So finden Sie die passende Klimaanlage für Ihre Wohnung

Puuh, ist das heiß! Und in der Wohnung wird die Hitze geradezu unerträglich, klettert das Thermometer erst einmal mehrere Tage hintereinander über die 30-Grad-Marke. Weil dann selbst nächtliches Lüften keine Abkühlung mehr bringt, muss jetzt eine Klimaanlage her. Ein paar Vorüberlegungen zu diesem Thema helfen Ihnen bei der Auswahl eines passenden Gerätes. Was Sie dazu wissen sollten, finden Sie deshalb an dieser Stelle quasi als Ihre Entscheidungsgrundlage zusammengestellt …

In schlecht gedämmten Häusern und Dachgeschosswohnungen leiden die Besitzer unter einer Hitzewelle besonders intensiv, doch nach einigen Tagen führt der Hitzestau in den Wohnungen und Häusern von nahezu allen Bewohnern zu mehr oder weniger lautem Wehklagen. Trotzdem sollte man jetzt einen kühlen Kopf behalten und seine Entscheidung für ein Klimagerät von der Nutzungsgewohnheit abhängig machen.

Welche Klimaanlage für wen?

Will man etwa nur an besonders heißen Tagen mal für etwas Abkühlung in verschiedenen Räumen des Hauses sorgen, erreicht man dies sehr gut mit günstigen Monoblockgeräten, wie sie von Trotec angeboten werden.

  •  Die Klimageräte sind portabel und kühlen so je nach Tageszeit den jeweiligen Aufenthaltsort, das heißt sie können bequem von Raum zu Raum verschoben werden.
  • Nach dem Kauf sind sie sofort einsatzbereit und es bedarf zudem nur einer einfachen und günstigen Wartung, die selbst erledigt werden kann.
  • Mobile Klimageräte benötigen einen Abluftschlauch, da die Abluft nach draußen geführt werden muss. Wer keinen festen Durchlass in der Wand installieren möchte, muss die Luft über das gekippte Fenster oder die Tür nach draußen ableiten. Weil die einströmende Luft dann zusätzlich wieder herunter gekühlt werden müsste, bietet Trotec die praktische Fensterabdichtungen AirLock 100 und, für Klimageräte mit Zweischlauch-Technik, den AirLock 200 an. Der AirLock 1000 erweitert die Einsatzmöglichkeiten dieser praktischen Zubehör-Serie um die Verwendung auch an Terrassen- und Balkontüren oder bodentiefen Fenstern. Das ist so bisher einzigartig und bietet nur Trotec an.

Wie arbeiten Klimaanlagen am besten?

Immer wieder erlebt man den Effekt, dass die Klimaanlage beim Kühlen einen starken Luftzug erzeugt, besonders wenn die Raumluft weit herunter gekühlt werden soll.

  • Um die Zugluft zu reduzieren, sollte man die Temperatur höchstens vier bis sechs Grad niedriger wählen als die Außentemperatur. Übrigens kann man meist die Stärke des Luftstroms auch am Gerät regeln.
  • Wichtig bei Monoblockgeräten ist, dass die Lüftungsschlitze frei bleiben.
  • Um den Geräten nicht zu viel abzuverlangen, sollten am besten etwaige Wärmequellen im Raum abgeschaltet und Vorhänge oder Rollläden geschlossen werden.

Wartung und Pflege

Zu den regelmäßigen Wartungsarbeiten bei einer Klimaanlage gehört das Säubern des Luftfilters, denn ein verschmutzter Luftfilter setzt die Kühlleistung herab.

  • Schmutz im Filter kann oftmals mit dem Staubsauger entfernt werden.
  • Fest sitzende Ablagerungen werden mit warmem Wasser abgespült und der Filter anschließend getrocknet.
  • Wichtig bei mobilen Geräten ist das Leeren des Auffangbehälters für das Kondenswasser, der spätestens nach dem Ende der Kühlsaison vollständig entleert werden muss.

Die günstige Alternative zum Klimagerät – der Luftkühler

Als günstige alternative Kühllösung bietet Trotec die sogenannten Luftkühler an. Die Geräte kühlen für kleines den Raum auf bis zu drei Grad herunter.

  • Die Geräte arbeiten mit dem Prinzip der Verdunstungskälte, auch als sogenannte ‚adiabatische Kühlung‘ bekannt. Dabei wird Wasser oder Eis verdampft und der kühle Luftstrom mittels Ventilator im Raum verteilt.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Klimageräten benötigen Luftkühler für ihren Einsatz keinerlei chemische Kühlmittel.
  • Ebenfalls entfallen Aufstellbeschränkungen oder aufwendige Installationen.

Trotec – bei der Klimatisierung ein führender Anbieter von Markenqualität

Informieren Sie sich umfassend über die große Auswahl an mobilen Klimageräten ab einem Preis von 189,95 € inkl. MwSt., die Luftkühler der PAE-Serie sowie die Fenster- und Türabdichtungen unserer AirLock-Serie und profitieren Sie darüber hinaus von unseren aktuellen Angebotspreisen – jetzt im Trotec-Shop.

3 thoughts to “So finden Sie die passende Klimaanlage für Ihre Wohnung”

  1. Danke für den Beitrag zu Klimaanlage. Ich habe lange gesucht, um hilfreiche Informationen dazu zu finden, weil sich meine Schwester dafür sehr interessiert. Die Infos hier werde ich ihr mal weitergeben.

  2. Praktische Tipps! Danke! Eine Klimaanlage haben wir in dem vorigen Jahr unseren Eltern installieren lassen. Um das Risiko zu minimieren, haben wir uns den fachlichen Händen anvertraut. Alle notwendigen Verordnungen im Außenbereich sollten doch berücksichtigt werden, indem für uns aber Auffang- und Rückhaltewege entscheidend waren. Gott sei Dank, alles erfolgreich geschafft! Die Eltern sind nun am siebten Himmel vor Freude! Danke!

    1. Hallo Helga,

      so ähnlich ist es bei uns auch gewesen 😉
      Ich habe aber gleich zwei Mal zugeschlagen.
      Auch meine Eltern werden nicht jünger und der letzte Sommer ist schon sehr extrem gewesen.
      Gerade wenn es um Kreislauferkrankungen und Co geht, kann die Hitze schon sehr sehr belastend sein.
      Habe meinen Eltern dann – baulich ist keine Klimaanlage möglich – ein mobiles Klimagerät geschenkt. Wow, man kann ohne Übertreibung sagen, dass hier wirklich etwas Lebensqualität zurückgekommen ist. Es hat sich auf jeden Fall herausgestellt, dass es durchaus sinnvoll ist, im Vornherein einmal durchzurechnen, welche Kühlleistung man benötigt, damit man keine überdimensionierte Anlage kauft, aber trotzdem auch ausreichend Kälte erzeugen kann.
      Nachdem ich überzeugt gewesen bin, habe ich noch ein weiteres, ebenfalls mobiles Gerät für mich angeschafft.
      Und es ist hier tatsächlich ein Trotec-Gerät geworden (mit dem ich auch bis heute sehr zufrieden bin), weil Trotec als einer der wenigen Hersteller Geräte anbietet, die sowohl heizen, als auch kühlen können. Da ist es durchaus von Vorteil gewesen, da wir gerade gebaut haben und mein „Büro“ in den nicht beheizten Keller gewandert ist.
      So kann das mobile Gerät im Sommer das Wohn- und Schlafzimmer kühlen und im Winter mein Büro heizen.

      Beste Grüße aus Bielefeld
      Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*