehmen und Batteriehersteller bei der zuverlässigen Kontrolle der Herstellungsbedingungen in Trockenräumen. Vereint mit dem Ziel, die Produktqualität der Energiespeicher zu verbessern und Betriebskosten zu minimieren.

Trotec-Filtertechnik zur effektiven Beseitigung von Staub, Schad- und Schwebstoffen

Sauber gefilterte Raum- und Prozessluft ist heute wichtiger denn je. Gewerbe-Luftreiniger der TAC-Serie und mobile Hochleistungsluftreiniger wie der TAC V+ gewährleisten in hygienesensiblen Bereichen einen bestmöglichen Schutz vor gesundheitsgefährdenden Stäuben sowie weiteren Luftschadstoffen und Krankheitserregern.

Reinraumsanierung sowie mikrobielle und Virenluftreinigung

Bei Bedarf können die Gewerbe-Luftreiniger der TAC-Serie variabel mit endständigem Schwebstofffilter konfiguriert werden, wie es beispielsweise für Reinraumumgebungen Vorschrift ist. Zusätzlich lässt sich das HEPA-Filterfach auch mit einem HEPA-Filter der Schutzklasse H14 (zertifiziert nach EN 1822) zur effektiven Abscheidung von Viren und anderen luftgetragenen Schadstoffen im Partikelbereich 0,1 bis 0,2 µm ausrüsten.

Einen sicheren Arbeitsplatz in Pandemiezeiten ermöglichen die innovativen Hochleistungsluftreiniger der TAC-Serie. Dank ihrer einzigartigen Reinigungsleistung reduziert die neueste Generation der Trotec-Hochleistungsluftreiniger auf effektive Weise die Aerosol-, Viren-, Bakterien- und Schadstoffbelastung am Arbeitsplatz und senkt so das Risiko einer indirekten Virusinfektion durch luftgetragene Aerosolpartikel.

Ganz gleich, ob es die hohen Anforderungen der „Technischen Regeln für Gefahrenstoffe (TRGS)“ und die darin definierten Arbeitsplatzgrenzwerte für lungengängige Schwebstoffpartikel einzuhalten gilt, oder ein hoher Schutz vor respiratorischen Viren und Krankheitserregern etabliert werden soll – Trotec analysiert die individuelle Bedarfssituation vor Ort, ermittelt den spezifischen Gerätebedarf und erarbeitet eine maßgeschneiderte Projektlösung bis hin zur genauen Platzierung der Geräte.

Trotec-Trocknungstechnik zur energetisch optimalen Trocknung auch bei niedrigen Taupunkten

Die industrielle Herstellung von Batterien höchster Qualitätsgüte erfordert eine zuverlässige Feuchtigkeitsregulierung und hohe Entfeuchtungsleistungen bei sehr niedrigen Taupunkten. Nur ein Produktionsklima mit weniger als 1 % Luftfeuchtigkeit gewährleistet das erforderliche Maß an Sicherheit in der Fertigung, während bereits leichte Abweichungen die Qualität, Leistung und Haltbarkeit von Lithium-Ionen-Akkus beeinflussen.

Mit den stationären Adsorptions-Trocknungsaggregaten der TTR-Serie profitieren Unternehmen in der Batterieherstellung von langlebiger Trocknungstechnik, einem hohen Wirkungsgrad bei zugleich wartungsarmen Betrieb. Zum Einsatz kommen die flexibel konfigurierbaren Trocknungsaggregate beispielsweise in der Elektronik- und Halbleiterindustrie, um konstant niedrige Feuchtewerte in der Prozessluft auch bei niedrigen Taupunkten zu gewährleisten.

Für alle Anwendungen, bei denen Prozessluft in Umgebungen mit besonderen Luftreinheitsanforderungen geleitet werden soll, ist die TTR‑Filterbox 610 eine optimale Lösung. Die Filterbox wurde speziell für den Einsatz mit Adsorptions-Trocknungsaggregaten der TTR-Serie entwickelt, kann jedoch neben Trockenlufterzeugern auch problemlos mit allen Luftbehandlungsgeräten kombiniert werden, deren Luft in Räume mit spezifischen Reinheitsanforderungen geführt werden soll.

Warum marktführende Unternehmen in der Batterieproduktion auf praxiserprobte Filter- und Entfeuchtungslösungen von Trotec setzen

Punktgenau regulierte Feuchtewerte und saubere Prozessluft sind für die Herstellung hochqualitativer Energiespeicher und den Schutz der Mitarbeiter und Produktionsanlagen unverzichtbar. Um eine hohe Energiedichte und Langlebigkeit der Batterien sicherzustellen, die Beschäftigten zu schützen und darüber hinaus teure Produktionsausfälle zu vermeiden, braucht es zuverlässige Lösungen zur Luftkonditionierung.

Mit Trotec-Technik zur Luftreinigung und Prozessluft-Trocknung setzen Innovationsführer auf höchste Raumluftreinheit und Entfeuchtungsleistungen bei gleichzeitig umfangreicher Ausstattung, Einsatzvariabilität und Wirtschaftlichkeit.

Trotec-Technik in der Praxis

Im Anwendungsbericht „Feuchtigkeitsregulierung in der Lithium-Ionen-Batterieherstellung“ erfahren Sie, bei welchen typischen Anwendungen in der Batterieherstellung welche Trotec-Technik zum Einsatz kommt.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Sprechen Sie uns gerne persönlich darauf an:

Trotec GmbH
Telefon: +49 2452 962-777, kam@trotec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*