Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Was unterscheidet eigentlich den professionellen Bautrockner bzw. Gewerbe-Luftentfeuchter von einem ‚normalen’ Luftentfeuchter? Macht etwa die Lackierung der Stahlblechkonstruktion den Unterschied? Oder die besonders große Bereifung? Beides spielt keine unwichtige Rolle. Doch an erster Stelle wäre wohl die unterschiedlich große Entfeuchterleistung zu nennen …

Bautrockner werden immerhin dazu genutzt, Neubauten zu trocknen, zum Beispiel um den schnelleren Einzug zu ermöglichen. Oder um das ganze Haus nach einem gravierenden Wasserschaden, etwa bei einem Rohrbruch oder nach einer Überschwemmung, wieder möglichst schnell trocken zu bekommen. Denn der Schaden durch nasse Wände, ganz gleich ob im Neubau oder durch einen Wasserschaden verursacht, macht sich in der Regel nur langsam bemerkbar.

So befindet sich die mit bloßem Auge gar nicht mehr erkennbare Feuchtigkeit noch immer tief im Mauerwerk und ruft langfristig Schäden wie Schimmel hervor. Und auch hier gilt, dass die nachträgliche Renovierung deutlich teurer ausfällt als die präventive Sofortmaßnahme! Weil es ab einem gewissen Feuchtegrad nicht mehr möglich ist, die Feuchte im Haus allein durch stetiges Lüften und Heizen zu beseitigen, sollte daher ein professioneller Helfer ran – ein Bautrockner Ihres Vertrauens.

Das zeichnet einen ‚normalen’ Luftentfeuchter aus

Für diese typische Aufgaben des Bautrockners oder gewerblichen Luftentfeuchters ist der ‚normale’ Luftentfeuchter gerade nicht konzipiert. Bei seinem Einsatz stehen oft Komfort und Design im Fokus und er dient vor allem dazu, Büros und Wohnräume, Keller und Lagerräume kontinuierlich im grünen Bereich, nämlich zwischen etwa 40 % bis 60 % relativer Luftfeuchte, zu halten. Bautrockner wiederum wären für einen solchen Job nicht nur extrem ‚übermotorisiert’, sondern aufgrund ihrer Signalfarbe auch auf Dauer ein eher gewöhnungsresistenter Anblick – gerade im Wohnzimmer!  Zudem wird eine Heißgas-Abtauautomatik hier meistens nicht benötigt.

Vier Anforderungen an einen professionellen Bautrockner

Wir sehen, bei Bau- und Gewerbetrocknern geht es in erster Linie um die Funktionalität und Mobilität – wobei ein cooler Look dem äußeren Gesamteindruck nicht entgegensteht. Drei Anforderungen, die ein professioneller Bau- und Gewerbetrockner erfüllen sollte:

 

1. eine hohe Entfeuchterleistung

Bautrockner sind für den Einsatz auch unter extremen Bedingungen entwickelt. Sie sollten daher zuverlässig bei Temperaturen von 5° Celsius bis 40° Celsius arbeiten.

2. eine robuste Bauweise

Bau- und gewerbliche Trockner müssen einiges aushalten und so manches wegstecken. Deshalb sollten sie über ein robustes Metallgehäuse bis hin zu einer nahezu unverwüstlichen Stahlblechkonstruktion für den harten Praxisalltag verfügen.

3. eine hohe Mobilität

Ortswechsel von einer Baustelle zur anderen sind für Bau- und gewerbliche Trockner keine Ausnahme sondern die Regel. Gleiches gilt auch im Vermietungseinsatz. Dementsprechend sollte ihre Ausstattung sein: Von der Fahrwagenausführung mit großen Rädern bis hin zu Vollgummi-Reifen, wodurch sich weite Strecken und auch Treppenstufen mühelos überwinden lassen.

4. Professionelle Bautrockner tauen effektiv per Heißgas ab

Das ist der entscheidende Unterschied:

Bei der Heißgasabtauung wird heißes Kältemittel per Bypass kurzzeitig zum Verdampfer geleitet, taut diesen sehr schnell ab und strömt danach wieder im normalen Kreislauf für den Trocknungsbetrieb. Im Gegensatz zur Umluft- ermöglicht die Heißgasmethode daher in kühlen Umgebungen unterhalb 12 °C dramatisch kürzere Abtauphasen – zwingende Voraussetzung zur effektiven Entfeuchtung unbeheizter Räume, insbesondere in der kalten Jahreszeit. Schließlich erfolgt die eigentliche Luftentfeuchtung nur in den Nichtabtauphasen der Trocknungsgeräte!

Überzeugt? Dann machen Sie jetzt den nächsten Schritt …

Werfen Sie am besten gleich einen Blick auf unsere Gewerbe-Trockner TTK 125 S, TTK 175 S, TTK 355 S oder TTK 655 S. Oder überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Bautrockner der Profi-Serie TTK 200, TTK 400 oder TTK 800 – jetzt im Trotec-Shop!

Werden Bautrockner nur temporär benötigt, dann schauen Sie doch einfach auf das Mietportal von TKL, ob das passende Gerät für Sie dabei ist. Gerne helfen Ihnen auch unsere Fachberater bei der Auswahl.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/bautrockner-und-gewerbe-luftentfeuchter-die-profi-loesung-2/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de