Technischer UV-Schutz – Trotec-Wetterschutzzelte schützen Beschäftigte im Freien vor krebserregender UV-Strahlung

Straßen- und Kanalbauer, Service-Techniker von Telekommunikationsunternehmen, Beschäftigte in der Landwirtschaft sowie allgemein Arbeitende in der Baubranche teilen sich ein gemeinsames Berufsrisiko: Hautkrebs, verursacht durch die natürliche UV-Strahlung der Sonne. Durch die überwiegende Arbeit im Freien haben Beschäftige dieser und weiterer Branchen ein besonders hohes Risiko an Hautkrebs zu erkranken, zeigen Untersuchungen des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung:

„Heute ist die Wissenschaft davon überzeugt, dass bestimmte Hautkrebserkrankungen durch langjährige UV-Strahlung der Sonne auch „arbeitsbedingt“ verursacht werden können.“

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Vor diesem Hintergrund wird weißer Hautkrebs seit 2015 als Berufskrankheit anerkannt. Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention sind bundesweit rund 5,9 Millionen Beschäftigte beruflich häufig der Sonne ausgesetzt. Hautkrebs hat sich inzwischen zur zweithäufigsten Berufskrankheit entwickelt. Entsprechend hoch ist die Zahl der Krankschreibungen wegen Hautkrebs in den besonders gefährdeten Berufsgruppen.

Dreifach höheres Hautkrebsrisiko bei Arbeiten im Freien

„Die Jahresexposition durch solare ultraviolette Strahlung (UV-Strahlung) ist für diese Arbeitnehmergruppe bis zu dreimal höher als bei Beschäftigten, die nicht im Freien arbeiten“ warnt daher auch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und rät zu technischen Schutzmaßnahmen, um überwiegend im Freien beschäftigten Mitarbeiter vor wirksam zu schützen.

Wie Sie sich und/oder Ihre Mitarbeiter mit Trotec-Wetterschutzzelten vor den Gefahren zu hoher UV-Strahlung schützen können, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

Gesundheitsschutz ist Arbeitgeberpflicht

Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet, für eine ausreichende Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz zu sorgen. In Folge der Anerkennung von Hautkrebs als Berufskrankheit müssen gefährdete Mitarbeiter durch geeignete Maßnahmen vor den Gefahren der Sonnenstrahlung geschützt werden.

Durch schattenspendende Maßnahmen kann die wirksame UV-Exposition bei Arbeiten im Freien um bis 50 Prozent reduziert werden.

Trotec-Wetterschutzzelte – der Ultra-Schutz vor hoher UV-Strahlung

Arbeits- und Wetterschutzzelte von Trotec sind unverzichtbar, wenn es um einen hochwirksamen UV-Schutz am Arbeitsplatz im Freien geht. Die in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlichen Schnellbauzelte sind mit wenigen Handgriffen wind- und wetterfest aufgestellt, dienen der Verschattung des Arbeitsplatzes und gewährleisten dabei maximale Bewegungsfreiheit und Flexibilität auf der Baustelle. Einmal aufgebaut, können die Arbeiten im Freien wie gewohnt durchgeführt werden, dann allerdings optimal geschützt vor zu starker Sonneneinstrahlung.

Der Aufbau der Zelte ist ohne zeitaufwändige Einweisung oder Schulung möglich. Die selbsttragende Zelt-Konstruktionen ermöglicht ein zügiges Auf- wie Abbauen, so dass nur wenig der wertvollen Arbeitszeit verloren geht. Alle Trotec-Zelte sind aus hochwertigem, lichtechtem Polyester gefertigt. Die Nähte sind wasserundurchlässig, so dass sich die Zelte auch hervorragend für „Schlechtwetter-Arbeiten“ eignen.

Sonderausführungen gehören für uns zum Standard

Wenn Sie individuelle Wünsche für Ihr individuelles UV-Schutz-Zelt haben, machen wir es Ihnen am liebsten ganz leicht. Aber eines noch vorweg: wir können fast jeden Sonderwunsch erfüllen. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind Trotec-Zeltee schon in der Standardausführung für die meisten Arbeitseinsätze optimal konfiguriert. Wir haben bei den Standardausführungen bewusst auf zusätzliche Spezialkomponenten verzichtet, um die Wirtschaftlichkeit für Sie als Kunden zu optimieren. So können Sie optional die Komponenten zufügen, die Sie auch wirklich brauchen. Dafür stehen Ihnen für viele verschiedene Einsatzgebiete vielfältige Detaillösungen zur Verfügung.

Sparen Sie beim Kauf von Trotec-Wetterschutzzelten – mit der Arbeitsschutzprämie der BG BAU

Die BG BAU ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Laut Satzung fördert die BG BAU Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb und am Arbeitsplatz, um Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Zahlreiche technische Maßnahmen zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz werden von der BG BAU bezuschusst und prämiert – auch die praxiserprobten Wetterschutzzelte von Trotec.

Damit können Sie rechnen: 30 % Förderung als Arbeitsschutzprämie

Beim Kauf eines Trotec-Arbeitszeltes zum UV-Schutz übernimmt die BG BAU bei positivem Förderbescheid 30 % der Anschaffungskosten (maximal 200 Euro). Alle Informationen zur Förderung technischer UV-Schutz-Arbeitsmittel finden Sie auf der Informationsseite der BG BAU.

Sind Sie an Sonderlösungen interessiert oder haben Sie Fragen?

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung als Hersteller von Wetterschutzzelten und Arbeitsmitteln zur Verschattung. Wir beraten Sie individuell und passgenau für Ihren speziellen Einsatzzweck.

Ihr Fachmann für Arbeits- und Wettschutzzelte zum UV-Schutz:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*