‚Praxiswissen Infrarotheizer‘: Warum ‚Low Glare‘-Strahler wohlige Kerzenschein-Atmosphäre erzeugen

Infrarotheizer geben zusammen mit der Wärmestrahlung in der Regel auch eine orange-rötliche Lichtstrahlung ab, die viele als warm und gemütlich empfinden. Doch wer Wert auf ein individuelles Lichtkonzept legt, den stört oder irritiert zuweilen solch eine konkurrierende Lichtquelle. Diesen Zwiespalt zwischen einem ausgefeilten Beleuchtungskonzept und einer leider kalten Terrasse lösen wir hiermit auf: Dank der ‚Low Glare‘ Heizstrahler genießen Sie wohlige Infrarotwärme in angenehmer Kerzenschein-Atmosphäre.

Ob romantisches Candle-Light-Dinner, Terrassen und Balkone mit eigenen Lichtkonzepten, in der anspruchsvollen Gastronomie oder bei Event-Locations – manchmal darf, nein muss, es einfach etwas weniger sein. So auch bei der verminderten Lichtstrahlung, die ein Low Glare Heizstrahler abgibt. Mit hoher Effizienz und Wirtschaftlichkeit beheizen die wetterfesten Low Glare Heizstrahler Außenräume im privaten und gewerblichen Umfeld und beeinflussen nur geringfügig das bestehende Beleuchtungskonzept.

So funktioniert die Low Glare-Technologie

Die heizende Lichtröhre sieht bei Low Glare-Strahlern genauso intensiv orange aus wie bei einem Modell ohne Low-Glare-Technologie. Das tatsächlich abgegebene und sichtbare Licht ist aber um 80 % geringer. Denn Low Glare Kurzwellen produzieren einen größeren Anteil von Infrarot-Licht aus dem unsichtbaren Lichtbereich. Darüber hinaus wird die Infrarotstrahlung durch ein innovatives Beschichtungsverfahren gebündelt, wodurch sich die Streuverluste verringern. Durch diese Technologie erreichen Trotec-Heizstrahler eine Lichtreduzierung von bis zu 80 % bei einer Lebensdauer von bis zu 6.000 Stunden.

Wetterfest – die Low Glare-Strahler von Trotec

Mit den Heizstrahlern IR 2010 und IR 2050 von Trotec bieten wir gleich zwei Low Glare Strahler, die sowohl einen Regensturz wie auch einen Staubsturm locker abwettern. Denn beide besitzen die Schutzarten IP65 – eine für Wasser wie Schmutz undurchdringliche Bauart. Die robuste Konstruktion eignet sich deshalb hervorragend für die Montage auf unüberdachten Balkonen und Terrassen. Dank der Staubdichtigkeit können Sie diese Heizstrahler auch in Räumen oder Werkstätten mit hoher Staubkonzentration verwenden.

Sie möchten mehr zu unseren Infrarotheizer-Lösungen erfahren?

Klicken Sie hier auf unser Produktvideo zu den Infrarotheizern IR 2010 / IR 2050 mit Low Glare-Technologie.

Verfolgen Sie einfach weiter die Praxiswissen-Serie zu diesem Thema: In den nächsten Artikeln stellen wir unter anderem Infrarot Heizquellen ganz ohne Lichtabgabe sowie einen neuen Trend vor: Infrarot-Heizplatten für den Innenbereich!

Weitere umfassende Informationen zu unseren Infrarotheizern erhalten Sie in unserem Online-Trotec-Shop. Hier finden Sie für jede individuelle Anforderung exakt das passende Gerät.

Demnächst bei ‚Praxiswissen Infrarotheizer‘ …

1/5 Alles zu Wahl und Aufstellung von Infrarot-Wärmequellen
2/5 Warum ‚Low Glare‘-Strahler wohlige Kerzenschein-Atmosphäre erzeugen
3/5 Wie Design-Lösungen mit ‚IRD-Dunkelheizstrahlern‘ wahr werden
4/5 Der neue Trend – Heizplatte statt Bild
5/5 Trotec Infrarotheizer im direkten Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*