Trotec-Ratgeber: Fünf Tipps für einen wirksamen Hitzeschutz rund ums Haus 

Verzeichnet Ihr Innenraumthermometer Tag für Tag einen Temperaturanstieg? Dann wird es höchste Zeit für wirksame Gegenmaßnahmen, bevor sich Haus und Wohnung in eine einzige große Sauna verwandeln. Denn ‚steht‘ die Hitze erst einmal in allen Räumen, lässt sich die Raumtemperatur nur noch mit viel Mühe senken. Mit unseren fünf Tipps für einen wirksamen Hitzeschutz halten Sie Ihre Wohnräume angenehm kühl – und machen Ihr Heim darüber hinaus für die nächsten Sommer ‚hitzefest‘. 

Tipp Nr. 1: Verschattung der Fenster im Dach und in der Fassade

Der schnellste Weg, wie die Hitze in Ihr Haus gelangt, ist durch die Fenster im Dach und in der Fassade. Diese Hitze-Einfallstore sollten Sie daher als erstes verschließen. Am effektivsten gelingt dies mit außen liegenden Rollläden oder Jalousien, welche die Sonneneinstrahlung um bis zu 75 Prozent reduzieren. Auch auf der Innenseite der Fenster angebrachte Jalousien oder Faltstores bewirken eine Verschattung, allerdings ist der Kühleffekt deutlich geringer.

Tipp Nr. 2: Bedarfsgerechte automatische Steuerung der Verschattung 

Nutzen Sie außen liegende Rollläden und Jalousien effektiv, indem Sie die oft mühsame Verschattungsarbeit an eine automatische Steuerung übertragen. Licht-, Temperatur- und Wettersensoren sorgen für das bedarfsgerechte Öffnen und Schließen der Rollläden: Diese werden in den heißen Stunden geschlossen und erst wenn es kühler wird, automatisch zum dann sinnvollen Lüften geöffnet.

Tipp Nr. 3: Kühle Wohlfühltemperaturen durch effiziente Klimageräte 

Mit modernen und günstigen Klimageräten erreichen Sie im ganzen Haus ganz einfach kühle und angenehme Wohlfühltemperaturen. Dank der energiesparenden Technik hält sich der Stromverbrauch in Grenzen und im Nacht-Modus arbeiten die Geräte flüsterleise – zwei der vielen Gründe, die für die Anschaffung und den komplikationslosen Dauerbetrieb der Markenqualitäts-Geräte von Trotec sprechen. 

Informieren Sie sich einfach über unsere Komfort-Klimageräte der PAC-Serie, wie etwa das mobile PAC 2300 X und das PAC 3500 X. Und selbstverständlich bieten wir Ihnen auch Split-Klimageräte an, ein Klimagerät mit getrennter Innen- und Außeneinheit, wie zum Beispiel das PAC 4600. Der Blick in unser ebenso vielfältiges wie günstiges Sortiment lohnt sich, denn bei uns finden Sie stets das passende Klimagerät.

Tipp Nr. 4: Alle zusätzlichen Wärmequellen konsequent ausschalten 

Mit laufenden Fernsehern und Computern, weiteren eingeschalteten Elektrogeräten sowie der Beleuchtung unterhalten wir im gesamten Haus eine Vielzahl von versteckten Wärmequellen. Sie sollten jeden dieser aktuell nicht genutzten Energiefresser konsequent ausschalten – denn außer für steigende Energiekosten, sind sie auch mitverantwortlich für die steigenden Temperaturen in Ihren Wohnräumen.

Tipp Nr. 5: Eine gute Wärmedämmung ist der beste Hitzeschutz

Eine Dachdämmung oder eine Dachbodendämmung sind für einen wirksamen Hitzeschutz nahezu alternativlos. Denn eine gute Dämmung verhindert, dass die Hitze überhaupt ins Haus dringt. Achten Sie für einen möglichst effektiven Hitzeschutz auf die Wahl des richtigen Dämmstoffs mit möglichst hoher Rohdichte. Darüber hinaus profitieren Sie von einem großen Ganzjahres-Vorteil: Im Sommer senken Sie die Temperaturen und im Winter die Heizkosten.

Trotec Komfort-Klimageräte der PAC-Serie – bestes Klima für Wohnung und Büro

Trotec Komfort-Klimageräte der PAC-Serie sorgen stets für ein kühles Klima-Management – auch bei den zurzeit eskalierenden Temperaturen: Informieren Sie sich am besten sofort über alle Vorteile der Geräte PAC 2300 X und PAC 3500 X sowie des Split-Gerätes PAC 4600 – jetzt im Trotec-Shop.

2 thoughts to “Trotec-Ratgeber: Fünf Tipps für einen wirksamen Hitzeschutz rund ums Haus ”

  1. Hallo,

    ich habe mir eine mobile Split Klimaanlage PAC 4600 gekauft.

    Kann das Außengerät über den Winter draußen bleiben?
    Falls Ja ( was ich auch erarte) , sind irgenwelche Massnahmen notwenfig?

    Danke und Grüße,

    Werner Holzer

    1. Hallo Herr Holzer,

      ich habe Ihre Anfrage an die entsprechende Abteilung weitergegeben.
      Es wird sich in Kürze jemand bei Ihnen melden.

      Viele Grüße
      Ihr Trotec-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*